Köln Nachrichten Köln Nachrichten

corona_upda22112020

330 neue Corona-Infektionen am Samstag in Köln gemeldet

Köln | Am Samstag erhielten 330 Kölnerinnen und Kölner ein positives Coronavirus Testergebnis, so das Robert Koch-Institut (RKI). Für den Zeitraum 15. bis 21. November liegt die 7-Tages-Inzidenzzahl für Köln bei 170 und ist damit wieder angestiegen. Es gibt laut RKI in Köln keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Zur Situation in den Kölner Kliniken meldete die Stadt Köln gestern um 15:57 Uhr: 321 Patientinnen und Patienten sind in Köln im Zusammenhang mit dem Coronavirus stationär aufgenommen und davon befinden sich 112 auf Intensivstationen. Hierbei handelt es sich nicht nur um Menschen, die in Köln gemeldet sind, sondern alle Personen die in Kliniken behandelt werden.

RKI meldet mit 15.741 Neuinfektionen weniger als letzten Sonntag

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Sonntagmorgen 15.741 Corona-Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet. Das waren rund sieben Prozent weniger als letzten Sonntag und erstmals nach drei Tagen wieder ein Rückgang gegenüber der Vorwoche. Im Wochendurchschnitt bleiben die Neuinfektionszahlen damit seit etwa drei Wochen relativ stabil auf gleichem Niveau.

Die Zahl der aktiven Infektionen klettert allerdings weiter und überstieg laut RKI-Zahlen vom Sonntagmorgen erstmals die Marke von 300.000, und zwar um etwa vierhundert. Auf den Intensivstationen ist der Zustrom an neuen Covid-19-Patienten in den letzten Tagen deutlich verlangsamt worden. Am frühen Sonntagmorgen wurden 3.632 Corona-Infizierte behandelt, sechs mehr als am Vorabend und etwa ein Dutzend mehr als 24 Stunden zuvor.

Ende Oktober und Anfang November waren täglich teils deutlich über 100 neue Corona-Patienten auf den Intensivstationen hinzugekommen. Mit einem Anteil von 1,21 Prozent an allen aktiv Infizierten ist der Anteil der derzeit intensiv behandelten Covid-19-Erkrankten so niedrig wie noch nie seit April. Allerdings wurden binnen 24 Stunden auch 138 neue Corona-Todesfälle registriert, im Wochendurchschnitt kletterte die Zahl auf 220 Tote pro Tag, die mit dem Virus in Zusammenhang gebracht werden.

Das ist nicht mehr weit entfernt vom bisherigen Höchststand, der mit durchschnittlich 233 Corona-Toten pro Tag Mitte April erreicht worden war. Dabei war und ist aber stets unklar, ob die Betroffenen mit oder wegen des Virus sterben.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

corona_upda2122020

Köln | Am 1. Dezember meldet das Robert Koch-Institut (RKI) für Köln 230 neue Corona-Infektionen und zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus. Die 7-Tages-Inzidenzzahl verringerte sich leicht auf 118,9 für den Zeitraum 25. November bis 1. Dezember.

hotel_pixabay_1122020

Köln | Das Landgericht Köln hat entschieden, dass ein Hotelbetreiber in Köln 90 Prozent des Zimmerpreises einbehalten kann, wenn Zimmer wegen einer aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagten Messe storniert werden. Der Fall mit dem sich das Gericht beschäftigte dreht sich um die abgesagte Messe FIBO 2020 in Köln.

corona_upda1122020

Köln | Das Corona-Infektionsgeschehen in Köln flacht sich ab, so können die Neuinfektionszahlen des Robert Koch-Instituts (RKI) vom 1. Dezember interpretiert werden. 141 Menschen wurden am 30. November mit einer positiven Testung auf das Coronavirus gemeldet. Zwei Menschen verstarben und der 7-Tages-Inzidenzwert für den Zeitraum 24. bis 30. November lag bei 126,5 und damit deutlich unter dem bundesdeutschen Durchschnitt von 142,8.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >