Köln Nachrichten Köln Nachrichten

abschiebung_05122017

Dienstagabend vor dem Hauptbahnhof: Demonstration gegen Abschiebungen

Demonstration gegen Abschiebung nach Afghanistan

Köln | Rund 50 Menschen demonstrierten am Dienstagabend auf dem Bahnhofsplatz gegen die Abschiebung von Flüchtlingen. Aufgerufen dazu hatten die AG-Bleiben, Kein Mensch ist illegal, Köln gegen rechts, Kein Veedel für Rassismus und das Forum afghanischer Migranten.

Der Protest richtete sich generell gegen Abschiebungen, Anlass war die konkret für den Folgetag angekündigte Abschiebung von 78 Afghanen in ihr Heimatland von Frankfurt aus. Ein Redner wies darauf hin, dass der Staat – entgegen der Einschätzung deutscher Politiker – ein sicherer Staat sei. Nach dem Global Peace Index 2017 sei nur der Aufenthalt in Syrien noch gefährlicher als der in Afghanistan.

Gleichzeitig wandten sich die Demonstranten gegen die Einschränkung des Familiennachzugs. Sie forderten stattdessen mehr Beratung und den Zugang zu Bildung, Arbeit und Wohnen für Flüchtlinge.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Heute kam es in Köln zu einer rechten Demonstration. Im Zuge dieser Kundgebung stellte die Kölner Polizei die Personalien von drei Personen fest, denen vorgeworfen wird am Tag der Deutschen Einheit in Berlin den Hitlergruß gezeigt zu haben. Nach der Demonstration trennte die Polizei auf der Neusser Straße linke und rechte Demonstranten.

biolek_ehu_08122018

Köln | Die Initiative ging im Februar vom Historischen Archiv der Stadt Köln aus – und Alfred Biolek sagte sofort zu: Er trennt sich von den Unterlagen für seine TV-Unterhaltungsshows „Boulevard Bio“ und „Bios Bahnhof“ sowie die Kochshow „alfredissimo“. Schon im August wurde der Vertrag unterschrieben, jetzt wurde die „Neuerwerbung“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

06122018_Zuwendungsbescheid_Abstellanlage_KVB_Anemueller

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sind bereits seit Anfang dieses Jahres in den Vorbereitungen für den Bau einer neuen Abstellanlage im linksrheinischen Stadtteil Weidenpesch. Nun hat das rund 67 Millionen Euro teure Ausbauprojekt eine millionenschwere Förderung durch den Nahverkehr Rheinland NVR erhalten.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN