Köln Nachrichten Köln Nachrichten

CSD2012_872012

Dieses Bild entstand beim Cologne Pride 2012

Cologne Pride 2017 – Der Ehe-Jubel-Pride

Köln | aktualisiert | Über 90 Gruppen machen sich ab Mittags von der Deutzer Brücke aus einmal quer durch die Kölner Innenstadt zur Demonstration für Vielfalt des Cologne Pride 2017. Hunderttausende Kölnerinnen und Kölner werden am Straßenrand jubeln. Und es gibt viel zu jubeln in diesem Jahr, denn nur wenige Tage vorher hat der Deutsche Bundestag die Ehe für alle verabschiedet. Report-K berichtete im Livestream über den gesamten Start der Demonstration des Cologne Pride 2017 von der Deutzer Brücke - hier der Livestream zum Nachsehen. Ab 17 Uhr zeigt report-K im Livestream die Abschlusskundgebung von der Heumarkt-Bühne.

Der Livestream der Abschlusskundgebung Heumarkt

Hier zum Nachsehen der Livestream der Demonstration des Cologne Pride 2017

Sonnenschein, Party und Freude pur für Alle

9. Juli, 16:30 Uhr > Ausgelassener als in den Jahren zuvor feierte die Community und ihre Freunde die Demonstration des Cologne Pride 2017 und es waren gefühlt mehr Menschen an den Straßenrändern, die die Demonstranten in ihren schrillen Outfits oder deren politische Botschaften feierten. Es wurde gefeiert und getanzt, schon beim Start auf der Deutzer Brücke. Ganz besonders gut kamen die kölschen Songs wie „Kölsche Jung“ von Brings an. Und als der Fanclub „Andersrum rut wiess“ mit dem 1. FC Köln auf dessen Wagen die beiden Vizepräsidenten Toni Schumacher und Markus Ritterbach unterwegs waren mit der FC-Hymne durchs – man ist immer versucht das närrische Volk zu schreiben – vielfältige und bunte Treiben fuhren, schwappten die Emotionen am Straßenrand besonders hoch.

Die politische Botschaft, ja wir feiern die Ehe für Alle, aber es ist noch nicht alles erreicht. Dies war immer wieder zu hören. Viele waren auch über die Art und Weise, wie die Entscheidung zur Ehe für alle zu Stande kam empört. Also es ist noch nicht alles eitel Sonnenschein, sondern immer noch viele Themen die der Community unter den Nägeln brennen. Eines ist, dass die Freiheit mit der Vielfalt mittlerweile hier – nach langem und zähem Ringen – möglich ist, auch überall auf der Welt und vor allem auch in allen europäischen Ländern und darüber hinaus gilt, für Menschen die sich gleich welchen Geschlechts und in welcher Konstellation lieben.

Die Polizei meldet einen einzigen Vorfall. Am eumarkt rutschte ein Wagenengel aus und wurde am Fuß von einem Anhänger überrollt. Der Wagenengel wurde schwer verletzt und in eine Klinik gebracht. Aktuell erreichte die Spitze des Zuges den Endpunkt An den Dominikanern mit leichter Verspätung. Allerdings startete der Demonstrationsug auch ein wenig später, denn die Startkundgebung an der Claudia Roth, Grüne, Volker Beck, Grüne und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker teilnahmen dauerte einen Moment länger. Die Demonstration forderte neben mehr Rechten für die Community auch Toleranz darüber hinaus. So setzte die Kölner Sektion des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) ein Zeichen für Pressefreiheit und trug einen Regebogen die Wegstrecke für Deniz Yüczel den „Wwelt“-Korrspondenten mit. Der Bundesvorsitzende Frank Überall absolvierte die Strecke im Sträflingskostüm und mit Papptafel mit Hastag #freedeniz.

Die gesamte Parade kann man im report-K Livestream von der Deutzer Brücke nachsehen.

--- --- ---

Und hier zieht die Cologne Pride 2017 Parade

1:56 Uhr > Heumarkt > Gürzenichstraße > Schildergasse > Neumarkt > Pastor-Könn-Platz > Apostelnstraße > Ehrenstraße > Friesenwall > Magnusstraße > Zeughausstraße > Burgmauer > Komödienstraße > Marzellenstraße > An den Dominikanern. Die Parade startet um 12 Uhr. Ab 17 Uhr gibt es auf der Hauptbühne am Heumarkt die große politische Abschlusskundgebung und danach der Ausklang des Cologne Pride 2017 mit Die Demonstration rollt und läuft seit 1991 durch Köln.

--- --- ---

So laufen die einzelnen Gruppen

Vorspiel: Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. und andere CSD- und Prideveranstalter_innen

1. Come-Together-Cup e.V./Fliegende Pillen und Birkenapotheke

2. FetishU

3. Piratenpartei

4. Femmes like you

5. Trans*Block

6. Queere Jugend NRW

7. SCHLAU NRW

8. LGBT* AStA TH Köln

9. LUSK

10. FTP - Freie Tunten Partei

11. Die Fachschaften der Philosophischen Fakultät an der Universität zu Köln

12. Kunst gegen Bares

13. Medizinstudierende Uni Köln

14. Cologne Roller Derby

15. Queerelas and friends

16. rubicon e.V. Köln

17. RAR/Richtig am Rand und queerhandicap e. V.

18. baraka

19. Sofra Cologne

20. rainbow refugees cologne support group

21. Golden Girls & Golden Gays

22. Trans*-Rapid und Regenbogenfamilien-Express

23. Queer Roma

24. Freund_innen des Schwulen Netzwerk NRW

25. HERZENSLUST NRW

26. POSITHIV HANDELN NRW

27. Ford GLOBE

28. Punx und Freunde

29. DOUBLELAPPES

30. QueerDenken! e.V.

31. Landesverband pro familia NRW

32. LSVD-NRW

33. Sparkasse KölnBonn

34. Diversity@AXA

35. Tsc kirchen

36. Uferlos - Die Kölner Bi-Gruppe

37. Buntes K

38. SexPositiv mit den Petplayern Cologne

39. The World of SEXY

40. Stattgarde Colonia Ahoj e.V.

41. Bayer BLEND

42. komba gewerkschaft nrw

43. Deutsche Bank AG Köln

44. sparstrom.de

45. Prince Gilden

46. Fantasypride

47. Service Fahrzeug LittleMan Eventmanagement

48. 1. FC Köln mit Andersrum rut-wiess

49. REWE Group di.to.

50. AWO Kreisverband Koeln e.V.

51. LGBTI @ thyssenkrupp

52. SPD Queer Köln

53. Der Gemischtwarenladen

54. Die PARTEI NRW

55. Gl@d / Daimler AG

56. SC Janus e.V.

57. Jugendzentrum anyway

58. dbna.de

59. Queer Flamingos / Fidele Kölsche

60. Ikea Köln

61. Queer Rosa-Rote Linke RKN (Rhein-Kreis Neuss

62. DIE LINKE. Fraktion im Bundestag

63. RTL II

64. Real Queens

65. Zauberflöten Chor schwuler Männer e.V. Köln

66. Cosplayer

67. MCC Köln

68. DGB-Jugend Köln

69. schwule und lesbische Lehrkräfte in der GEW

70. Lesbische Lehrerinnen NRW e.V.

71. Arbeitskreis LSBTI in ver.di Köln

72. Arbeitskreis Homosexueller Angehöriger der Bundeswehr e.V. (AHsAB e.V.)

73. Amnesty International

74. Kölner Journalisten-Vereinigung

75. FDP Köln - Junge Liberale

76. Arbeiter-Samariter-Bund NRW e.V.

77. homochrom e.V.

78. St. Sebastianus & Afra Schützenbruderschaft Köln von 2012 e.V.

79. Fußtruppe der Aidshilfe Köln

80. LSU - Lesben und Schwule in der Union

81. Jugend gegen AIDS e.V.

82. GRÜN & QUEER

83. Julie Voyage

84. Kulturschock - Transen, Trash & Comedy

85. Gayphoria meets Vogue Club @ Nature One!

86. Bartmänner Köln E.V.

87. Rheinfetisch e.V.

88. Kölncampus - Das Hochschul Radio

89. Cream Team Cologne

90. HAMIAM, Help A Minority In A Minority

91. Hochzeitstrio

92. Goldene Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde

93. gayJet

99. Weg mit dem Brett - Wagen 99

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_20_11_17

Köln | NACHKLICK 20. November 2017, 0-16 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 16 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Bundespräsident redet Parteien ins Gewissen - nach Statement um 14 Uhr. Jamaika-Sondierung platzt – Stimmen aus der Kölner Wirtschaft. Lebensgefahr - 14-Jähriger in Bayenthal von Pkw erfasst. Kölnbäder startet Online-Verkauf für den ersten Kursblock 2018. Das neue Musical- und Bühnenprogramm in Köln. Das Wochenende der Kölner Karnevalisten - Ehrungen, Sessionseröffnungen, Bälle. Kölner Haie trennen sich von Cheftrainer Cory Clouston - Peter Draisaitl ist neuer Headcoach des KEC. Radfahrer stirbt bei Kollision mit Lkw in Regensburg. Mugabe verweigert in TV-Ansprache Rücktritt. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

dissen_mitmirnicht_20_11_17

Köln | Flagge zeigen gegen Rassismus und Diskriminierung an Kölner Schulen oder Jugendeinrichtungen – ob durch Plakate, Erzählungen, Musik oder kurze Videos: Dazu ruft der Wettbewerb „Dissen – mit mir nicht!“ auf. Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise. Einzelpersonen oder Gruppen können sich ab sofort anmelden, Einsendeschluss ist der 18. Mai 2018.

ehu_20_11_17

Köln |  Das städtische Fundbüro braucht Platz: Am Montag, 27. November, 14 bis 16 Uhr, werden wieder herrenlose Fahrräder versteigert. Die Startpreise bewegen sich je nach Zustand zwischen 10 und 200 Euro. Ein großer Teil der Räder ist noch verkehrstauglich, manche sind reparaturbedürftig. Die Abgabe erfolgt nur gegen bar, Schecks und Kreditkarten werden nicht angenommen. Städtisches Fundbüro: Versteigerung in der Eingangshalle des Verwaltungsgebäudes Kalk-Karree, Ottmar-Pohl-Platz 1, Köln Kalk.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS