Köln Nachrichten Köln Nachrichten

bluechlerparkweiher_19_05_17

Blücherparkweiher wird abgebrochen und saniert

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln (StEB Köln) sanieren den Weiher im Blücherpark. Der befindet sich – erbaut zwischen 1910 bis 1913 – baulich in einem sehr schlechten Zustand. Über die undichte Sohle verliert der Weiher viel Wasser, die Einfassungsmauer ist unterspült und die geringe Tiefe fördert das Algenwachstum. Er wird abgebrochen.

Die StEB Köln werden den alten Parkweiher und seine Bausubstanz von 1910 komplett abbrechen und seine Struktur baugleich wieder zu errichten. Allerdings soll der Weiher in der Mitte vertieft werden.

Die projektierten Kosten belaufen sich auf rund vier Millionen Euro. Den Baubeschluss soll der Kölner Stadtrat in seiner Sitzung am 5. Juli fassen. Im Herbst 2018 will die StEB Köln mit den Abrissmaßnahmen beginnen. Zunächst soll das Wasser abgelassen und der Parkweiher entschlammt werden. Das leere Becken soll abgerissen werden. Rund ein Jahr soll der Neuaufbau dauern.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

17082018_Archiv1

Köln | Am heutigen Freitag haben die Verantwortlichen für den Neubau des Historischen Archivs Details zur zukünftigen Fassade des Gebäudes erläutert. Die „Brise soleil“ soll die Räumlichkeiten im Inneren vor allzu viel Lichteinfall und zu hohen Temperaturen schützen.

bauarbeiten472013

Köln | Im Stadtteil Ehrenfeld wird die Rheinenergie AG in der kommenden Woche eine weitere Tiefbaumaßnahme durchführen. Nach derzeitiger Planung sollen die Arbeiten an der Vogelsanger Straße zwei Wochen andauern.

fw_sperrzone_08122015a

Köln | Im Stadtteil Bickendorf ist am heutigen Donnerstagvormittag ein nicht detonierter Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Die Entschärfung erfolgte noch heute.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN