Köln Nachrichten Köln Nachrichten

nachklick_06_12_17

Der Nachrichtenüberblick vom 6. Dezember 2017 aus Köln

Köln | NACHKLICK 5. - 6. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Juso-Antrag für SPD-Parteitag: Große Koalition ausschließen. Putin tritt bei Präsidentschaftswahl 2018 in Russland erneut an. Auenweg Deutz - Seit heute wird das illegale Autorennen neu verhandelt. Giesbert-Lewin-Preis an Volker Beck verliehen. 1. FC Köln präsentiert Armin Veh als neuen Geschäftsführer Sport. Spionageverdacht – Bundesanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Ditib ein. Kölner Theaterpreise verliehen: zwei Hauptgewinnerinnen. Zugunglück in NRW: Erste Erkenntnisse zum Unfallhergang. Dezernentin will Kölner Kultur besser vermarkten. Alibi-Radweg auf den Kölner Ringen – Pilotprojekt startet 2018. Ebertplatz: Ordnungsamt will der Bestimmer sein. Demonstration gegen Abschiebung nach Afghanistan. Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Dünnwald: Auffahrunfall mutmaßlich unter Drogeneinfluss

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 16:30

Köln | Ein 20-jähriger Fahrer eines Ford-Ka hat am gestrigen Dienstagnachmittag einen Auffahrunfall im Kalkweg in Köln-Dünnwald verursacht. Dabei wurden sechs Menschen verletzt. Die Polizei unterstellt dem Unfallfahrer unter Drogeneinfluss gestanden zu haben und ließ eine Blutprobe sicherstellen. Die Beamten stellten den Führerschein sicher.

Juso-Antrag für SPD-Parteitag: Große Koalition ausschließen

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:49

Berlin | Die SPD-Jugendorganisation Jusos hat einen Tag vor dem Bundesparteitag ein Nein zur Großen Koalition gefordert.

Beck will Schmerzensgeld für Angehörige von Terroropfern erhöhen

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:48

Berlin | Der Opferbeauftragte der Bundesregierung im Fall des Berliner Weihnachtsmarktanschlags, Kurt Beck, fordert mehr Schmerzensgeld für die Betroffenen. Gegenwärtig erhalten diejenigen, die bei einem Terrorakt Eltern oder Kinder verlieren, als Einmalzahlung 10.000 Euro. "Das ist zu niedrig", sagte Beck dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland".

Putin tritt bei Präsidentschaftswahl 2018 in Russland erneut an

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:46

Moskau | Russlands Präsident Wladimir Putin tritt bei der Präsidentschaftswahl 2018 erneut an. Das meldet die russische Nachrichtenagentur Sputnik am Mittwoch.

Erneut Zug mit Steinen beworfen - Bundespolizei sucht 2 Jugendliche

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:46

Aachen | Bereits am vergangenen Donnerstag soll ein Regionalexpress der Linie 1 (RE1) – auf dem Weg von Köln nach Aachen – mit Steinen beworfen worden sein. Das teilt die Bundespolizei mit, nachdem sich der Triebfahrzeugführer eines Güterzuges am nächsten Tag bei den Beamten meldete. Nun sollen erneut Steine, im Bereich der Fußgängerüberführung Finkenweg in Langerwehe, auf den Zug geworfen worden sein.

Auenweg Deutz - Seit heute wird das illegale Autorennen neu verhandelt

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:39

Köln | aktualisiert | Im April 2015 wurde einer 19-jährigen Radfahrerin auf dem Kölner Auenweg ein illegales Autorennen zum Verhängnis. Sie starb noch an der Unfallstelle. Das Landgericht Köln verurteilte die Täter zunächst wegen fahrlässiger Tötung zu Bewährungsstrafen. Der Bundesgerichtshof (BGH) hob das Urteil teilweise auf. Der kritisierte die Aussetzung der Freiheitsstrafen auf Bewährung. Seit heute Morgen müssen sich zwei Angeklagte erneut in Köln vor Gericht verantworten.

Kulturausschuss gibt Remake von „Szenen einer Ehe“

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:19

Köln | Seit 2010 berichten im Kulturausschuss regelmäßig Vertreter der freien Kölner Kulturszene über den aktuellen Stand der verschiedenen Sparten. Am Dienstag war die Reihe an der Filmkultur. Zu Fragen standen Jenny Krüger und Dirk Steinkühler bereit, sie vertraten den Verein KINOaktiv, in dem sich 16 Kölner Filminitiativen zusammengeschlossen haben – unter anderem Filmclub 813, Allerweltskino, Internationales Frauenfilmfestival Dortmund/Köln und Kurzfilmfreunde Köln.

Giesbert-Lewin-Preis an Volker Beck verliehen

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:15

Köln | Zum 12. Mal wurde am vergangenen Montag – traditionell im Käthe-Kollwitz-Museum – der Giesbert-Lewin-Preis verliehen. In diesem Jahr erhielt ihn der langjährige Kölner Bundestags-Abgeordnete Volker Beck. Gewürdigt wurde damit sein Einsatz für die deutsch-israelischen Beziehungen und für die Rechte von Minderheiten.

Kölner Photokünstlerin Candida Höfer in San Francisco

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:15

Köln | Eine Einzelausstellung widmet die Rena Bransten Gallery in San Francisco der Kölner Photokünstlerin Candida Höfer. Noch bis zum 22. Dezember 2017 sind in der US-Westküstenmetropole neuere Arbeiten aus den Jahren 2014-2016 zu sehen, darunter als wohl jüngste Arbeit ein Photo des Innenraums der Elbphilharmonie Hamburg (2016).

Römisch-Germanisches Museum - Betriebsgenehmigung bis Ende 2018 verlängert

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 15:13

Köln | Das Römisch-Germanische Museum muss vorerst noch nicht schließen, da die Betriebsgenehmigung bis zum 31. Dezember 2018 verlängert wird. Das teilt die Stadt Köln am Dienstag mit. Sie wurde seit 2015 mehrfach verlängert und sollte eigentlich zum 31. Dezember 2017 ablaufen. Auch der Branschutz soll verbessert worden sein.

Vorstand der Kreissparkasse Köln verabschiedet Josef Hastrich

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:49

Köln | Nach 43 Jahren im Dienst der Sparkassenorganisation tritt Josef Hastrich, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Köln, zum 15. Dezember in den Ruhestand. Am gestrigen Dienstag wurde er am Rheinenergiestadion in Köln verabschiedet. Dem verabschiedeten Hastrich folgt Udo Buschmann, der mit Wirkung zum 16. Dezember, zum ordentlichen Mitglied des Vorstands der Kreissparkasse Köln bestellt wird.

Ex-Union-Trainer Keller: Verhältnis zur Mannschaft war sehr gut

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:21

Berlin | Der beim Fußball-Zweitligisten Union Berlin beurlaubte Trainer Jens Keller hat sich verwundert über seine Entlassung geäußert. "Es gab keine Anzeichen, deshalb war ich auch sehr überrascht, dass es am Montag so gekommen ist", sagte Keller am Mittwoch dem RBB über die Umstände seiner Entlassung. "Es war relativ kurz. Der Verein hat mir seine Entscheidung gesagt - was soll man da als Trainer noch groß reden. Ich habe das zur Kenntnis genommen und mich dann verabschiedet." Anschließend sei er in die Kabine zu den Spielern gegangen, um sie darüber zu informieren.

„Gelbe Hand“ - Wettbewerb für Kölner Azubis für Gleichbehandlung, gegen Rassismus und Diskriminierung am Arbeitsplatz

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 14:13

Köln | Junge Beschäftigte, die sich in Köln für Gleichbehandlung, gegen Rassismus und Diskriminierung am Arbeitsplatz einsetzen, können an dem bundesweiten Wettbewerb „Mach meinen Kumpel nicht an“ teilnehmen. Dazu ruft die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) auf. Noch bis zum 16. Januar können sich Azubis und Berufsschüler mit ihrem Projekt bewerben.

1. FC Köln präsentiert Armin Veh als neuen Geschäftsführer Sport

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 13:44

Köln | Drei Tage nach der Entlassung von Trainer Peter Stöger teilt der 1. FC Köln mit, dass Armin Veh die Position des Geschäftsführers Sport beim 1. FC Köln übernimmt und am 11. Dezember beginnt. Er folgt auf Jörg Schmadtke, der den Verein verlassen hatte. Veh und der 1. FC Köln haben sich auf einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020 verständigt.

Spionageverdacht – Bundesanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Ditib ein

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:41

Karlsruhe | Der Generalbundesanwalt hat die Ermittlungen gegen mutmaßliche Informanten der Türkei wegen des Verdachts der geheimdienstlichen Agententätigkeit eingestellt. Das teilt die Bundesanalwaschtaft heute schriftlich mit.

Kölner Theaterpreise verliehen: zwei Hauptgewinnerinnen

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:18

Köln | Seit 28 Jahren ist es Tradition: Am ersten Dezember-Montag feiert Kölns freie Theater-Szene sich und ihre Besten. Denn dann lädt die SK-Stiftung Kultur ins Komed-Haus zur Verleihung der Kölner Theaterpreise. Und manchmal mischen sich auch ein paar kritische Töne in die Feierfreude – wie auch diesmal von Hausherr und Moderator Hans-Georg Bögner.

Zugunglück in NRW: Erste Erkenntnisse zum Unfallhergang

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 12:03

Neuss | Nach dem Zugunglück in NRW am Dienstagabend liegen erste Erkenntnisse zum Unfallhergang vor. "Der Güterzug hat rechtmäßig auf den Gleisen der Strecke gestanden", sagte Gerd Münnich von der Bundesstelle für Eisenbahnunfalluntersuchungen der "Rheinischen Post" (Donnerstagsausgabe).

Dezernentin will Kölner Kultur besser vermarkten

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11:52

Köln | Im Rahmen der angestrebten Verwaltungsreform wünscht sich OB Henriette Reker von den Dezernaten die Entwicklung von „Leitprojekten“. Zu deren Umsetzung stehen jedem Dezernat drei Millionen Euro im Jahr zur Verfügung. Bei der Kulturausschusssitzung am Dienstag stellte Susanne Laugwitz-Aulbach ihre Pläne vor. Es folgte eine sachliche und intensive Diskussion.

Alibi-Radweg auf den Kölner Ringen – Pilotprojekt startet 2018

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 11:21

Köln | Der Verkehrsausschuss der Stadt Köln hat gestern über das Pilotprojekt Ring frei entschieden: Im Frühjahr 2018 wird also eine Kfz-Fahrspur auf dem Hohenstaufenring und dem Habsburgerring, zwischen dem Zülpicher Platz und der Lindenstraße, entfallen. Diese kann dann vollständig von Radfahrern genutzt werden. Der Bereich dient als Pilotprojekt, um zu prüfen, ob die gesamten Ringe auf eine Kfz-Fahrspur reduziert werden kann. Die Ergebnisse des Pilotversuchs sollen 2019 vorgelegt werden.

Tanz und Performance Festival in Köln

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:14

Köln | Nächste Woche beginnt das Tanz und Performance Festival in Köln. Das Rahmenprogramm startet am 11. Dezember und endet am 17. Dezember 2017.

Ebertplatz: Ordnungsamt will der Bestimmer sein

Mittwoch, 6. Dezember 2017, 10:01

Köln | Wer hat in Köln das Sagen: Politik oder Verwaltung? Und wer hat in der Verwaltung das Sagen? Selbstherrliche Aussage: Das Amt für öffentliche Ordnung! In einer Aktuellen Stunde zur Zukunft des Ebertplatzes erlebte der Kulturausschuss ein merkwürdiges Selbstverständnis.

Ausstellung im Historischen Archiv ehrt Franz Ferdinand Wallraf

Dienstag, 5. Dezember 2017, 23:17

Köln | Wallraf – da mag einem zunächst der Enthüllungsjournalist Günter Wallraff einfallen. Doch der schreibt sich mit zwei f. Wallraf mit einem f, Vorname Franz Ferdinand: Für die meisten Kölner dürfte er bekannt sein als „Mit-Gründer“ des Wallraf-Richartz-Museum. Was er tatsächlich alles für seine Heimatstadt getan hat, zeigt jetzt die Ausstellung „Mensch Wallraf“ im Historischen Archiv am Heumarkt.

Demonstration gegen Abschiebung nach Afghanistan

Dienstag, 5. Dezember 2017, 23:08

Köln | Rund 50 Menschen demonstrierten am Dienstagabend auf dem Bahnhofsplatz gegen die Abschiebung von Flüchtlingen. Aufgerufen dazu hatten die AG-Bleiben, Kein Mensch ist illegal, Köln gegen rechts, Kein Veedel für Rassismus und das Forum afghanischer Migranten.

Champions League: Bayern nach Sieg gegen Paris nur Gruppenzweiter

Dienstag, 5. Dezember 2017, 23:03

München | In der Champions League hat der FC Bayern gegen Paris St. Germain mit 3:1 gewonnen - das Ziel Gruppenerster zu werden aber verpasst.

Saakaschwili: "Poroschenko ist verrückt geworden"

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:37

Kiew | Der ehemalige Präsident Georgiens und ukrainische Oppositionspolitiker Misha Saakaschwili hält den ukrainischen Präsident Petro Poroschenko für "völlig verrückt". "Jeder weiß, dass es absurd ist, mir eine Kooperation mit Russland vorzuwerfen", sagte Saakaschwili der "Bild". Das sei frei erfunden.

Trump will US-Botschaft nach Jerusalem verlegen

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:36

Washington | US-Präsident Donald Trump hat die Verlegung der US-Botschaft in Israel von Tel Aviv nach Jerusalem angekündigt.

IOC: Russische Athleten unter olympischer Flagge in Südkorea

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:33

Lausanne | Das Internationales Olympisches Komitee (IOC) hat entschieden, dass die russischen Athleten nur unter neutraler Fahne bei den Winterspielen in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) antreten dürfen. "Einzelne russische Athleten werden unter strengen Bedingungen zu den Olympischen Winterspielen eingeladen", sagte IOC-Präsident Thomas Bach am Dienstag im Palais de Beaulieu in Lausanne. "Diese Athleten nehmen an Einzel- oder Mannschaftswettkämpfen unter dem Namen `Olympic Athlete from Russia (OAR)` teil", so der IOC-Präsident.

Feuerwehr: Nur wenige Verletzte bei Zugunglück in Meerbusch

Dienstag, 5. Dezember 2017, 22:31

Neuss | Bei dem Zugunglück in Nordrhein-Westfalen sind nach Angaben der Feuerwehr weniger Menschen verletzt worden, als zunächst befürchtet. Fünf Personen seien zu Schaden gekommen, keine davon lebensgefährlich, hieß es. Die Deutsche Bahn ging zuvor von 20 verletzten Personen aus und in Medienberichten war sogar von 50 Menschen die Rede, die zu Schaden gekommen sein könnten.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_18_12_17

Köln | NACHKLICK 17. - 18. Dezember 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Fliegerbombe in Porz-Ensen. Weihnachten 2017 in Köln: Tipps und Infos für die Feiertage. Kinderheime in Sachsen-Anhalt überfüllt. Hansa-Gymnasium – Schulpflegschaft fordert Rück-Umzug zum Schuljahr 2019/20. Zeugensuche: Jugendlicher tritt Fahrgast ins Gesicht. Amazon plant Läden in Deutschland. Streit um richtige Reaktion auf Flaggenverbrennung. Bericht: Jeder zweite "Gefährder" ungefährlich. Coole Aktion der Blauen Funken – 111 Weihnachtsbäume für Bedürftige. Flugausfälle und Verspätungen am Frankfurter Flughafen erwartet. „Trotzdem Alaaf!“: Ausstellung im Stadtmuseum erinnert an Rosenmontag 1991 und 2017. Willy-Brandt-Gesamtschule: Bagger beschädigt Trinkwasserleitung. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

ehu_2_18_12_17

Köln | Lass Gutes geschehen und rede darüber: Zur ungewöhnlichen Zeit kurz vor Weihnachten lud das Kölner Grünflächenamt ein, um vor Ort über die Sanierung des Heinzelmännchen-Brunnens zu informieren. Normalerweise geschieht dies mit der Eröffnung der Brunnensaison im Frühling.

Köln | An der Willy-Brandt-Gesamtschule in Köln-Höhenhaus findet am heutigen Montag, 18. Dezember, kein Schulbetrieb statt. Am Freitagnachmittag soll ein Bagger, der auf dem Gelände Tiefbauarbeiten für den Schulneubau ausgeführt hat, versehentlich eine Trinkwasserleitung beschädigt haben. Das teilt die Stadt Köln heute mit. In der Folge musste für die gesamte Schule die Wasser zufuhr gesperrt werden. Die Schulleitung wurde von der städtischen Gebäudewirtschaft umgehend über die Situation informiert. Diese habe am Wochenende entschieden, die Schule am Montag vorsorglich geschlossen zu halten. Eltern und Schüler wurden von der Schulleitung über die internen Verteiler über den Unterrichtsausfall informiert. Der Schaden wurde am heutigen Montagvormittag behoben. Der Schulbetrieb kann am morgigen Dienstag wieder aufgenommen werden.

KARNEVAL NACHRICHTEN

Weihnachtsmärkte in Köln 2017

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS