Köln Nachrichten

nachklick26102017

Köln | Am Flughafenbahnhof des Köln Bonn Airport war heute die Bundespolizei im Einsatz und überprüfte verdächtige Gegenstände. Der Kölner Designpreis für den kreativen Nachwuchs in Köln wurde verliehen. Die EZB kauft weiter Anleihen an und zur Katastrophe bei der Loveparade in Duisburg gibt es erste Informationen aus einem umfangreichen Gutachten. Schnell und übersichtlich informiert mit dem Nachclick zu allen aktuellen Themen von report-K am 26.10.2017:

ebertplatz_ehu_26_10_17

Köln | Gesagt – getan: Nach dieser für Köln eher untypischen Art des Handelns hat jetzt die Umgestaltung des Ebertplatzes begonnen. Erst am Montag war der Ausbau der Beleuchtung angekündigt worden, schon zwei Tage später wurden die ersten Maßnahmen umgesetzt.

Köln | Mehrere Abteilungen des Stadtplanungsamts ziehen ab 6. November 2017 innerhalb des Stadthauses Deutz in andere Räumlichkeiten. Das teilt die Stadt Köln mit. Vom 6. bis einschließlich 10. November sind aus diesem Grund die Sachgebiete Baugesuche, Planungsteam Innenstadt/Deutz, Rechtsangelegenheiten und Verwaltung sowohl persönlich als auch telefonisch nur eingeschränkt erreichbar. An zwei Tagen, am 8. und 9. November, bleibt das Sachgebiet Baugesuche komplett geschlossen. Ab Montag, 13. November, hat das Stadtplanungsamt wieder wie gewohnt geöffnet.

flghfn_kbn_2009j

Köln | aktualisiert | Aufgrund eines Sicherheitsvorfalls ermittelt die Bundespolizei derzeit am Flughafen Köln/Bonn. Auf Anfrage von report-K bestätigt ein Sprecher der Bundespolizeiinspektion Flughafen Köln/Bonn die Sperrung rund um den Bahnhof Köln/Bonn Flughafen. Der Einsatz wurde inzwischen beendet. Grund für den Einsatz waren Unregelmäßigkeiten, die eine Streife der Bundespolizei an mehreren Feuerlöschern im Bahnhofsbereich festgestellt hat. Um eine Gefährdung für Reisende auszuschließen, wurde der Bahnhofsbereich vorsorglich gesperrt und der Entschärferdienst der Bundespolizei sowie die Feuerwehr hinzugezogen.

unwetter662011a

Köln | Die Stadt Köln wolle auch in diesem Winter wieder Hilfe für wohnungslose Menschen anbieten. In Zusammenarbeit mit den Trägern der Wohnungslosenhilfe will die Stadt, dem betroffenen Personenkreis, so einen zusätzlichen Schutz vor Kälte und Nässe ermöglichen. Aber auch Menschen, die sich in Köln aufhalten und kein Einkommen oder keine Ansprüche auf Sozialleistungen haben, bedürfen in solchen Notsituationen einer humanitären Hilfe und einem Schutz vor gesundheitlichen Schäden, betont die Stadt.

nachklick_25_10_17

Köln | NACHKLICK 24. - 25. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Kölner Herbstvolksfest 2017 startet Freitag. A4: Nächtliche Vollsperrung im Autobahnkreuz Köln-West in Fahrtrichtung Aachen. Verhandlungen über Transfergesellschaft für Air Berlin gescheitert. NRW-Arbeitsminister: Schulsozialarbeit bis 2021 gesichert. Kostüme zum Elfter im Elften und Karneval. Journalistenverband will Whistleblower-Schutzgesetz. Zeitumstellung – Keine Einschränkungen im Bahnverkehr der KVB. Jamaika-Unterhändler erzielen erste Einigungen beim Thema Finanzen. Wolf Werner: Erwartungen an Schmadtke bei FC Köln waren zu hoch. Kölner Haie verlieren gegen die Eisbären aus Berlin mit 2:4. 419 Millionen Euro aus der Landeskasse für Köln in 2018. Sprachkurse für Flüchtlingskinder in den Schulferien - in Köln in der Katharina-Henoth-Gesamtschule. Zeugensuche – Unbekannte entwenden hochwertige Sportwagen aus Tiefgarage. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Köln | Seit Jahren entstehen auf Brandwänden in der gesamten Stadt Köln im Rahmen des CityLeaks-Festivals Kunstwerke. Ob diese Murals temporär sind oder bleiben dürfen, will die städtische Verwaltung jetzt den Kunstbeirat entscheiden lassen. Das gefällt Regina Börschel, Fraktionsvorsitzende der SPD in der BV Innenstadt nicht. Sie drängt darauf die Gemälde nicht willkürlich nach einem bestimmten Zeitraum wieder zu entfernen und fragt nach der politischen Entscheidungskompetenz.

Köln | Im November gibt es drei so genannte „Stille Feiertage“, an denen besondere Regelungen für Märkte, Unterhaltungsveranstaltungen und sonstige öffentliche Darbietungen gelten. Die Stadt Köln weist darauf hin, dass an den so genannten stillen Feiertagen im November, dies sind der 1. November 2014 (Allerheiligen), der 19. November (Volkstrauertag) und der 26. November (Totensonntag), die Vorschriften des Feiertagsgesetzes Nordrhein-Westfalen zu beachten sind.

Köln | Die Stadt Köln soll im Jahr 2018 rund 419 Millionen Euro an Landesmitteln erhalten. Insgesamt sollen die Zuweisungen nach dem Gemeindefinanzierungsgesetz 2018 rund 11,7 Milliarden Euro an alle Kommunen oder Gebietskörperschaften ausmachen. Die Landesregierung spricht von einer Verbesserung gegenüber 2017 von 1,06 Milliarden Euro, weil das Land weitere 230 Millionen Euro zur Verfügung stellen will.

Köln | Der Veranstalter des Veedels-Advent auf dem Chlodwigplatz teilte mit, dass es in diesem Jahr keine Veranstaltung gebe, wohl aber die den Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft Severinsviertel. Die beiden Interessensgruppen IG Sverinsviertel und ABC Aktionsgemeinschaft rund um Bonner Str./Chlodwigplatz e.V. haben ihre Zusammenarbeit bei Veedelsadvent und Weihnachtsmarkt beendet. Die IG Sverinstviertel meldete ihren Weihnachstmarkt früher an. Über die Veranstaltung entschied die Bezirksvertretung Innenstadt.

nachklick_24_10

Köln | NACHKLICK 23. - 24. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 17 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Klimaschutz in Köln: Solidarität mit den Fidschi-Inseln. Polizei Köln und ADFC starten gemeinsame Aktion gegen Geisterradler. Schäuble zum Bundestagspräsidenten gewählt - AfD-Kandidat fällt durch. Kölsche Ovend mit den Kölschen Ulanen im Ehrenfelder Brauhaus. Ein- und Auspendler Köln - Bundesagentur für Arbeit legt Pendleratlas vor. A1: Vollsperrung im Autobahnkreuz Köln-Nord ab Freitag Abend. Gleis- und Weichenerneuerung zwischen Köln und Bonn - Köln West und Köln Süd betroffen. Köln bekommt 27,5 Millionen Euro aus dem NVR-ÖPNV-Fördertopf. Cristiano Ronaldo ist Weltfußballer des Jahres. SPD-Fraktion nominiert Oppermann als Bundestagsvizepräsidenten. 1. FC Köln und Geschäftsführer Schmadtke trennen sich. Die Eiskönigin – Großes Casting für die Rolle der „kleinen Anna“. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

klimaschutzkampagne_24_10_17

Köln | Am 6. November startet in Bonn die UN-Klimakonferenz. Für 13 Kölner Organisationen und Initiativen Anlass, eine Kampagne zum Klimaschutz in Köln zu starten. Über 20 Veranstaltungen sind für November geplant, dazu reichlich Werbung und Infos unter dem kalauernden Hashtag #erklimadasmal.de

ebertplatz_ehu_24_10_17

Köln | Mehr Präsenz der Ordnungsdienste von Stadt und KVB, kürzere Reinigungsintervalle und Nassreinigung durch die AWB. Dazu weiterhin starke Polizeipräsenz, gezielte Personenkontrollen und konsequentes Vorgehen gegen Dealer und Gewalttäter. Darauf einigten sich am Montag Stadt und Polizei, um die Sicherheit auf dem Ebertplatz zu vergrößern. Außerdem will die Stadt die Beleuchtungssituation verbessern, die Polizei möglichst schnell die Videoüberwachung aufnehmen.

nachklick_28_10_17

Köln | NACHKLICK 23. Oktober 2017, 0-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 17 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | 1. FC Köln – trifft den Klub das Freiburg-Schicksal? Kölner Zoll kontrollierte rund 400 Taxifahrer am Wochenende. APPLAUS und Geldsegen für sechs Kölner Jazzclubs. Grüne lehnen Finanz- und Steuerpläne der Union ab. Asphaltarbeiten auf der Zoobrücke ab Mittwoch. Wesseling – sichtbaren Rußwolken und Flammen bei LyondellBasell. Kaufleute für Büromanagement – IHK Köln sucht Auszubildende. Zeugensuche: Fußgänger bei Zusammenstoß mit Auto in Kalk lebensbedrohlich verletzt. Roman Polanskis Musical „Tanz der Vampire“ kommt nach Köln. "Reichsbürger" nach Polizistenmord zu lebenslanger Haft verurteilt. Theo Pagel wird Vizepräsident des Welt-Zooverbands. Autobahnpolizei legt verkehrsunsicheren Reisebus mit Schulkindern still. Professionelles Modelcasting und Lifestyleweek in Köln. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

taxi_41220155

Köln | Rund 400 Taxifahrer hat der Zoll im Kölner Stadtgebiet vergangenen Freitag und Samstag kontrolliert. Ein Schwerpunkt der Kontrolle lag am Flughagen Köln/Bonn, sagt das Hauptzollamt Köln. Allein hier sollen knapp 200 Fahrer befragt worden sein.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Die aktuellen Nachrichten im Überblick

report-k.de

Seit 2004 berichtet Report-k.de | Kölns Internetzeitung über Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport, Karneval und mehr aus Köln. Dabei liegt der Fokus der Redaktion auf regionalen Nachrichten. Ergänzt wird das lokale Nachrichtenangebot durch die wichtigsten News aus Deutschland und der Welt. Sie haben interessante Themen oder Ihnen sind Dinge in Köln aufgefallen, Lobenswertes oder Kritisches, über die/das berichtet werden sollte? Dann nutzen Sie den kurzen Draht zur Redaktion: redaktion@report-k.de oder 0175.2546218 [Redaktionshotline].

Datenschutzerklärung  |  Impressum