Köln Nachrichten Köln Nachrichten

flughafen_21092015

Mitarbeiter des Malteser Hilfsdienstes bauen einen Sanitätscontainer auf

Aufbauarbeiten für die Flüchtlingsdrehscheibe am Kölner Flughafen gehen voran

Köln | Mit dem großen Kran der Kölner Feuerwehr wurde heute am Flughafen Köln/Bonn ein Sanitätscontainer aufgestellt mit den großen Buchstaben „UN“ auf den Seiten. Die Zelte für die Flüchtlingsdrehscheibe Köln stehen auch schon. Dennoch liegt noch viel Arbeit vor den Helfern, bis Morgen Abend ab 18 Uhr der erste Flüchtlingszug erwartet wird.
--- --- ---
Fotostrecke: Die Drehscheibe für Flüchtlinge in Köln ein Tag vor dem ersten Flüchtlingszug >
--- --- ---

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Am Freitag informierten Flughafen, Stadt Köln und die für den Ersteinsatz zuständige Feuerwehr Köln über die Flüchtlingsdrehscheibe. [report-K berichtete >] Heute stehen bereits zwei große Zelte auf dem Platz hinter dem Flughafenbahnhof. Flughafenchef Michael Garvens ist sich sicher, dass morgen Mittag um 12 Uhr alles fertig ist. Stromanschlüsse müssen noch gelegt werden und die Sanitäreinrichtungen aufgebaut werden. Die Zelte sind mit Heizung ausgestattet und Bierganituren bestückt. Auch ein Kinderspiel und Ruhebereich wird noch eingerichtet. Vor den Zelten ist ein großer Platz auf dem die Busse vorfahren können, die die Flüchtlinge dann in eine der 47 Erstaufnahmeeinrichtungen bringen werden. Matthias Pesch von den Kölner Verkehrsbetrieben (KVB), die das Flottenmanagement übernommen haben, erklärte, dass man zunächst 21 Busse einsetzen werde. Sechs kommen von der Bundeswehr, fünf von der KVB und zehn von privaten Unternehmern.

Die Hotline für Helfer ist eingerichtet

Stadtdirektor Guido Kahlen erläuterte, dass nach seinen Informationen morgen zwischen 18 und 24 Uhr der erste Flüchtlingszug mit rund 450 Flüchtlingen die Kölner Drehscheibe erreichen wird. Es könne aber auch noch ein zweiter Zug eintreffen. Dies sei abhängig davon, wie sich die Situation auch in Österreich weiter entwickle, so Kahlen. Am Samstag und Sonntag seien weder in Dortmund , noch in Düsseldorf Flüchtlingszüge angekommen. Die Stadt habe jetzt die Hotline für die ehrenamtliche Hilfe eingerichtet: 0700-0221-1111. Unter dieser Hotline haben sich bereits 129 Helfer gemeldet und dazu noch einmal 35 per E-Mail. Besonders erfreulich sei, so Kahlen, dass sich auch viele Helfer mit den gesuchten Sprachkenntnissen, wie Urdu, Dari, Farsi, kurdisch und türkisch gemeldet hätten. Die Helferstruktur werde nun aufgebaut.

An einer Lösung, wie Kölner vor Ort am Flughafen ihre Willkommenskultur zeigen könnten, arbeite man noch, so Kahlen. Wichtig sei, wer mit dem PKW anreise möge bitte die Parkhäuser benutzen und nicht wild parken, damit am Flughafen der Betrieb reibungslos weiter funktioniere und vor allem auch Rettungswege freigehalten werden können. Der Leiter der Kölner Feuerwehr Feyrer informierte über den Stand der Vorbereitungen für den Einsatz. Die Sanitätscontainer aus Saarbrücken seien angekommen, die Hotline werde in der Leitstelle in der Scheibenstraße betrieben. Im Einsatz sind bei der Kölner Feuerwehr sowohl freiwillige Einheiten, wie Einheiten der Berufsfeuerwehr. Ab Morgen werden dann auch alle am Einsatz beteiligten Kölner Hilfsorganisationen vor Ort sein. Dies werden dann rund 100 Einsatzkräfte sein. Der Flughafen Köln Bonn hat bereits die Logistik für die Wasserversorgung und die Abwasserentsorgung vorbereitet, so dass die Sanitäreinrichtungen morgen schnell eingerichtet werden können. Zudem soll noch ein Ruhezelt aufgestellt werden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

koelnischesstadtmuseum_14_09_17

Köln | Wegen der Sanierung der Dauerausstellung und der Umbauphase im Sonderausstellungsbereich nach dem Ende der Ausstellung „Konrad der Große. Die Adenauerzeit in Köln 1917 – 1933“ bleibt das Kölnische Stadtmuseum von Dienstag, 21. November, bis Freitag, 15. Dezember, für den Besucherverkehr geschlossen. Vom 23. bis zum 25. November 2017 findet im Stadtmuseum die Geigenauktion des Auktionshaus Bongartz statt. Ab Samstag, 16. Dezember, zeigt das Kölnische Stadtmuseum parallel zwei Sonderausstellungen, die politische Ereignisse im öffentlichen Raum dokumentieren: „Trotzdem Alaaf! Kölner Rosenmontag 1991 + 2017“ und „Karin Richert: Im Rechten Licht“. Sie sind bis 25. März 2018 zu sehen.

nachklick_20_11_17

Köln | NACHKLICK 20. November 2017, 0-16 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 16 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Bundespräsident redet Parteien ins Gewissen - nach Statement um 14 Uhr. Jamaika-Sondierung platzt – Stimmen aus der Kölner Wirtschaft. Lebensgefahr - 14-Jähriger in Bayenthal von Pkw erfasst. Kölnbäder startet Online-Verkauf für den ersten Kursblock 2018. Das neue Musical- und Bühnenprogramm in Köln. Das Wochenende der Kölner Karnevalisten - Ehrungen, Sessionseröffnungen, Bälle. Kölner Haie trennen sich von Cheftrainer Cory Clouston - Peter Draisaitl ist neuer Headcoach des KEC. Radfahrer stirbt bei Kollision mit Lkw in Regensburg. Mugabe verweigert in TV-Ansprache Rücktritt. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

dissen_mitmirnicht_20_11_17

Köln | Flagge zeigen gegen Rassismus und Diskriminierung an Kölner Schulen oder Jugendeinrichtungen – ob durch Plakate, Erzählungen, Musik oder kurze Videos: Dazu ruft der Wettbewerb „Dissen – mit mir nicht!“ auf. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise. Einzelpersonen oder Gruppen können sich ab sofort anmelden, Einsendeschluss ist der 18. Mai 2018.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS