Köln Nachrichten Köln Nachrichten

nachklick_06_10_17

Der Nachrichtenüberblick vom 6. Oktober 2017 aus Köln

Köln | NACHKLICK 5. - 6. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | KSK-Immobilien eröffnet Filiale in der Neumarkt Passage. 18. Kölner Museumsnacht mit vier neuen Kunstorten. Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt. Die Kliniken Köln benötigen Spenderblut. Hohes Verkehrsaufkommen zur Anuga Messe in Köln. Katalanisches Parlament will trotz Verbots zusammentreten. Schweden: Deutscher mit Sprengstoff am Flughafen festgenommen. Mindestens 13 Tote nach Schiffsunglück im Japanischen Meer. Ab Montag erhebliche Beeinträchtigung im Knoten Köln. Großeinsatz in Köln-Buchheim mit SEK. A1: Sperrung bei Köln-Merkenich wegen Kampfmittelverdacht beginnt heute. Deutschland qualifiziert sich für Fußball-WM in Russland. Das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

KSK-Immobilien eröffnet Filiale in der Neumarkt Passage

Freitag, 6. Oktober 2017, 17:05
Köln | Am heutigen Freitagnachmittag eröffnet die KSK-Immobilien – der Immobilienmarkler der Kreissparkasse Köln – sein neues Landenlokal in der Neumarkt Passage. Ab sofort können Interessierte dort, von sechs Mitarbeitern der KSK-Immobilien, für den Immobilienkauf und -verkauf, für Vermietung sowie für die Themen Gutachten, Energie und Immobilienbewertung vor Ort beraten werden.

18. Kölner Museumsnacht mit vier neuen Kunstorten

Freitag, 6. Oktober 2017, 15:34

Köln | 20.000 Besucher nahmen in den vergangenen Jahren im Schnitt die Gelegenheit wahr, bei der „Museumsnacht Köln“ die Kunstorte der Stadt einmal mit anderen Augen zu erleben. Auf solchen Zuspruch hofft Organisatorin Katharina Mrugalla auch am Samstag, 4. November wieder: Dann erlebt das Kulturerlebnis seine 18. Auflage.

Niederbayern: Angestellte in Seniorenheim erstochen

Freitag, 6. Oktober 2017, 15:11

Eggenfelden | In Eggenfelden im niederbayerischen Landkreis Rottal-Inn ist am Freitag in einem Altenheim eine Angestellte getötet worden.

Bericht: Porsche fordert von Audi 200 Millionen Euro

Freitag, 6. Oktober 2017, 15:09

Stuttgart | Im Zusammenhang mit der Abgas-Affäre geht der Streit zwischen den VW-Konzerntöchtern Porsche und Audi weiter. Laut eines Berichts von Bild-Online verlangt Porsche rund 200 Millionen Euro Schadensersatz von Audi. Eine entsprechende Forderung sei vom Porsche-Vorstand schriftlich zum Audi-Vorstand nach Ingolstadt geschickt worden.

Sylke Tempel stirbt bei Sturm "Xavier" - Gabriel bestürzt

Freitag, 6. Oktober 2017, 15:05

Berlin | Die deutsche Journalistin und Buchautorin Sylke Tempel ist am Donnerstag bei Sturm "Xavier" ums Leben gekommen - kurz nach einer Veranstaltung, an der auch Außenminister Sigmar Gabriel teilgenommen hatte. Laut eines Berichts der B.Z. war die Journalisten in einem Waldstück in Berlin aus ihrem Auto ausgestiegen und von einem Baum erschlagen worden. Tempel soll mit zwei anderen Frauen auf dem Rückweg von einer Veranstaltung in der Villa Borsig gewesen sein.

Die Kliniken Köln benötigen Spenderblut

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:57

Köln | Die Kliniken Köln, zu denen die Krankenhäuser Holweide, Merheim und das Kinderkrankenhaus Amsterdamer Straße zählen, bitten aktiv um Blutspenden. Zudem habe die Unfallklinik im Krankenhaus Merheim einen sehr hohen Bedarf an Blutkonserven, da hier täglich große Operationen durchgeführt werden, infomiert das Klinikum.

Hohes Verkehrsaufkommen zur Anuga Messe in Köln

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:44

Köln | Morgen beginnt die Anuga Messe in Köln. Rund 7.400 Anbieter aus 107 Ländern stellen auf der 34. Anuga Messe in diesem Jahr aus. Die Stadt Köln und die Kölnmesse gehen davon aus, dass es während des Veranstaltungszeitraums zu vermehrter Auslastung der Straßen kommen wird. Hinzu kommen Baumaßnahmen am Kölner Hauptbahnhof und die Sperrung der A1, ab dem Autobahnkreuz Leverkusen in Richtung Koblenz.

Städtetag: Gleichgeschlechtliche Paare zögern wegen fehlerhafter Eheurkunden

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:28

Berlin | Die Ehe für alle beschert vielen Standesämtern im Land Überstunden. Gleichzeitig geht der Städtetag Baden-Württemberg davon aus, dass viele gleichgeschlechtliche Paare wegen fehlerhafter Eheurkunden noch mit einer Eheschließung zögern, berichtet die "Heilbronner Stimme" (Freitag). Oft muss ein Partner mit der Eintragung des falsches Geschlechts leben.

Digitalisierung von Behörden: Bundesverwaltungsamt will Milliardenprogramm

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:27

Berlin | Der Präsident des Bundesverwaltungsverwaltungsamtes (BVA), Christoph Verenkotte, hat ein Milliardenprogramm für die Digitalisierung von Behörden gefordert. "Nur durch die Digitalisierung der öffentlichen Verwaltung werden wir es schaffen, bei zunehmendem Personalschwund unsere vielen Aufgaben zu erfüllen", sagte Verenkotte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Freitag). "Wir müssen effektiver arbeiten, und das geht nur mit digitalen Mitteln", so der BVA-Präsident.

Experten rechnen mit 2,5 Prozent Wirtschaftswachstum

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:25

Düsseldorf | Die neu ins Amt kommende Bundesregierung startet mit so günstigen gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen, wie noch keine Regierung im wiedervereinigten Deutschland zuvor: Das "Handelsblatt" Research Institute (HRI) geht in seiner an diesem Freitag veröffentlichten Konjunkturprognose davon aus, dass die deutsche Wirtschaft dieses Jahr um 2,1 und kommendes Jahr sogar um 2,5 Prozent wachsen dürfte. Das HRI unterstellt in seiner Prognose, dass es bald zu Koalitionsgesprächen für eine Jamaika-Koalition kommen wird und diese erfolgreich abgeschlossen werden. Um die sehr unterschiedlichen Wählergruppen der an dieser Regierung beteiligten Parteien zu bedienen, dürfte die Koalition aus Union, FDP und Grünen die hohen Überschüsse in den Staatskassen nutzen, um Steuersenkungen sowie zusätzliche Investitionen und Sozialausgaben zu finanzieren.

Babybrei-Erpresser forderte 11,75 Millionen Euro in 35.000 Scheinen

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:24

Konstanz | Der Babybrei-Erpresser aus Ofterdingen (Baden-Württemberg) hat mehr Geld gefordert als bislang bekannt und einen konkreten Ablaufplan für die Übergabe diktiert. Wie das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Ermittlungsakten berichtet, verlangte der 53-jährige Jochen S. von den zehn größten deutschen Lebensmitteleinzelhändlern insgesamt 11,75 Millionen Euro, gestückelt in 35.000 Scheinen. Das Geld sollte bis zum 30. September, 22 Uhr, in Sigmaringen übergeben werden - in einem Auto, das die Polizei extra für diesen Zweck beschaffen sollte.

Bahn erwartet Auswirkungen wegen "Xavier" bis Sonntag

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:22

Berlin | Wegen des Sturmtiefs Xavier rechnet die Bahn noch mit tagelangen Zugausfällen und Verspätungen. Die Auswirkungen des Sturms auf die Infrastruktur der Deutschen Bahn würden sich teilweise bis zum Sonntag hinziehen, teilte die Bahn am Freitagmorgen mit. Kurzfristige Streckenfreigaben seien aber im Laufe des Freitags nach Erkundung und Behebung der Schäden zu erwarten.

Verarbeitendes Gewerbe verzeichnet mehr Aufträge

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:21

Wiebaden | Der preisbereinigte Auftragseingang im Verarbeitenden Gewerbe war nach vorläufigen Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) im August 2017 saison- und arbeitstäglich bereinigt um 3,6 Prozent höher als im Vormonat. Für Juli 2017 ergab sich nach Revision der vorläufigen Ergebnisse ein Rückgang von 0,4 Prozent gegenüber Juni 2017 (vorläufiger Wert: – 0,7 Prozent), teilte die Behörde am Freitag mit. Der preisbereinigte Auftragseingang ohne Großaufträge im Verarbeitenden Gewerbe lag im August 2017 saison- und arbeitstäglich bereinigt 2,5 Prozent höher als im Vormonat.

Kommunen haben mehr Geld

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:19

Wiesbaden | Die Kommunen haben im ersten Halbjahr 2017 einen Finanzierungsüberschuss von 0,6 Milliarden Euro verzeichnet, im ersten Halbjahr 2016 hatte es noch ein Defizit von drei Milliarden Euro gegeben. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Freitag mit. Für die Kernhaushalte der Gemeinden war im ersten Halbjahr 2017 ein Finanzierungsdefizit von 0,1 Milliarden Euro zu verzeichnen, das allerdings um 3,3 Milliarden Euro niedriger war als das Defizit im Vergleichszeitraum.

Katalanisches Parlament will trotz Verbots zusammentreten

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:08

Barcelona | Das katalanische Regionalparlament will trotz des Verbots durch das spanische Verfassungsgericht am Montag zusammentreten. Dabei solle auch über eine Unabhängigkeitserklärung entschieden werden, sagte ein Vertreter der Regionalregierung am Freitagmorgen der BBC. Erst am Donnerstag hatte das spanische Verfassungsgericht die für Montag geplante Sondersitzung vorläufig untersagt.

Wieder dutzende Richter in der Türkei entlassen

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:07

Istanbul | In der Türkei sind am Donnerstag erneut dutzende Richter und Staatsanwälte entlassen worden. Sie sollen Verbindungen zu der "Fethullahistischen Terrororganisation" (FETÖ) haben, berichtet die der Regierung nahestehende türkische Tageszeitung Yeni Şafak am Freitag. Konkret seien 39 Personen betroffen.

Schweden: Deutscher mit Sprengstoff am Flughafen festgenommen

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:06

Göteborg | In Schweden hat ein Deutscher versucht, Sprengstoff an Bord eines Flugzeugs zu bringen. Das berichtete die Zeitung Göteborgs-Posten am Freitag. Der Vorfall ereignete sich bereits am Donnerstagmorgen am Flughafen Göteborg-Landvetter.

Mindestens 13 Tote nach Schiffsunglück im Japanischen Meer

Freitag, 6. Oktober 2017, 14:04

Tokio | Im Japanischen Meer sind bei einem Schiffsunglück mindestens 13 Menschen ums Leben gekommen.

Weichenbauarbeiten – Ab Montag erhebliche Beeinträchtigung im Knoten Köln

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:57

Köln | Von Montag, 9. Oktober bis Montag, 16. Oktober, 4:50 Uhr erneuert die Deutsche Bahn (DB) am Westkopf des Kölner Hauptbahnhofes neun Weichen. Das Investitionsvolumen beträgt 1,9 Millionen Euro. In dieser Zeit stehen die Gleise 7, 8 und 9 nicht zur Verfügung, der Bahnsteig an Gleis 6 wird zudem nachts gesperrt. Durch die verminderten Kapazitäten im Kölner Hauptbahnhof müssen Linien umgeleitet werden beziehungsweise können Haltestellen nicht angefahren werden. Außerdem verändern sich Abfahrtszeiten einzelner Linien und Züge.

Anti-Atomwaffenkampagne ICAN bekommt Friedensnobelpreis

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:51

Oslo | Die Internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) bekommt den Friedensnobelpreis im Jahr 2017. Das teilte das Nobelkomitee am Freitagvormittag in Oslo mit und lobte die Arbeit von ICAN. ICAN übte heute Kritik an der Bundesregierung.

Mindestens 19 Tote bei Zugunglück in Russland

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:50

Moskau | Bei einem Zugunglück östlich von Moskau sind in der Nacht auf Freitag mindestens 19 Menschen ums Leben gekommen. Laut Medienberichten war an einem Bahnübergang im Verwaltungsbezirk Wladimir ein Bus mit einem Zug kollidiert. Das Unglück ereignete sich um 03:39 Uhr Ortszeit (2:39 Uhr deutscher Zeit).

Kanaleinsturz in Köln-Riehl

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:12

Köln | Aufgrund eines Kanaleinsturzes führen die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB Köln) seit dem 4. Oktober 2017 in der Straße An der Schanz in Köln-Riehl eine Kanalreparatur durch. Ein Teilstück des Mischwasserkanals werde dabei ausgetauscht. Die Baustelle wurde am 4. Oktober eingerichtet und wird voraussichtlich am 20. Oktober abgeschlossen sein. Eine von zwei Fahrspuren fällt weg, der Durchgangsverkehr wird aufrechterhalten und an der Baustelle vorbeigeführt.

Öffentlichkeitsfahndung nach versuchtem Tötungsdelikt in Neuss-Weckhoven

Freitag, 6. Oktober 2017, 13:08

Neuss | Am Mittwoch, 4. Oktober, hatte eine 25-jährige Frau eine Schussverletzung in Neuss-Weckhoven erlitten. Die Polizei sucht weiterhin nach dem mutmaßlichen Täter des versuchten Tötungsdeliktes. Es handle sich um den 47-Jährigen Hakki Pekin aus Neuss. In der Vergangenheit hatte der Neusser Bezüge nach Köln, erklärt die Polizei.

Thirty Seconds To Mars kommen im Frühjahr nach Köln

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:44

Köln | Seit ihrer Gründung vor fast zwei Jahrzehnten produzieren Sänger und Gitarrist Jared Leto und seine Band Thirty Seconds To Mars kraftvoll und melodiös getriebenen Alternative Rock. Im Frühjahr kommt das Trio nach Europa zur großen Arena-Tour, welche Thirty Seconds To Mars am 11. März 2018 in die Kölner Lanxess Arena führt. Der Vorverkauf startet am 13. Oktober 2017. Tickets gibt es bei der Lanxess Arena und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Fahrradverkauf durch das Fundbüro am 13. Oktober

Freitag, 6. Oktober 2017, 12:26

Köln | Das Fundbüro der Stadt Köln verkauft am Donnerstag, 13. Oktober, von 9 bis 11:30 Uhr Fahrräder zu einem Preis von 10 bis 200 Euro. Es handelt sich hierbei um Fundfahrräder, die teilweise reparaturbedürftig sind. Ein großer Teil der Fahrräder sei jedoch in einem verkehrstauglichen Zustand. Die Bezahlung kann nur in bar erfolgen, Kreditkarten werden nicht akzeptiert. Der Verkauf findet in der Eingangshalle beziehungsweise im Atrium des Kalk-Karrees, Ottmar-Pohl-Platz 1, 51103 Köln, statt

Schwerer Verkehrsunfall in Köln-Vingst – Vollsperrung Vingster Ring

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:57

Köln | Am heutigen Freitagmorgen ist ein 40-jähriger Audifahrer in Köln-Vingst mit einem entgegenkommenden 41-jährigen Nissanfahrer kollidiert. Das teilt die Kölner Polizei mit. Der schwarze Audi schleuderte in die angrenzende Kleingartenanlage und kippte auf die Seite. Durch den Zusammenstoß soll sich der Nissan-Fahrer leichte Verletzungen zugezogen haben. An beiden Pkw entstand Totalschaden.

Großeinsatz in Köln-Buchheim mit SEK

Freitag, 6. Oktober 2017, 10:48

Köln | aktualisiert | Am heutigen Freitagmorgen verschanzte sich ein 26-jähriger Mann mit einem Messer in einem Kiosk in Köln-Buchheim. Nach dem dreistündigen Einsatz überwältigte ein Spezialeinsatzkommando den Mann und nahm ihn in Gewahrsam, so ein Sprecher der Kölner Polizei. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.

„Leitstelle 2020“ - Feuerwehr Köln modernisiert Leitstelle

Freitag, 6. Oktober 2017, 11:14

Köln | Die Kölner Feuerwehr modernisiert in den nächsten drei Jahren ihre Leitstelle. Das Projekt trägt den Namen „Leitstelle 2020“. Ziel ist es das alte System mit einem neuen Einsatzleitsystem auszutauschen, um einen reibungslosen Betrieb zu garantieren. Dafür besucht Feuerwehrchef Johannes Feyrer, die Berliner Feuerwehr. Dort wird die Software mit dem Namen „Ignis-Plus“ für das dortige Einsatzleitsystem verwendet. Schon bald soll das System auch von der Feuerwehr Köln angewendet werden.

A1: Sperrung bei Köln-Merkenich wegen Kampfmittelverdacht beginnt heute

Freitag, 6. Oktober 2017, 09:53

Köln/Leverkusen | Ab dem heutigen Freitagabend, 6. Oktober 22 Uhr, wird die A1 schrittweise ab dem Autobahnkreuz Leverkusen in Richtung Koblenz gesperrt. Ab Samstagmorgen, 7. Oktober um 4 Uhr, ist die Autobahn zwischen dem Autobahnkreuz Leverkusen-West und der Anschlussstelle Köln-Niehl (Fahrtrichtung Koblenz) vollgesperrt. Der Grund ist ein Kampfmittelverdacht in Höhe von Köln-Merkenich.

Verband: Stromkosten für Verbraucher steigen

Freitag, 6. Oktober 2017, 00:35

Berlin | Verbraucher in Deutschland müssen mit steigenden Preisen für Strom rechnen. So sei unter anderem ein Anstieg der EEG-Umlage zu erwarten, berichtet die "Bild" (Freitag) mit Verweis auf eine Einschätzung des Bundesverbands der Energieabnehmer. "Wir rechnen mit einem Anstieg auf sieben Cent", sagte Verbands-Geschäftsführer Christian Otto der Zeitung.

Studie: Kinder von Alleinerziehenden leiden am stärksten unter Unterrichtsausfall

Freitag, 6. Oktober 2017, 00:33

Berlin | Fallen Musik- oder Kunstunterricht aus, können das ärmere Familien kaum auffangen. Das zeigt eine Allensbach-Studie im Auftrag des Rates für kulturelle Bildung, die die "Bild" (Freitag) zitiert. Danach müssen sich 73 Prozent der Alleinerziehenden zusätzliche Kulturangebote für ihre Kinder mühsam zusammensparen, zwölf Prozent können sich die überhaupt nicht leisten.

Bericht: Höcke will AfD-Vorsitzender werden

Freitag, 6. Oktober 2017, 00:31

Berlin | Der umstrittene AfD-Landesvorsitzende aus Thüringen, Björn Höcke, will offenbar Frauke Petry als Bundessprecher der Partei nachfolgen. Eine entsprechende Absprache hat Höcke nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" bei einem geheim gehaltenen Treffen des rechten Parteinetzwerks "Goslaer Runde" mit anderen Spitzenfunktionären am 27. August 2017 getroffen. Neben Höcke hätten an dem Treffen auch Brandenburgs AfD-Landesvorsitzender Andreas Kalbitz, der heutige Bundestagsfraktionschef Alexander Gauland sowie der Parteivorsitzende Jörg Meuthen teilgenommen.

Deutschland qualifiziert sich für Fußball-WM in Russland

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 22:39

Belfast | Die deutsche Nationalmannschaft hat sich für die Fußball-Weltmeisterschaft im kommenden Jahr in Russland qualifiziert: Das Team von Bundestrainer Joachim Löw gewann am Donnerstagabend mit 3:1 gegen die Auswahl aus Nordirland.

Mindestens 18 Tote bei Selbstmordattentat in Pakistan

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:47

Islamabad | In Pakistan hat ein Selbstmordattentäter am Donnerstag mindestens 18 Menschen getötet und mindestens 25 Menschen verwundet, viele davon schwer. Der Attentäter war zuvor am Eingang eines Schreins in der Provinz Belutschistan von Beamten der Polizei gestellt worden, berichtet der arabische Nachrichtensender Al Jazeera.

Infratest: CDU und SPD in Niedersachsen gleichauf

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 20:23

Hannover | Zehn Tage vor den Landtagswahlen in Niedersachsen liegen CDU und SPD einer Infratest-Umfrage zufolge gleichauf. In der Sonntagsfrage für die ARD-"Tagesthemen" kommt die CDU auf 34 Prozent, ein Prozent weniger als in der Vorwoche. Die SPD bleibt der Befragung zufolge stabil und erreicht ebenfalls 34 Prozent.

Ehemalige Kölner Intendantin Karin Beier mit Verdienstkreuz 1. Klasse geehrt

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 18:34

Köln | Die ehemalige Intendantin des Kölner Schauspielhauses, die nach Hamburg wechselte und dort nun das Hamburger Schauspielhaus leitet Karin Beier wurde am Mittwoch in Berlin von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Zur Begründung heißt es: "Die Theaterregisseurin hat die von ihr geleiteten Bühnen jeweils in kurzer Zeit an die Spitze der deutschen Theaterlandschaft geführt." und weiter "Kunst bedeutet für sie immer auch gesellschaftspolitisches Engagement." Der Bundespräsident hatte im Rahmen des Tages der Deutschen Einheit am 3. Oktober 16 Personen ausgezeichnet.

Das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 17:36

Köln | aktualisiert | Das Festkomitee Kölner Karneval stellt heute das designierte Kölner Kinderdreigestirn 2018 in ihrer Hofburg, im ExcelsiorHotel Ernst, vor. Der künftige Kinderprinz Balthazar I. (Balthazar Zeibig), Kinderbauer Kai (Kai Faßbender) und die Kinderjungfrau Marie (Marie Kirsch) werden in der kommenden Session zu den Narrenherrschern der Kölner Pänz. Aufgewachsen mit dem Karneval sind alle drei und Sport mögen sie auch. Eine gute Voraussetzungen für die Session 2018 unter dem Motto „Mer Kölsche danze us der Reih“. Die drei können es kaum erwarten proklamiert zu werden. Das und mehr verraten Balthazar, Kai und Marie im Interview mit report-K.

School of Games: Beruflich in der Games-Branche durchstarten

Donnerstag, 5. Oktober 2017, 16:36

Die Spieleindustrie boomt: Events werden größer und der Umsatz durch Gamesverkäufe steigt. Diesen stetig wachsenden weltweiten Markt der Computerspiele-Industrie erobert auch die deutsche Wirtschaft. Im Bereich Mobile-, Online- und Browser-Games entwickelt sich Deutschland sogar zu einem der wichtigsten Produktionsstandorte. Beste Jobvoraussichten: Im vergangenen Jahr waren laut des Bundesverbands Interaktive Unterhaltungssoftware (BIU) rund 31.000 Menschen in der aufstrebenden Branche und angrenzende Wirtschaftszweigen tätig. Tendenz steigend. So entstehen für den gut ausgebildeten Nachwuchs sehr gute Karrierechancen. Der an der School of Games in Köln deutschlandweit einzigartige Ausbildungen absolvieren kann, die in einem Abschluss vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) münden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

clouth_gelaende_13122018_ehu

Köln | 2010 wurde Köln Millionenstadt. Seit dem wächst die Bevölkerungszahl langsam aber stetig. Aktuell haben 1.081.500 Menschen hier ihren Hauptwohnsitz. Bis zum Jahr 2010 werden es 1.146.100 sein – eine Steigerung um rund 6 Prozent. So jedenfalls die Prognose des städtischen Amtes für Statistik, die jetzt vorgestellt wurde.

Clown_lara_bremer_13122018

Köln | Der „Kölner Weihnachtscircus“ ist zum vierten Mal an der Zoobrücke in Köln zu Gast. Der Zirkus zeigt in vorweihnachtlicher Kulisse Kleintierdressur, bunte Clownerie und spannungsgeladene Unterhaltung, die die Besucher den Atem stocken lässt, fand Lara Bremer auf der Premiere am 6. Dezember heraus.

12122018_MasterplanCampusDeutz

Köln | Die Technische Hochschule Köln plant die Neugestaltung ihres Campus in Köln-Deutz. Nun hat ein Preisgericht die Gewinner von gleich Architektenwettbewerben ausgelobt. Der Sieger für das Gebäude A ist das Stuttgarter Planungsbüro wulf architekten GmbH. Für das geplante Hörsaalzentrum (Gebäude B) hat das Preisgericht die Entwürfe der Büros Staab Architekten GmbH, Berlin, sowie Ferdinand Heide Architekt Planungsgesellschaft mbH, Frankfurt, ausgewählt.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN