Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Alle Friedhöfe wieder geöffnet

Köln | Nachdem die erkennbaren Gefahrenquellen für die Besucherinnen und Besucher beseitigt wurden, kann die Friedhofsverwaltung mit dem Ostfriedhof die letzte städtische Begräbnisstätte für die Öffentlichkeit freigeben. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Damit sind sämtliche Friedhöfe ab sofort wieder zugänglich. Einige hatten gesperrt werden müssen, weil nach dem Sturm „Burglind“ Bäume umzustürzen oder Äste abzubrechen drohten.

Forstarbeiten auf dem Ostfriedhof

Auf dem Ostfriedhof kommt es allerdings auch in den nächsten Tagen noch zu Beeinträchtigungen durch Forstarbeiten, vor allem zu Lärmbelästigungen und Sperrungen von Wegen. Die Friedhofsverwaltung bittet, die gesperrten Arbeitsbereiche nicht zu betreten und den Anweisungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unbedingt Folge zu leisten.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Kanaldecke_12102012

Köln | Im linksrheinischen Stadtteil Neuehrenfeld muss ein vorhanender Mischwasserkanal aus baulichen Gründen saniert werden. Der liegt im Bereich des vielbefahrenen Parkgürtels.

klarissenkloster_ehu_07112017

Köln | Bei der 16. Ausgabe des jährlich ausgeschriebenen KfW Award Bauen wurde das Kölner Projekt „Klarissenkloster“ mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Aus einem ehemaligen Rückzugsort für Nonnen wurde ein gemischtes Ensemble mit insgesamt 43 preisgünstigen Wohnungen.

18052018_TagdesGutenLebens_GregorTheis_Agora

Köln | Im Vorjahr lagen Eigelstein- und Agnesviertel nur einen Punkt hinter Deutz, als es um die Entscheidung ging: Wo findet der nächste „Tag des guten Lebens“ statt? Nach Deutz ist am kommenden 1. Juli also Kölns Norden rings um den Ebertplatz an der Reihe. So die folgerichtige Entscheidung des Vereins „agora“, der auch schon die Tage des guten Lebens in Ehrenfeld und Sülz organisierte.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN