Köln Nachrichten Köln Nachrichten

nachklick_25_10_17

Der Nachrichtenüberblick vom 25. Oktober 2017 aus Köln

Köln | NACHKLICK 24. - 25. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Kölner Herbstvolksfest 2017 startet Freitag. A4: Nächtliche Vollsperrung im Autobahnkreuz Köln-West in Fahrtrichtung Aachen. Verhandlungen über Transfergesellschaft für Air Berlin gescheitert. NRW-Arbeitsminister: Schulsozialarbeit bis 2021 gesichert. Kostüme zum Elfter im Elften und Karneval. Journalistenverband will Whistleblower-Schutzgesetz. Zeitumstellung – Keine Einschränkungen im Bahnverkehr der KVB. Jamaika-Unterhändler erzielen erste Einigungen beim Thema Finanzen. Wolf Werner: Erwartungen an Schmadtke bei FC Köln waren zu hoch. Kölner Haie verlieren gegen die Eisbären aus Berlin mit 2:4. 419 Millionen Euro aus der Landeskasse für Köln in 2018. Sprachkurse für Flüchtlingskinder in den Schulferien - in Köln in der Katharina-Henoth-Gesamtschule. Zeugensuche – Unbekannte entwenden hochwertige Sportwagen aus Tiefgarage. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

A4: Nächtliche Vollsperrung im Autobahnkreuz Köln-West in Fahrtrichtung Aachen

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 16:58

Frechen/Köln | Am morgigen Donnerstagabend wird um 22 Uhr die A4 im Autobahnkreuz Köln-West in Fahrtrichtung Aachen bis Freitagsmorgen, 27. Oktober 5 Uhr, vollgesperrt. Das teilt der Landesbetrieb Straßenbau NRW heute mit. Damit sind auch die direkten Auffahrten von der A4 (aus Olpe kommend) auf die A1 in Richtung Koblenz sowie von der A1 (aus Koblenz kommend) auf die A4 nach Aachen nicht möglich. Umleitungen über die Anschlussstelle der A1 Köln-Bocklemünd sind mit Rotem Punkt ausgeschildert.

Polizei Köln sucht Fahrer und Zeugen nach Verkehrsunfall in Merheim

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 16:52

Köln | In der vergangenen Woche hat sich am 18. Oktober gegen 17:30 Uhr ein Verkehrsunfall zwischen einer Radfahrerin und einem Pkw in Köln-Merheim ereignet. Dabei soll sich eine 87-jährige Radfahrerin verletzt haben. Der Fahrer soll die verletzte Seniorin nach Hause gebracht haben, hinterließ jedoch keine Personalien. Die Polizei sucht nun nach Zeugen und dem Fahrer.

Fall Yücel: EGMR gibt Türkei drei weitere Wochen für Stellungnahme

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 16:08

Straßburg | Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) in Straßburg hat der türkischen Regierung lediglich drei weitere Wochen gegeben, um eine Stellungnahme zur Beschwerde des inhaftierten "Welt"-Korrespondenten Deniz Yücel einzureichen. Das geht aus einem Schreiben des EGMR an Yücels Anwälte hervor, über das die "Welt" (Donnerstag) berichtet. Ankara hatte ursprünglich eine Fristverlängerung um sechs Wochen beantragt.

Verhandlungen über Transfergesellschaft für Air Berlin gescheitert

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:36

Berlin | Die Verhandlungen über eine Transfergesellschaft für die Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin sind gescheitert. Die drei beteiligten Bundesländer Berlin, Bayern, und Nordrhein-Westfalen sowie die Bundesregierung hätten sich nicht auf eine entsprechende Lösung verständigen können, teilte der Berliner Finanzsenator Matthias Kollatz-Ahnen (SPD) nach einer Verhandlungsrunde am Mittwochnachmittag mit. Berlin ermögliche jedoch einen Zuschuss für eigene Lösung in Höhe von zehn Millionen Euro, so Kollatz-Ahnen.

Kölner Herbstvolksfest 2017 startet Freitag

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:32

Köln | Es ist wieder so weit: Am Freitag öffnet das Kölner Herbstvolksfest um 14 Uhr seine Türen. Bis zum 5. November können Interessierte Kölns größte Kirmes besuchen. 90 Schausteller sind in diesem Jahr dabei – darunter vier Premieren. Viele Programmpunkte, wie zum Beispiel der Rosa Montag oder der Familientag, erwartet die Besucher. Auch der bekannte Fotowettbewerb findet erneut in diesem Jahr statt. Das alljährliche Feuerwerk ist in diesem Jahr am Freitagabend 3. November. Im Interview mit report-K spricht Willi Krameyer, GSK-Vorstand, über die Highlights und diverse Programmpunkte. Einige „Schnupperfahrten“ gibt es ebenfalls in dem Videobeitrag.

AfD will Glaser erneut als Bundestagsvizepräsident vorschlagen

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:21

Berlin | Die AfD-Fraktion im Bundestag will Albrecht Glaser erneut zur Wahl zum Bundestagsvizepräsidenten vorschlagen. Das kündigte AfD-Fraktionschef Alexander Gauland am Mittwochmittag in Berlin an. "Damit etwaige Missverständnisse oder Vorurteile" aufgeklärt werden, biete man aber den anderen Fraktionen an, dass Glaser ihnen seine Position zum Islam erkläre.

Ifo-Geschäftsklimaindex im Oktober auf 116,7 Punkte gestiegen

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:13

München | Der Ifo-Geschäftsklimaindex ist im Oktober gestiegen: Der Index steht im zehnten Monat des Jahres bei 116,7 Zählern, teilte das Ifo-Institut für Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München am Mittwoch mit. Im September war das Konjunkturbarometer auf 115,2 Punkte gesunken. Beobachter hatten für Oktober mit einem fast unveränderten Wert gerechnet.

Berlin: Waffenfund bei mutmaßlichem Islamisten

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:11

Berlin | In den Berliner Bezirken Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf hat die Polizei in der Nacht zu Mittwoch im Rahmen von Durchsuchungen an vier Orten Waffen, Waffenteile und große Mengen Munition beschlagnahmt.

NRW-Arbeitsminister: Schulsozialarbeit bis 2021 gesichert

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:10

Düsseldorf | Das drohende Aus für 1.800 Schulsozialarbeiter in NRW ist vorerst vom Tisch. "Die Finanzierung der Schulsozialarbeit ist bis zum Jahr 2021 gesichert", sagte NRW-Arbeitsminister Karl-Josef Laumann der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). Nachdem der Bund die Finanzierung der Experten für Lehrer, Eltern und Schüler in schwierigen Situationen 2014 eingestellt hatte, war das Land zu Zeiten der rot-grünen Vorgängerregierung mit je 47,7 Millionen Euro in den Jahren 2015 bis 2018 eingesprungen.

Schmadtke: Stögers Entlassung "war kein Thema"

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:09

Köln | Der ehemalige Geschäftsführer des 1. FC Köln, Jörg Schmadtke, hat Gerüchten über die Umstände seiner Trennung widersprochen, wonach er Kölns Trainer Peter Stöger nach dem sportlichen Absturz entlassen wollte. "Nein, ich hatte nicht vor, Peter Stöger zu feuern. Das war kein Thema", sagte Schmadtke dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Donnerstagsausgabe).

#exponatec2017 - Hochkarätige Sonderschauen und erstklassiges Event- und Kongressprogramm

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 14:56

Abwechslung pur: Von Kunst über Virtual Reality bis hin zu logistischen Herausforderungen und Konservierungsmethoden
Köln | Mit nunmehr über 185 Austellern aus 19 Ländern findet die diesjährige EXPONATEC COLOGNE vom 22. bis 24. November 2017 in Halle 3.2 der Koelnmesse statt. Neben dem umfassenden Event- und Kongressprogramm bietet die führende Kommunikationsplattform der Museums-, Konservierungs- und Restaurierungsbranche interessante Sonderschauen zu den Themen Kölner Kunstmetropole, virtuelle Museumsprojekte sowie präventive Konservierung. Nicht zuletzt runden Vorträge etwa zum Thema Art Handling sowie Networking Events das Portfolio der Fachmesse ab.

Kostüme zum Elfter im Elften und Karneval

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 14:37

Am 11.11. startet wieder die fünfte Jahreszeit in Köln mit der Sessionseröffnung des Kölner Karnevals. Auf dem Heumarkt ist wieder die Bühne aufgestellt auf der sich die Kölner Musikszene präsentiert. Ebenso gibt es eine Videoleinwand auf dem Heumarkt sowie auf dem Alter Markt. In vielen Kneipen wird die Sessionseröffnung gefeiert und zahlreiche Karnevalsgesellschaften haben Veranstaltungen an dem Tag aber auch im Vorfeld oder den Tagen danach. Unter anderem hat die KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. KÖLN bereits am Sonntag 5. November ihren Husaren-Herren-Schoppen. Weitere Informationen zum Herrenfrühschoppen hier!

Journalistenverband will Whistleblower-Schutzgesetz

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 13:25

Berlin | Der Vorsitzende des Deutschen Journalistenverbandes (DJV), Frank Überall, hat von einer möglichen Koalition aus Union, FDP und Grünen ein Gesetz gefordert, welches sogenannten Whistleblowern mehr Sicherheit garantiert. Weil die Grünen und die Liberalen im EU-Parlament am Dienstag mehrheitlich für den Whistleblower-Schutz votiert hätten, kämen CDU/CSU und ihre potenziellen Jamaika-Partner jetzt "nicht mehr umhin, darüber zu beraten, wie sie mit einer möglichen Weichenstellung der EU-Kommission umgehen wollen", schreibt der DJV-Chef in einem Beitrag für das "Handelsblatt" (Donnerstagsausgabe). "Es spräche nichts dagegen, gar nicht erst auf die EU-Kommission zu warten, sondern umgehend einen umfassenden Schutz von Whistleblowern als Gesetz einzubringen und zu beschließen." Überall plädierte für entsprechende Anpassungen im Arbeits- und im Strafrecht, um "berechtigte Ausnahmen" für Informanten zu installieren.

Zeitumstellung – Keine Einschränkungen im Bahnverkehr der KVB

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 09:54

Köln | In Deutschland und den meisten europäischen Ländern wird in der Nacht zum Sonntag die Uhrzeit wieder auf Normalzeit umgestellt. In der Nacht von Samstag, 28. Oktober, auf Sonntag, 29. Oktober, endet also die Mitteleuropäische Sommerzeit. Die Uhren werden daher an diesem Wochenende von 3:00 auf 2:00 Uhr um eine Stunde zurückgestellt. Für den Verkehr der KVB ergibt sich hierdurch lediglich eine geringfügige Änderung zugunsten der Kunden: Die Stunde, die in der Gesamtzeit in dieser Nacht wiederholt wird, wird auch im KVB-Verkehr wiederholt. Die Busse und Bahnen fahren die Stunde zwischen zwei und drei Uhr also zweimal

Kanalsanierung in Köln-Ehrenfeld

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 09:46

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) sanieren am Melatengürtel in Köln-Ehrenfeld zwischen Fröbelstraße und Weinsbergstraße einen vorhandenen Mischwasserkanal aus baulichem Grund. Die Baustelle wird im Zeitraum vom 14. November bis zum 24. November an jeweils drei Werktagen (Dienstag bis Donnerstag) ausgeführt. Die Arbeiten finden zwischen 23 und 5 Uhr statt, doch es könne kurzfristige zu Sperrung der Straße kommen.

Öffentliches Finanzvermögen 2016 um 3,5 Prozent gewachsen

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:51

Wiesbaden | Das Finanzvermögen des Öffentlichen Gesamthaushalts beim nicht-öffentlichen Bereich hat sich zum Jahresende 2016 auf 574,1 Milliarden Euro belaufen: Damit hat sich das Finanzvermögen gegenüber den revidierten Ergebnissen zum 31. Dezember 2015 um 3,5 Prozent beziehungsweise 19,3 Milliarden Euro erhöht, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Das Finanzvermögen des Bundes belief sich zum Jahresende 2016 auf 220,1 Milliarden Euro, was einer Verringerung gegenüber dem Ende des Vorjahres um 476 Millionen Euro beziehungsweise 0,2 Prozent entspricht. Im Gegensatz dazu konnten alle anderen Ebenen des Öffentlichen Gesamthaushalts Finanzvermögen aufbauen.

Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im August gesunken

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:50

Wiesbaden | Der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe ist im August 2017 um 3,2 Prozent niedriger gewesen als im Vormonat. Im weniger schwankungsanfälligen Dreimonatsvergleich sank das Volumen der saison-, arbeitstäglich- und preisbereinigten Auftragseingänge von Juni bis August 2017 gegenüber März bis Mai 2017 um 2,6 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Mittwoch mit. Im Vorjahresvergleich war der arbeitstäglich- und preisbereinigte Auftragseingang im Bauhauptgewerbe im August 2017 um 1,0 Prozent höher.

Platzeck: Steinmeier kann in Moskau neuen Gesprächsprozess einleiten

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:49

Berlin | Der Vorsitzende des Deutsch-Russischen Forums, Brandenburgs früherer Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD), rechnet damit, dass der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier am Mittwoch in Moskau einen neuen Gesprächsprozess zwischen Europäern und Russen in Gang setzen wird.

IW-Studie: Industrie zieht bei Tariflöhnen davon

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:48

Köln | Die Kluft zwischen den Tariflöhnen im Dienstleistungsbereich und der Industrie wird nach Aussagen einer aktuellen Studie immer größer. Die tariflichen Stundenlöhne der Metall- und Elektroindustrie sind in den Jahren zwischen 2000 und 2016 um insgesamt 51 Prozent gestiegen, im öffentlichen Dienst waren es nur 34,9 Prozent, im Handel 36,9 Prozent, berichtet die "Rheinische Post" (Mittwochsausgabe) unter Berufung auf eine Auswertung des arbeitgebernahen Instituts der deutschen Wirtschaft (IW).

Parteienforscher: AfD muss mit kontroversen Debatten gestellt werden

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:47

Berlin | Die AfD muss nach Ansicht von Hajo Funke, Parteienforscher und Extremismusexperte an der Freien Universität Berlin, im Bundestag mit kontroversen Debatten gestellt werden: "Die AfD will diese Republik grundlegend verändern. Hier müssen die anderen Parteien mit Argumenten dagegenhalten", sagte Funke der "Passauer Neuen Presse" (Mittwochsausgabe). "Wenn sie nach rechts rücken, wird die AfD noch stärker", prognostiziert der Forscher.

Jamaika-Unterhändler erzielen erste Einigungen beim Thema Finanzen

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:46

Berlin | Bei den Sondierungsverhandlungen zwischen Union, FDP und Grünen hat es am Dienstagabend beim Thema Steuern, Finanzen und Haushalt die ersten konkreten Einigungen gegeben. Die Gesprächspartner seien sich einig, dass es keine Substanzsteuern geben solle, hieß es in einem Papier zum Stand der Verhandlungen, das am Abend verbreitet wurde. Die Schuldenbremse des Grundgesetzes solle eingehalten und ein ausgeglichener Haushalt angestrebt werden.

Bundesregierung nur noch geschäftsführend im Amt

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:44

Berlin | Die bisherige Bundesregierung ist seit Dienstag nur noch geschäftsführend im Amt: Mit der konstituierenden Sitzung des Bundestages endete offiziell ihre Amtszeit. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bat Kanzlerin Angela Merkel, die Amtsgeschäfte bis zur Bildung einer neuen Regierung weiterzuführen. Bei der Entlassung der Kanzlerin und der Mitglieder der Bundesregierung zog Steinmeier, der bis zum vergangenen Februar noch Außenminister war eine insgesamt positive Bilanz der Regierungsarbeit in den vergangenen vier Jahren.

Umfrage: 62 Prozent der Deutschen mit Wahlergebnis unzufrieden

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:43

Berlin | 62 Prozent der Deutschen mit dem Ergebnis der Bundestagswahl unzufrieden. Das geht aus einer Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach im Auftrag der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"(Mittwochsausgabe) hervor. Bei den Anhängern der Union sind es 57 Prozent, bei denen der SPD 77 Prozent, bei Wählern der Grünen 63 und bei denen der Linken 73 Prozent.

Wolf Werner: Erwartungen an Schmadtke bei FC Köln waren zu hoch

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:42

Köln | Fortuna Düsseldorfs ehemaliger Sportvorstand Wolf Werner glaubt, dass Manager Jörg Schmadtke beim Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln an zu hohen Erwartungen gescheitert ist. "Es ist ein bezeichnender Trend in der Bundesliga: Wenn du erfolgreich bist, dann verlässt du einen Verein besser direkt", sagte er der "Rheinischen Post" (Mittwochsausgabe). "Die Erwartungen an den Erfolg von gestern sind so hoch. Das verraucht schneller, als alles andere. Die Leute erwarten immer nur ein Vorwärts. Gibt es eine Delle, dann vergessen sie das Gestern."

DFB-Pokal: Dortmund schlägt Magdeburg 5:0 - Die Spieltagsergebnisse

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:40

Magdeburg | Borussia Dortmund hat in der 2. Runde des DFB-Pokals mit 5:0 gegen den 1. FC Magdeburg gewonnen. Der BVB kam lange nicht richtig vor das Tor des Drittligisten, erst in der 42. Minute brachte Gonzalo Castro die Gäste in Führung. In der 47. Minute legte Alexander Isak nach.

FDP lehnt Ampel-Koalition in Niedersachsen weiter ab

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 08:38

Hannover | Der niedersächsische FDP-Fraktionschef Stefan Birkner hat sein "Nein" zu einer Ampel-Koalition mit SPD und Grünen bekräftigt. "Es gibt keinen Anlass zu glauben, uns umstimmen zu können", sagte Birkner der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Am heutigen Mittwoch treffen sich die Verhandlungsgruppen von SPD und FDP zum Sondierungsgespräch in Hannover.

Kölner Haie verlieren gegen die Eisbären aus Berlin mit 2:4

Dienstag, 24. Oktober 2017, 23:09

Köln | Es war ein spannendes Dienstagsspiel in der Lanxess Arena, aber die Haie konnten gegen das Team ihres eheamligen Trainers Krupp nicht punkten. Die Haie verloren mit 2:4.

Deutsche Bank beteiligt sich an Fintech Dwins

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:18

Frankfurt/Main | Die Privatkundensparte der Deutschen Bank beteiligt sich erstmals an einem Finanztechnologieunternehmen: "Wir beteiligen uns für etwas weniger als eine Million Euro mit knapp 25 Prozent an Dwins. Das ist die erste Investition unseres Digi-Venture-Fonds", sagte der Digitalstrategiechef der Privatkundensparte, Markus Pertlwieser, im dem "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Der Fonds, mit dem die Sparte in strategisch interessante Finanztechnologie-Unternehmen investiert, ist aktuell mit einem mittleren zweistelligen Millionenbetrag ausgestattet.

BV Innenstadt - SPD will StreetArt in der Kölner Innenstadt erhalten

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:15

Köln | Seit Jahren entstehen auf Brandwänden in der gesamten Stadt Köln im Rahmen des CityLeaks-Festivals Kunstwerke. Ob diese Murals temporär sind oder bleiben dürfen, will die städtische Verwaltung jetzt den Kunstbeirat entscheiden lassen. Das gefällt Regina Börschel, Fraktionsvorsitzende der SPD in der BV Innenstadt nicht. Sie drängt darauf die Gemälde nicht willkürlich nach einem bestimmten Zeitraum wieder zu entfernen und fragt nach der politischen Entscheidungskompetenz.

Experten dringen auf Elektrifizierungsprogramm für Eisenbahnnetz

Dienstag, 24. Oktober 2017, 18:03

Berlin | Verkehrsexperten fordern, das Eisenbahnnetz weitgehend zu elektrifizieren. Das kostet zwar 11,5 Milliarden Euro, heißt es in einer Analyse des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), über die das "Handelsblatt" (Mittwoch) berichtet. Die Elektrifizierung leiste aber einen großen Beitrag zum Klimaschutz und spare der Eisenbahn Kosten in Millionenhöhe.

Verbote an den stillen Feiertagen im November

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:57

Köln | Im November gibt es drei so genannte „Stille Feiertage“, an denen besondere Regelungen für Märkte, Unterhaltungsveranstaltungen und sonstige öffentliche Darbietungen gelten. Die Stadt Köln weist darauf hin, dass an den so genannten stillen Feiertagen im November, dies sind der 1. November 2014 (Allerheiligen), der 19. November (Volkstrauertag) und der 26. November (Totensonntag), die Vorschriften des Feiertagsgesetzes Nordrhein-Westfalen zu beachten sind.

419 Millionen Euro aus der Landeskasse für Köln in 2018

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:51

Köln | Die Stadt Köln soll im Jahr 2018 rund 419 Millionen Euro an Landesmitteln erhalten. Insgesamt sollen die Zuweisungen nach dem Gemeindefinanzierungsgesetz 2018 rund 11,7 Milliarden Euro an alle Kommunen oder Gebietskörperschaften ausmachen. Die Landesregierung spricht von einer Verbesserung gegenüber 2017 von 1,06 Milliarden Euro, weil das Land weitere 230 Millionen Euro zur Verfügung stellen will.

Sprachkurse für Flüchtlingskinder in den Schulferien - in Köln in der Katharina-Henoth-Gesamtschule

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:39

Köln | NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer initiierte das Projekt „FerienIntensivTraining – FIT in Deutsch" für Flüchtlingskinder in den Herbstferien. Das Pilotprojekt wird auch in Köln in der Katharina-Henoth-Gesamtschule an den Start gehen. Im Rahmen des Pilotprojekts erhalten rund 300 Schülerinnen und Schüler an acht Schulen in allen fünf Regierungsbezirken an sieben Tagen in den Herbstferien intensive Deutschkurse. Die Kurse mit 16 bis 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern werden von jeweils zwei hierfür geschulten Sprachbegleitern erteilt.

Zeugensuche – Unbekannte entwenden hochwertige Sportwagen aus Tiefgarage

Dienstag, 24. Oktober 2017, 17:34

Köln | Unbekannte sollen in der Nacht von Sonntag auf Montag, 22./23.Oktober, vier hochwertige Pkw's aus einer privaten Tiefgarage in Köln-Sürth gestohlen haben. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_17_11_17

Köln | NACHKLICK 16. - 17. November 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Weil bezeichnet Jamaika-Sondierung als Beitrag zur Politikverdrossenheit. Sparkassen-Präsident Fahrenschon tritt nächste Woche zurück. Nach brutaler Auseinandersetzung im Kölner Hbf - Beschuldigter in Haft. Glosse: Senioren mit der Rikscha spazieren fahren. Am Dom steht ab heute der größte Weihnachtsbaum in Köln. A1 - Falschfahrer verursacht schweren Unfall. Neue Erstausstellung bei 30works - Salvador Ginard mit „Salva“. Fußgängerin von Pkw in Höhenberg erfasst und schwer verletzt. Gut gewappnet gegen Grippe - Sechs Vorbeugungsmaßnahmen und Hausmittel. Deutlich weniger Baugenehmigungen für Wohnungen. Weihnachtsmarkt am Kölner Dom – Der „Markt der Herzen“. Jamaika-Sondierung geht in die Verlängerung. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

marktderherzen_17_11_17

Köln | Der Weihnachtsbaum am Dom steht. Der 28 Meter große Baum ist 70 Jahre alt, hat einen Durchmesser von 78 Zentimeter, kommt aus der Eifel und wiegt rund acht Tonnen. Nach dem Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom werden die Tiere des Kölner Zoos ihre Freude an der Rotfichte haben, so der Veranstalter. Der Baum werde dann zersägt und als Futter und Knabberspaß in die Gehege gegeben.

stadtbibchorweiler_CarlVictorDahmen_17_11_17

Köln | Es stehen nur noch einige Arbeiten in der Stadtbibliothek Chorweiler an, dann ist die Sanierung abgeschlossen. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Die Möbel müssen aufgebaut, alle Medien wieder eingeräumt und der Ausleihbetrieb auf die Selbstverbuchung umgestellt werden. Um alles ansprechend gestalten zu können, schließt die Stadtteilbibliothek von Montag, 4. Dezember 2017, bis Mittwoch, 10. Januar 2018. Letzter Ausleihtag ist Samstag, 2. Dezember 2017. Am Donnerstag, 11. Januar 2018, wird dann die Eröffnung gefeier.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS