Köln Nachrichten Köln Nachrichten

1112021_corona

87 Neuinfektionen am Sonntag in Köln gemeldet

Köln | Für Sonntag, 10. Janaur, meldet das Robert Koch-Institut (RKI) 87 Neuinfektionen mit dem Coronavirus für Köln. Zwei Menschen verstarben im Zusammenhang mit dem Coronavirus in Köln. Die 7-Tage-Inzidenz für den Zeitraum 4. bis 10. Januar liegt n Köln bei 117,9. Deutschlandweit meldete das RKI knapp 12.500 Neuinfektionen.

Nach Angaben der Stadt Köln vom gestrigen Sonntag, 15:04 Uhr, wurden 259 Menschen in den Kölner Kliniken auf das Coronavirus behandelt, davon 87 auf Intensivstationen. Bei den Zahlen aus den Krankenhäusern handelt es sich nicht nur um Menschen mit Erstwohnsitz in Köln.

In den Kölner Gerichten gelten die Regelungen, die für den Zeitraum 16. Dezember 2020 bis 10. Januar getroffen wurden nun weiter bis zum 31. Januar.

RKI meldet 12.497 Corona-Neuinfektionen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Montagmorgen 12.497 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Das waren 27 Prozent oder 2.650 Fälle mehr als am Montagmorgen vor einer Woche, als 9.847 Neuinfektionen binnen eines Tages offiziell veröffentlicht worden waren. Insgesamt geht das Institut derzeit von rund 334.800 aktiven Corona-Fällen mit Nachweis aus, das sind etwa 4.900 weniger als vor einer Woche.

Wie hoch die Dunkelziffer ist, weiß niemand. Außerdem meldete das RKI nun 343 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus. Innerhalb der letzten sieben Tage waren es 6.112 Todesfälle, entsprechend durchschnittlich 873 Todesfällen pro Tag, so viele wie noch nie.

Am Vortag lag dieser Wert bei durchschnittlich 867 Corona-Toten innerhalb der letzten sieben Tage. Auf den Intensivstationen wurden unterdessen am frühen Montagmorgen 5.301 Covid-19-Patienten intensiv behandelt. Am Sonntagmittag waren es noch 19 mehr.

RKI stoppt Veröffentlichung von Impfzahlen an Sonntagen

Zwei Wochen nach dem Start der bundesweiten Corona-Impfkampagne hat das Robert-Koch-Institut (RKI) seine Ankündigung wahr gemacht und am Sonntag keine Impfzahlen und Impfquoten mehr veröffentlicht. Von Anfang an hieß es, dass nur "werktags" Zahlen veröffentlicht werden sollen, trotzdem waren am 3. Januar, einem Sonntag, tagesaktuelle Daten zu den Impfungen auf die Internetseite des RKI gestellt worden, ebenso an Neujahr. "Am Sonntag werden keine aktuellen Daten berichtet", hieß es nun im aktuellen Lagebericht des Instituts.

Mehrere Bundesländer haben aber laut Abfragen der dts Nachrichtenagentur eigene Zahlen herausgegeben, demnach wurden bis Sonntag bundesweit mindestens 558.571 Menschen gegen das Coronavirus geimpft, knapp 26.000 mehr bekannte Impfungen als am Vortag. Die bundesweite Impfquote liegt damit bei mindestens 0,68 Prozent. Die tatsächliche Zahl ist wohl höher, die Meldungen hinken aber regelmäßig hinterher.

Aus NRW hieß es bereits letzten Dienstag von der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein, dass im größten Bundesland bis zum Wochenende 130.000 Dosen verimpft sein sollen. Sollte das geklappt haben, wären das noch einmal 31.050 Impfungen mehr als bislang bekannt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

razzia_staatsanwaltschaft_27012021

Köln | Die Staatsanwaltschaft Köln lässt 37 Objekte in Deutschland seit den frühen Morgenstunden – auch in Köln – durchsuchen und geht mit der großangelegten Razzia gegen mutmaßliche Geldwäscher vor.

triage_27012021

Köln | In der vergangenen Woche und am Wochenende ist in Deutschland eine Debatte über eine versteckte Triage bei alten Covid-19-Patienten in Altenpflegeheimen entbrannt. Unter anderem die Grünen und auch Bundesjustizministerin Christine Lambrecht, SPD, äußerten sich. Report-K fragte nach der Situation in Köln und ob es hier Hinweise auf eine versteckte Triage gebe.

2712021_corona

Köln | 129 Kölnerinnen und Kölner erhielten am Dienstag die Bestätigung einer Coronavirus-Infektion. Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI). Fünf Menschen verstarben im Zusammenhang mit dem Virus. Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 20. bis 26. Januar bei 77,2. Deutschlandweit lag die Zahl der Neuinfektionen bei 13.202. Ein Berater von Bundeskanzlerin Merkel rechnet mit weniger Corona-Todesfällen und der Virologe Alexander Kekulé spricht sich für ein Ende des Lockdowns ab Mitte Februar aus. Die Übersicht zur Corona-Pandemie am Morgen.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >