Köln Nachrichten Köln Nachrichten

lichtergegenvergessen762012

CSD 2017 – Kerzenlichter gegen das Vergessen - Stille Emotion

Köln | Nach einem Tag voller Sonne, Musik und Straßenfest endete der Samstagabend auf dem Heumarkt mit den Kerzenlichtern und dem Gedenken an Freunde, Bekannte und alle die man ins Herz geschlossen hat. Es ist einer der emotionalsten Momente der Kölner CSD. Tausende mit oder ohne Kerze sind ganz still, kein Bier wird mehr ausgeschenkt und nur das Grundrauchen der Großstadt ist zu hören. Seien Sie im Livestream von report-K dabei - ab 22 Uhr

Gegen Hass, Ausgrenzung und Verfolgung

Erste Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes erinnerte an die durch AIDS Verstorbenen und machte durch Zahlen deutlich wie wichtig es ist, die Gegen eine HIV-Infektion helfen Medikamente, nun endlich überall in der Welt für die Infizierten auch erreichbar und bezahlbar machen zu müssen. Dabei mahnte sie, dass die Art und Weise, in der in manchen Fällen geradezu Jagd auf Menschen gemacht wird, nur weil sie nicht dem Bild einer Mehrheitsgesellschaft entsprechen, unmenschlich ist. „Weder kulturelle noch religiöse Begründungen dürfen akzeptiert werden, wenn Menschen wegen ihrer sexuellen Orientierung verfolgt, eingesperrt, diskriminiert oder getötet werden. Gegen Hass und Ausgrenzung und Verfolgung sind wir alle gefordert uns zu engagieren“, betont Scho-Antwerpes.

Wichtig sei, wofür der heutige Abend stehe, fasst Scho-Antwerpes zusammen. „ Wir sind dann am stärksten, wenn wir gemeinsam für Menschenrechte eintreten. In unserer Vielfalt und Buntheit liegt auch unsere Stärke.“

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Gruppe „Extinction Rebellion“ blockierte heute Nachmittag die Deutzer Brücke ab etwa 13:30 Uhr in Fahrtrichtung Innenstadt. Mittlerweile haben die Umweltaktivisten, die auf die ökologische Krise mit Aktionen des zivilen Ungehorsam aufmerksam machen wollen, die Versammlung beendet. Die Kölner Polizei fertigte Anzeigen wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz, spricht aber von einer friedlichen Versammlung. Gegen 18 Uhr zogen die Demonstranten zum Neumarkt.

dom_innen_1742012a

Drei Experten geben Einblicke in und hinter die Kulissen des berühmten Gotteshaus am Rhein.

Köln | Es hat hunderte Jahre gedauert, um den 157 Meter hohen Kölner Dom zu bauen, der heute von mehr als sechs Millionen Besuchern jedes Jahr besucht und bewundert wird. Ein neues Sachbuch aus der Reihe „Bachems Wissenswelt“ nimmt kleine und auch große Leser mit in die spannende Welt der großen gotischen Kathedrale. Die Entdeckungsreise führt von den Fundamenten über das Kircheninnere bis hinauf in die Gewölbe und auf das Dach des Doms. Das Werk präsentiert gleichermaßen Geschichte und Geschichten rund um das außergewöhnliche Gotteshaus. Es zeigt zudem den Alltag der Menschen, die am oder im Dom ihren Arbeitsplatz haben.

identitaere_fahne_27082016a

Identitäre Bewegung in Köln

Köln | In dieser Woche hat das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) die Einstufung der Identitären Bewegung Deutschland neu bewertet und deren Positionen als nicht mit dem Grundgesetz vereinbar gewertet. Die IBD wird daher in Deutschland zum Beobachtungsobjekt. Aber wie viele Aktive hat die IBD in Köln?

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >