Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Aktion „Zwei Minuten Stillstand“ von Yael Bartana am 28.06. in Köln mit prominenten Unterstützern

Köln | Am Freitag, 28. Juni 2013 um 11 Uhr sind im Rahmen der Aktion „Zwei Minuten Stillstand“ alle Kölner Bürgerinnen und Bürger aufgerufen, ihren Alltag für zwei Minuten symbolisch zu unterbrechen. Inspiriert vom israelischen Gedenktag Jom haSho’a, dem Feiertag zum Gedenken der Opfer und Widerstandskämpfer des Holocaust, soll „Zwei Minuten Stillstand“ von der Künstlerin Yael Bartana ein "politischer Akt, eine soziale Skulptur und kollektive Performance im öffentlichen Raum der Stadt sein", so die Verantwortlichen. Als Zentrale Orte sollen der Roncalliplatz/Dom und Keupstraße in Köln-Mülheim dienen.

Zahlreiche Prominente aus unterschiedlichen Regionen und gesellschaftlichen Bereichen wollen, so die Initiatoren, die Aktion unterstützen, für die der Kölner Oberbürgermeister Jürgen Roters die Schirmherrschaft übernommen hat. Ihre Teilnahme zugesagt hätten aus Köln neben vielen Theaterschaffenden und Mitgliedern der Theaterakademie der DJ Hans Nieswandt, der Schriftsteller Stefan Weidner und Museums-Direktor Moritz Woelk, aber auch Serap Güler, die integrationspolitische Sprecherin der CDU-Landtags Fraktion NRW, und Levent Taşkıran, Vorsitzender der türkischen Hochschul- und Akademikervereinigung. Mit Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, Brigitta von Bülow, Eva Bürgermeister und Thor Zimmermann sollen sich auch Mitglieder des Kölner Stadtrats beteiligen.

„Zwei Minuten Stillstand“ ist eine Auftragsarbeit der Impulse Theater Biennale 2013, gefördert durch die Akademie der Künste der Welt, Köln.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe StEB Köln werden am kommenden Wochenende den Rheinufertunnel erneut für eine Nacht absperren. Die Sperrung betrifft beide Fahrtrichtungen.

Blutspende_11072018

Köln | Die Städtischen Kliniken sind auf der Suche nach weiteren Blutspenderinnen und Blutspendern. Wer dies am kommenden Mittwoch macht, erhält zusätzlich ein kleines Dankeschön.

biotonne_19072015a

Köln | Die Stadt Köln wird für 2019 ihre Gebühren für Abfallbeseitigung und Straßenreinigung erneut anheben. Mit einem Anstieg von 1,86 und 3,46 Prozent bewege man sich aber weiterhin unter dem Verbraucherpreisindex, gemessen seit der Jahrtausendwende.

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei

Karnevalsplauderei 2018

Der Oktober ist die Zeit der Vorstellabende und der Künstler, die Ihre neuen Programme oder Titel zeigen. Report-K stellt rund 40 Künstler im Videointerview vor, jeden Tag ein anderer Redner, Band oder Musiker.

Mathias Nelles

Knubbelisch vum Klingelpütz

Hanak – Micha Hirsch

Volker Weininger – Der Sitzungspräsident

Thomas Cüpper – Et Klimpermännchen

Zwiegespräch – Botz un Bötzje

Ne joode Jung – Holger Quast

Cat Ballou

Druckluft – Dicke Backen

Planschemalöör

Beckendorfer Knallköpp

Schlappkappe

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN