Köln Nachrichten Köln Nachrichten

demo30042016

Bislang friedliche Demonstrationen am Vorabend des 1. Mai in Köln

Köln | Am frühen Abend zogen rund 120 Menschen durch Mülheim um für Sozialismus und Kommunismus im Vorfeld des 1. Mai zu demonstrieren. Die Demonstration verlief bis auf eine kleine Rangelei in der Kölner Keupstraße friedlich. Auch die größere Demonstration mit rund 1.100 Teilnehmern mit dem Mitto "Tanzen gegen TTIP/CETA/TISA, Refugees Welcome" verlief bislang ruhig.

In Köln-Mülheim zogen rund 100 Teilnehmer aus dem links-, sozialistisch und kommunistischen Lager, vornehmlich junge Menschen, vom und zum Wiener Platz. Vor dem Vereinshaus von Mala Kurda schlossen sich kurdische Aktivisten an. Sprecher machten klar, dass sie von den traditionell am 1. Mai von den Gewerkschaften veranstalteten Demonstrationen nicht mehr überzeugt seien und diese nach ihrer Auffassung nicht mehr die Arbeiterklasse repräsentierten.

Man agitierte gegen den Kapitalismus und die NATO. Mehrfach machte man deutlich, dass man die Durchsetzung des Kommunismus zum Ziel habe. Auf dem Aufzugsweg lag auch die Keupstraße. Viele Straßen in Mülheim waren für die Demonstration gesperrt und auch die parkenden Fahrzeuge wurden zuvor entfernt.

In der Keupstraße kam es zu einer kleinen Rangelei, als aus der Demonstration heraus die Parole skandiert wurde, die das Erdogan-Regime auf die Stufe von Terroristen stellte. Anhänger von Mala Kurda trugen Fahnen mit dem Konterfei von Abdullah Öcalan mit sich und Fahnen der YPG. Bislang verliefen alle Kundgebungen friedlich.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Clown_lara_bremer_13122018

Köln | Der „Kölner Weihnachtscircus“ ist zum vierten Mal an der Zoobrücke in Köln zu Gast. Der Zirkus zeigt in vorweihnachtlicher Kulisse Kleintierdressur, bunte Clownerie und spannungsgeladene Unterhaltung, die die Besucher den Atem stocken lässt, fand Lara Bremer auf der Premiere am 6. Dezember heraus.

12122018_MasterplanCampusDeutz

Köln | Die Technische Hochschule Köln plant die Neugestaltung ihres Campus in Köln-Deutz. Nun hat ein Preisgericht die Gewinner von gleich Architektenwettbewerben ausgelobt. Der Sieger für das Gebäude A ist das Stuttgarter Planungsbüro wulf architekten GmbH. Für das geplante Hörsaalzentrum (Gebäude B) hat das Preisgericht die Entwürfe der Büros Staab Architekten GmbH, Berlin, sowie Ferdinand Heide Architekt Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt, ausgewählt.

AmtsgerichtKoeln_080317

Köln | Die 5. Strafkammer des Kölner Landgerichts hat einen 31-jährigen Kölner freigesprochen. Der Mann vor rund fünf Jahren eine Frau sexuell belästigt und vergewaltigt haben. Das Verfahren erregte öffentliche Aufmerksamkeit, weil das Gericht erst vier Jahre nach Anklageerhebung das Verfahren aufnahm.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN