Köln Nachrichten Köln Nachrichten

amhof_ehu_15012018

Noch dürfen hier Autos fahren. Nach Plänen der Stadtverwaltung soll die Straße am Hof zur Fußgängerzone umgewandelt werden.

Altstadt Köln: Bahn frei für Fußgänger

Köln | Kölns Altstadt soll fußgängerfreundlicher werden. Die Verwaltung will die Fußgängerzone wesentlich erweitern. Sie erwartet sich davon eine deutliche Entlastung vom Autoverkehr sowie eine Verbesserung der Luft. Ein entsprechender Plan wurde jetzt den zuständigen Ratsausschüssen vorgelegt.

„Wir machen den öffentlichen Raum attraktiver und stärken die Kölner Altstadt langfristig, auch für hochwertige private Investitionen wie etwa in das Dom-Hotel oder das Laurenz-Quartier“, erklärt dazu OB Henriette Reker. Vor allem werde für wertvolle Kölner Kultureinrichtungen entlang der künftigen „Via Culturalis“ ein angemessenes stadträumliches Umfeld geschaffen. Gleichzeitig wird versichert, dass die Parkhäuser in diesem Gebiet weiter erreichbar bleiben.

Die Grünen begrüßen das Konzept: Es könne sich „durchaus sehen lassen“. Für die FDP ist es eine „Verschlimmbesserung des Verkehrskonzepts Altstadt“.

Viele Straßen werden in Fußgängerzonen umgewandelt

Und das sieht er im Einzelnen vor: In Fußgängerzonen umgewandelt werden sollen die Straßen Am Hof, Große Budengasse, Kleine Budengasse, Bechergasse, Bürgerstraße, Rathausplatz, Portalsgasse, Obenmarspforten (zwischen Unter Goldschmied und Martinstraße), Gürzenichstraße (zwischen Große Sandkaul und Quatermarkt), der südliche Teil des Alter Markts, Unter Käster, Hühnergasse, Steinweg, Bolzengasse sowie der östliche Teil des Heumarkts.

Fußgängerfreundlich umgestaltet werden sollen Am Hof, Große Budengasse, Kleine Budengasse, Bechergasse, Bürgerstraße, Rathausplatz, Portalsgasse, Obenmarspforten (zwischen Unter Goldschmied und Martinstraße), Gürzenichstraße (zwischen Große Sandkaul und Quatermarkt), der südliche Teil des Alter Markts, Unter Käster, Hühnergasse, Steinweg, Bolzengasse sowie der östliche Teil des Heumarkts.

Die Gürzenichstraße zwischen Große Sandkaul und Heumarkt soll an die Bedürfnisse von Fußgängern und Radfahrern angepasst werden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Ameisenbaerin-Jamile_Patrick-Koch_210219

Köln | Die Ameisenbären „Dolores“ und „Yavi“ bekommen mit „Jamile“ eine neue Gefährtin aus Brasilien. Der Zoo möchte sich damit wieder in der Zucht der bedrohten Art versuchen.

flug_12082018-39

Köln | Das Unternehmen „Air Help“, die Fluggästen anbietet bei einer Provision von 25 Prozent deren Fluggastrechte durchzusetzen, hat ein Ranking veröffentlicht, dass zeigt an welchen Flughäfen Flüge besonders oft verspätet sind oder gecancelt werden. 13 Flughäfen untersuchte das Unternehmen, darunter den Flughafen Köln Bonn bei dem 29,9 Prozent aller Flüge verspätet oder ausgefallen waren. Damit belegt Köln Bonn nach Frankfurt und München den dritten Platz in der Liste der negativ auffallenden Flughäfen.

lehrer_lightpoet_fotolia_892012

Köln | Die Gesamtschule im Stadtteil Lindenthal soll ihre Anmeldefrist für das Schuljahr 2019/2020 verlängert haben.

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >