Köln Nachrichten Köln Nachrichten

AfD-Bundesparteitag: Dauerdemonstrationen rund um das Maritim

Köln | Heute informierten Polizei, Stadt und Kölner Verkehrsbetriebe erneut zu den erwarteten Demonstrationen rund um den Bundesparteitag der AfD. Am letzten Wochenende der Osterferien ist in der Kölner Innenstadt mit massiven Behinderungen zu rechnen und es werden rund 50.000 Demonstranten zu mehreren Kundgebungen und Aufzügen erwartet. Rund um das Maritim Hotel wird es eine massive Sperrzone geben. Auch die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) werden auf bestimmten Linien nur eingeschränkt fahren.

Die Polizei rechnet mit Einschränkungen bereits ab Freitagnachmittag. Auch die Deutzer Brücke wird frühzeitig gesperrt. Am Samstag, 22. April, beginnen die Demonstration bereits um 7 Uhr. Es sind die Sternmärsche von Köln gegen Rechts - alle mit dem Ziel Malzbüchel. Sie starten um 7 Uhr am Chlodwigplatz, Rudolfplatz, Ebertplatz, Fischmarkt und Ottoplatz. Die Polizei rechnet mit einer Dauer von rund 60 bis 90 Minuten und erklärt, dass ein Queren der Sternmärsche weder in Ost-West, noch in Süd-Nord-Richtung möglich sein werde. Am Malzbüchel trifft sich Köln gegen Rechts und erwartet 15.000 Teilnehmer, mit denen es ab 11 Uhr einen Aufzug rund um den Malzbüchel geben wird. Die Polizei rechnet mit einem dreistündigen Aufzug. Ab 11 Uhr zieht die KG Ponyhof vom Chlodwigplatz zum Malzbüchel.
Köln stallt sich quer trifft sich auf dem Heumarkt bis zum Roncalliplatz. Hier sollen 30.000 Menschen demonstrieren. Der Demonstrationszug wird vom Heumarkt zum Rudolfplatz und zurück gehen. Die Polizei rechnet mit einer Laufzeit von fünf Stunden. Der Start ist um 13 Uhr.
Im Grüngürtel erwartet der Kölner Karneval rund 15.000 Menschen, die gegen die AfD protestieren werden. Die Stadt Köln kündigte an, dass entlang der Demorouten alle geparkten Fahrzeuge abgeschleppt werden. Durch die Sperrung der Deutzer Brücke werden die Stadtbahnlinien 1,7 und 9 der KVB getrennt. Auch Busse in der Innenstadt werden nicht regulär fahren. Der Sprecher der KVB Matthias Pesch erklärte, dass es man noch nicht absehen könne, welche Auswirkungen die Demonstrationen und die Sperrungen der Polizei in der letzten Konsequenz auf den Fahrplan der KVB haben werde.
Rund um das Maritim Hotel werden schon am Freitagabend Fußgängerkontrollen durchgeführt. Eine weitere Kundgebung wird es am Rande des Heumarktes geben.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

pegelkoeln_04_01_17

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe (StEB) melden einen langsamen Anstieg des Rheinpegels Köln. Derzeit steige der Wasserstand um rund zwei Zentimeter an. Bis Montag könnte der Rheinpegel auf bis zu sieben Meter ansteigen.

FeliciaSimion_18_01_17

Köln | In einem generationsübergreifenden Workshop, der vom 5. bis 7. Februar vormittags an der Adolph-Kolping-Schule in Köln-Kalk stattfindet, arbeitet die SK Stiftung Kultur erstmals mit älteren Menschen und jungen Geflüchteten zusammen. Hierfür werden noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 55 Jahren gesucht.

Köln | Dieser Artikel wird laufend aktualisiert | Die Sturmwarnung für Köln wurde von der Unwetterzentrale mittlerweile herabgestuft. Dennoch wurde Köln, NRW und auch andere Bundesländer schwer getroffen. Es gab Verletzte, die Dächer von zwei Schulen in Köln wurden abgedeckt. Die Mobilität ist in ganz NRW im ÖPNV, aber auch teilweise auf Straßen eingeschränkt.

Die Schnellübersicht:
Die Deutsche Bahn: Betrieb in NRW eingestellt bis morgen früh 3:00 Uhr
Flughafen Köln/Bonn: Keine Beschränkungen mehr für Starts und Landungen
KVB: Auf einzelnen Linien kommt es zu Störungen und Unregelmäßigkeiten

Report-K Karneval-Livestream

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Donnerstag 18.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Rote Funken
Die Band Druckluft
Sr. Tollität Luftflotte

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN