Köln Nachrichten Köln Nachrichten

nachklick_19_06_17

Der Nachrichtenüberblick vom 19. Juni 2017 aus Köln

Köln | NACHKLICK 19. Juni 0-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 17 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Die Rheinenergie hat am heutigen Montag ihre Zahlen für das Jahr 2016 vorgelegt. In Brüssel haben die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union begonnen. Bundesweit hat es heute mehrere Anschläge auf Einrichtungen der Deutschen Bahn AG (DB) gegeben. Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London geht die Polizei mittlerweile von mindestens 79 Todesopfern aus. Gegen 11:10 Uhr ereignete sich in der Luxemburger Straße Ecke Lohrbergstraße ein Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn der Linie 18 der Kölner Verkehrsbetriebe und einem männlichen Rollerfahrer. Das am 12. Juni geborene männliche Elefantenjungtier der Kölner Leitkuh „Kreeblamduan“ musste gestern am späten Nachmittag eingeschläfert werden. Bei der Fahrt eines Vans in eine Menschenmenge vor einer Moschee in London ist mindestens eine Person ums Leben gekommen.

Rheinenergie stellt Zahlen für 2016 vor – Unternehmensergebnis 155 Millionen Euro

19. Juni 2017, 16:01
Köln | Die Rheinenergie hat am heutigen Montag ihre Zahlen für das Jahr 2016 vorgelegt: ein Geschäftsjahr gekennzeichnet von den Herausforderungen, des sich immer komplexer gestaltenden Marktes und der eigenen Aufstellung für die Zukunft darin, so der Vorstand am Vormittag im Rahmen ihrer Jahrespressekonferenz. Der Umsatz ohne Energiesteuer ist im vergangenen Jahr mit 2,46 Milliarden Euro leicht gestiegen. Im Interview mit report-K spricht Dr. Dieter Steinkamp, Vorstandsvorsitzender der Rheinenergie, über das vergangene Geschäftsjahr, besondere Herausforderungen, Erneuerungen und über die Erwartungen für das Jahr 2017.

China hält an strenger Quote für E-Autos fest

19. Juni 2017, 15:35
Peking | Entgegen einer Absprache mit Deutschland erwägt China doch, strenge Zwangsquoten für Elektroautos bereits im kommenden Jahr einzuführen: Einen entsprechenden Entwurf hat der Staatsrat in Peking veröffentlicht. "Der jetzige Entwurf kann die gute Zusammenarbeit zwischen Berlin und Peking der vergangenen Monate untergraben", sagte Jost Wübbeke von Chinaforschungsinstitut Merics dem "Handelsblatt". Dabei hatte Chinas Premier Li Keqiang vor zwei Wochen in Berlin zugesichert: "Wir haben eine Lösung gefunden."

Brexit-Verhandlungen beginnen in Brüssel

19. Juni 2017, 15:14
Brüssel | In Brüssel haben am Montagvormittag die Verhandlungen über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union begonnen. Unter Leitung des EU-Chefunterhändlers Michel Barnier kamen die Delegationen gegen 11 Uhr zusammen. Für das Vereinigte Königreich sitzt Brexit-Minister David Davis am Verhandlungstisch.

Londoner Hochhausbrand: Polizei geht mittlerweile von 79 Toten aus

19. Juni 2017, 15:07
London | Nach dem Brand in einem Hochhaus im Stadtteil North Kensington in London geht die Polizei mittlerweile von mindestens 79 Todesopfern aus. Das teilte die Londoner Polizei am Montag auf Basis von Vermisstenmeldungen mit. Fünf Personen seien bisher identifiziert worden.

Verdi kritisiert NRW-Pläne für Sonntagsruhe

19. Juni 2017, 15:06
Düsseldorf | Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi hat sich gegen die Pläne der künftigen schwarz-gelben NRW-Landesregierung ausgesprochen, die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage auszuweiten.

Zahl genehmigter Wohnungen in den ersten vier Monaten 2017 gesunken

19. Juni 2017, 15:03
Wiesbaden | Im Zeitraum Januar bis April 2017 ist in Deutschland der Bau von insgesamt 106.500 Wohnungen genehmigt worden: Das waren 9,0 Prozent oder 10.500 Baugenehmigungen von Wohnungen weniger als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Die Zahl der Baugenehmigungen von Neubauwohnungen in Wohngebäuden insgesamt hat in den ersten vier Monaten 2017 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 5,9 Prozent beziehungsweise 5.800 Wohnungen abgenommen. Gegen den Trend gestiegen sind dabei die Genehmigungen von Wohnungen in Mehrfamilienhäusern (+ 2,5 Prozent beziehungsweise + 1.300 Wohnungen).

KVB Linie 18 unterbrochen – Verkehrsunfall zwischen Haltestelle Klettenbergpark und Sülzgürtel

19. Juni 2017, 11:45
Köln | aktualisiert | Gegen 11:10 Uhr ereignete sich in der Luxemburger Straße Ecke Lohrbergstraße ein Verkehrsunfall zwischen einer Stadtbahn der Linie 18 der Kölner Verkehrsbetriebe und einem männlichen Rollerfahrer. Der Rollerfahrer wurde mit schweren Verletzungen in eine Klinik der Maximalversorgung gebracht. Auch der KVB-Fahrer wurde in eine Klinik gebracht. Über weitere Verletzte gibt es derzeit keine Erkenntnisse.

NRW: Bosbach-Kommission wird umbenannt

19. Juni 2017, 11:11
Düsseldorf | Aus der Bosbach-Kommission, die die künftige NRW-Regierung in Sicherheitsfragen beraten soll, wird eine Bosbach-Baum-Kommission. "Ich wurde gefragt, ob ich Mitglied dieser Kommission werden möchte. Es wird nun eine Bosbach-Baum-Kommission werden", sagte der ehemalige Bundesinnenminister Gerhart Baum (FDP) der "Rheinischen Post" (Montagsausgabe).

Brandanschläge auf Kabel der DB - Regionalverkehr teilweise gestört - Bekennerschreiben

19. Juni 2017, 11:02
Köln | aktualisiert | Bundesweit hat es heute mehrere Anschläge auf Einrichtungen der Deutschen Bahn AG (DB) gegeben. Auch in Köln gab es zwei Tatorte und einen weiteren im Rheinland in Horrem. In NRW gab es einen vierten Brandanschlag auf Kabelschächte zwischen Bochum und Dortmund. Der Regionalverkehr rund um Köln ist seit Stunden empfindlich gestört. Mittlerweile gibt es ein Bekennerschreiben auf „Indymedia linksunten“ und damit einen Hinweis auf politisch motivierte Taten. In dem Schreiben machen die Täter deutlich, dass sie damit ihren Protest gegen den G20-Gipfel der am 7. und 8. Juli in Hamburg stattfinden wird, zeigen wollen. Menschen wurden nicht verletzt. Die Täter setzten Kabelschächte mit Brandbeschleuniger in Brand.

London: Fahrzeug fährt in Menschenmenge - Mindestens ein Toter

19. Juni 2017, 10:44
London | aktualisiert | Bei der Fahrt eines Vans in eine Menschenmenge vor einer Moschee in London ist mindestens eine Person ums Leben gekommen. Zehn weitere Menschen wurden verletzt, wovon acht in Krankenhäuser gebracht worden, teilte die Polizei am Montagmorgen mit. Der 48-jährige Fahrer des Vans wurde festgenommen.

„Auch Killer haben Karies“ - Neuer Krimi verbohrt sich

19. Juni 2017, 10:17
Köln | Der gekillte Auftragskiller – Isabella Archan hat sich für ihren zweiten Kriminalroman „Auch Killer haben Karies“ um eine Kölner Zahnärztin einen durchaus originellen Plot mit überraschendem Schluss ausgedacht. Doch hält der flapsige Titel nicht, was er verspricht.

Kölner Zoo – Elefantenjungtier musste eingeschläfert werden - Hintergründe

19. Juni 2017, 10:03
Köln | aktualisiert | Das am 12. Juni geborene männliche Elefantenjungtier der Kölner Leitkuh „Kreeblamduan“ musste gestern am späten Nachmittag eingeschläfert werden. Das teilt der Kölner Zoo am heutigen Montagvormittag mit. Am vergangenen Montagmorgen war der kleine, namenlose Bulle im Elefantenpark des Kölner Zoos aufgefunden worden. Anders als sonst üblich waren weder Mutter noch andere Herdenmitglieder bei dem neugeborenen Jungtier. Das gestern eingeschläferte Elefantenjungtier soll in einer veterinärmedizinischen Pathologie untersucht werden. Ergebnisse sollen innerhalb der kommenden 14 Tage vorliegen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Bodendecker will die Stadt rund um die Severinstorburg am Chlodwigplatz pflanzen und damit verhindern, dass sich Wildpinkler breit machen, denn die wären so von allen Seiten aus zu sehen. Eine Verpiß-Dich-Pflanze wird allerdings gegen die menschlichen Wildpinkler nicht helfen, die aus der Art Plectranthus ornatus nur Hunde, Katzen oder Kaninchen fernhält. Daher wird ein eiserner Zaun den Zutritt zur Grünfläche beschränken.

rheinboulevard_30062015

Köln | Im Mai 2015 wurde die Verwaltung der Stadt Köln damit beauftragt eine „Verkaufsstelle nebst Toilettenanlage“ in der Nähe des Rheinboulevards zu prüfen. Zwei Jahre später will die Verwaltung ein Gastronomiekonzept erarbeiten lassen und erst dann drei Standortvarianten prüfen. Daran anschließend will die Verwaltung einen Architekturwettbewerb für drei Büros ausschreiben. Das wollen nun die einen Mehrheit bildenden Fraktionen aus CDU, Grünen und FDP nicht mehr sondern dringen auf eine schnellere Lösung. Die SPD begrüßt, dass das „Designbüdchen“ nun vom Tisch sei.

nachklick_27_06_17

Köln | NACHKLICK 26. -27. Juni, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Alexandra Kassen, Gründerin des “Senftöpfchen”-Theaters, ist bereits am vergangenen Sonntag gestorben. Laschet zum NRW-Ministerpräsidenten gewählt. Die Bundespolizei hat am heutigen Nachmittag, gegen 14:45 Uhr, den Sicherheitsbereich auf der Abflugebene im Terminal 1 räumen müssen. Kölns Sportvorstand Jörg Schmadtke warnt vor einer Überhitzung des Transfermarkts. Nach der YouTube-Serie "Die Rekruten" will die Bundeswehr jetzt ein neues Web-TV-Format auflegen. Die SPD-Bundestagsfraktion will eine Abstimmung zur gleichgeschlechtlichen Ehe erzwingen. Alexandra Kassen, Gründerin des “Senftöpfchen”-Theaters, ist bereits am vergangenen Sonntag gestorben. Römisch-Germanisches Museum - OB Reker unterzeichnet Sanierungsplan. Kölnisches Stadtmuseum - Wasserschaden. Bundeskanzlerin Angela Merkel will für eine künftige Entscheidung über die sogenannte "Homo-Ehe" im Bundestag einen Fraktionszwang aufheben. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets