Köln Nachrichten Köln Nachrichten

nachklick_08_11_17

Der Nachrichtenüberblick vom 8. November 2017 aus Köln

Köln | NACHKLICK 7. - 8. November 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Wohnungsnot in Köln – SPD verlangt Dreiklang zwischen Stadt, Land und Bund. U-Bahn Haltestelle Heumarkt für Blinde und Sehbehinderte beschriftet. Ebertplatz - Fahrbahnsperrung morgen zwischen 9 und 15 Uhr. Gemeinsame Anlaufstelle von Polizei und Ordnungsamt zieht vom Bahnhofplatz zum Roncalliplatz. Neuer Blitzer an der Riehler Straße verzeichnet 7.930 Verstöße. Steinbrück: Kubicki als Finanzminister wäre "Realsatire". Weniger Unfälle an Bahnübergängen. Tryout der Handballakademie VfL Gummersbach. Elfter im Elften 2017 – Die wichtigsten Infos im Überblick. Länderspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft am 14.11. in Köln. Kölner Frank Überall als Bundesvorsitzender des DJV bestätigt. Schauspielchef Stefan Bachmann verlängert Vertrag um drei Jahre. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Ebertplatz - Fahrbahnsperrung morgen zwischen 9 und 15 Uhr

Mittwoch, 8. November 2017, 16:28

Köln | Die Stadt Köln wird am morgigen Donnerstag, 9. November zwischen 9 und 15 Uhr, die Blumentröge im Grünbeet zwischen der Fahrbahn und der Busspur im Bereich zwischen den Einmündungen Neusser Straße und Sudermannstraße in Fahrtrichtung Hansaring entfernen. Stadt und Polizei sind der Meinung, dass diese Maßnahme, zur Verbesserung der Situation am Ebertplatz, hilfreich sei. Während der Arbeiten steht dem Verkehr eine Fahrspur weiterhin zur Verfügung. Der Verkehr wird an der Arbeitsstelle vorbeigeführt.

U-Bahn Haltestelle Heumarkt für Blinde und Sehbehinderte beschriftet

Mittwoch, 8. November 2017, 16:10

Köln | In der unterirdischen Haltestelle Heumarkt der Nord-Süd Stadtbahn wurden heute die Handläufe der festen Treppen mit speziellen Beschriftungen für blinde und sehbehinderte Menschen ausgestattet. Das teilt die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) mit. Die Beschriftung dient dazu, sich leichter zu orientieren und damit die Barrierefreiheit zu verbessern. Die Kosten für die Schilder und deren Montage in der Haltestelle Heumarkt liegen, nach Angaben der KVB, bei rund 7.000 Euro.

Gemeinsame Anlaufstelle von Polizei und Ordnungsamt zieht vom Bahnhofplatz zum Roncalliplatz

Mittwoch, 8. November 2017, 15:50

Köln | „Die Fischbude vor dem Hauptbahnhof ist Geschichte“, freut sich Kölns Polizeipräsident Uwe Jacob und meint damit das Sicherheitsmobil, das bislang dort stand. Seit diesem Mittwoch haben Polizei und städtisches Ordnungsamt eine neue gemeinsame Anlaufstelle für das Domumfeld: Im ehemaligen Kurienhaus des Erzbistums am Roncalliplatz.

Kardinal Müller distanziert sich vom Kurs des Papstes

Mittwoch, 8. November 2017, 15:44

Berlin | Kardinal Gerhard Ludwig Müller hat sich in einer wichtigen theologischen Frage gegen Papst Franziskus gestellt. In der "Passauer Neuen Presse" (Donnerstagsausgabe) kritisierte er dessen Entscheidung, den nationalen Bischofskonferenzen bei der Übersetzung liturgischer Texte mehr Kompetenzen zuzugestehen.

Neuer Blitzer an der Riehler Straße verzeichnet 7.930 Verstöße

Mittwoch, 8. November 2017, 15:42

Köln | Die Stadt Köln hat am 29. Juni 2017 die erste kombinierte Rotlicht- und Geschwindigkeitsüberwachungsanlage auf dem Verkehrsknotenpunkt Riehler Straße/Amsterdamer Straße/Elsa-Brändström-Straße in Betrieb genommen. Bislang sollen insgesamt 7.930 Verstöße - davon 7.256 Geschwindigkeitsübertretungen und 674 Rotlichtverstöße sowie 91 kombinierte Verstöße - festgestellt worden sein.

Medienforscher: "Kommunikation wird zum Dauerzustand"

Mittwoch, 8. November 2017, 15:01

Hannover | Kommunikation unter Jugendlichen dauert immer länger. "Die Grenzen zwischen Kontakt und Nichtkontakt verflüssigen sich, Konversationen spinnen sich über Stunden und Tage fort", sagte der Kommunikationswissenschaftler Christoph Klimmt von der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover der Wochenzeitung "Die Zeit". Das Phänomen betrifft ganze Alterskohorten, da Smartphones binnen zehn Jahren fast flächendeckend verbreitet haben.

Studie: Online-Bezahldienste erheben unnötig viele Kundendaten

Mittwoch, 8. November 2017, 15:00

Berlin | Online-Bezahldienste erheben unnötig viele Kundendaten, klären ihre Nutzer zum Teil aber nur schlecht darüber auf. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Marktwächter-Initiative der Verbraucherzentralen, über welche die "Zeit" berichtet. Einige Unternehmen setzen demnach auf ihren Webseiten unter anderem sogenannte Tracker ein, die das Verhalten der Nutzer auf ihrem Weg durch das Internet aufzeichnen und so etwa personalisierte Werbung ermöglichen.

1.600 neue Kohlekraftwerke weltweit im Bau

Mittwoch, 8. November 2017, 14:58

Bonn | In 62 Ländern werden derzeit 1.600 Kohlekraftwerke neu gebaut oder erweitert. Das geht aus einer neuen Datenbank der Umweltorganisation Urgewald hervor, die am Donnerstag auf der UN-Klimakonferenz vorgestellt werden soll. Die "Zeit" berichtet darüber.

Wohnungsnot in Köln – SPD verlangt Dreiklang zwischen Stadt, Land und Bund

Mittwoch, 8. November 2017, 14:45

Köln | Im Rat der Stadt Köln wurde gestern der Haushalt für das Jahr 2018 beschlossen. Die schwarz-gelbe Landesregierung in NRW will einen Etatentwurf ohne neue Schulden beschließen. Im Bund laufen noch die Koalitionsverhandlungen für Jamaika. Doch Köln hat derzeit ganz andere Probleme: Mehr Wohnraum wird benötigt. Bis zum Jahr 2019 rund 30.000 und bis zum Jahr 2029 vermutlich 66.000 neue Wohneinheiten. Doch irgendwie geht es nicht weiter. Den Vorschlag der Kölner SPD für ein Wohnungsbauprogramm über 500 Millionen Euro für 2018, lehnte eine Kölner Ratsmehrheit ab. Der Landtagsabgeordnete Jochen Ott und Vorsitzender der Kölner SPD spricht von „Wohnungsnot in Köln“. Dies sind die Forderungen der Kölner Sozialdemokraten an Stand, Land und Bund.

Länder rüsten zur Terrorabwehr auf

Mittwoch, 8. November 2017, 13:52

Berlin | Die Bundesländer haben seit 2015 mehr als 210 Millionen Euro zusätzlich für Waffen und Ausrüstung der Polizei investiert. Damit sollen die Beamten bei Terrorangriffen wie in Paris im Jahr 2015 und in Brüssel und Berlin 2016 besser ausgestattet sein, berichtet die "Zeit" unter Berufung auf eine Befragung bei den sechzehn Innenministerien. Die größte Summe investierte demnach Bayern mit 57 Millionen Euro.

Buntenbach gegen Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung

Mittwoch, 8. November 2017, 13:36

Berlin | Die Forderung der Wirtschaftsweisen nach einer Senkung des Beitrags zur Arbeitslosenversicherung stößt auf Widerstand bei der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Steinbrück: Kubicki als Finanzminister wäre "Realsatire"

Mittwoch, 8. November 2017, 13:35

Berlin | Der ehemalige Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) hat dem FDP-Politiker Wolfgang Kubicki die Eignung für das Amt des Finanzministers abgesprochen. "Es wäre Realsatire, wenn Kubicki Finanzminister würde", sagte Steinbrück der Wochenzeitung "Die Zeit". Als Rechtsanwalt vertritt Kubicki einen Hauptakteur bei den umstrittenen Cum-Ex-Geschäften.

Weniger Unfälle an Bahnübergängen

Mittwoch, 8. November 2017, 13:33

Berlin | Die Zahl der Unfälle an Bahnübergängen geht weiter zurück. Sie betrug zuletzt 140 im Jahr und damit weniger weniger als halb so viel wie vor 15 Jahren, teilte die Bahn am Mittwoch mit. Gleichzeitig sei auch die Zahl der Kreuzungen von Schiene und Straße im Netz der Deutschen Bahn weiter gesunken, auf 16.871 Anlagen.

Felix Jaehn kommt nach Köln

Mittwoch, 8. November 2017, 12:36

Köln | Mit gerade einmal 23 Jahren ist der gebürtige Hamburger Felix Jaehn bereits ein international bekannter Musiker. Mit seinem Remix von Omis Reggae-Song „Cheerleader" toppte der DJ und Musikproduzent 2014/2015 die Charts in über 50 Ländern. Weltweit wurden Felix Jaehn in seiner jungen Karriere bereits 60 Platin- und 16 Gold-Auszeichnungen verliehen. Felix' aktuelle Single und zugleich Vorbote auf sein am 16. Februar 2018 erscheinendes Debütalbum „I" ist der Track „Like A Riddle" feat. Hearts & Colors & Adam Trigger. Im Anschluss an die Veröffentlichung seines ersten Albums, das 25 Tracks umfassen wird, geht Felix Jaehn im April 2018 erneut auf Tournee. In Köln wird er am 8. April im Palladium zu sehen und hören sein.

Tryout der Handballakademie VfL Gummersbach

Mittwoch, 8. November 2017, 12:21

Köln | Der VfL Gummersbach sucht wieder talentierte Spieler für seine Handballakademie. Am 16. Dezemner 2017, ab 10 Uhr sucht der sportliche Leiter der Handballakademie Maik Pallach zusammen mit seinen Trainern wieder Talente, die den Weg in den Leistungssport und beim VfL den Sprung ins Profiteam schaffen wollen. Besonderes Interesse lege der Verein auf die Spieler der Jahrgänge 2002, 2003 und 2004.

Verkehrsminister diskutieren Umgang der Bahn mit Sturmschäden

Mittwoch, 8. November 2017, 12:10

Berlin | Die Verkehrsminister der Länder wollen offenbar den Druck auf die Deutsche Bahn erhöhen, deutlich mehr zur Verhinderung von Sturmschäden zu tun. Der Umgang des Konzerns mit den Folgen der beiden letzten Stürme "Xavier" und "Hewart" soll Thema bei der am Donnerstag in Wolfsburg beginnenden Verkehrsministerkonferenz sein, berichtet die "Saarbrücker Zeitung" (Mittwochsausgabe). Demnach wollen die Minister das Unternehmen anhalten, künftig die Informationen für die Kunden deutlich zu verbessern.

Zoll sucht Führungskräfte

Mittwoch, 8. November 2017, 12:10

Köln | Volljuristinnen und Volljuristen können sich jetzt für den Berufseinstieg in den höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst an den Standorten der Generalzolldirektion in Bonn, Freiburg/Br., Köln, Nürnberg, Potsdam und Rostock oder bei den Hauptzollämtern Aachen, Bremen, Braunschweig, Erfurt, Frankfurt/Oder, Magdeburg, Potsdam und Ulm bewerben. Der Zoll ist mit rund 40.000 Beschäftigten einer der größten Arbeitgeber des Bundes. Etwa 550 von ihnen gehören dem höheren Dienst an.

16 Millionen Deutsche von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht

Mittwoch, 8. November 2017, 11:42

Wiesbaden | In Deutschland sind im Jahr 2016 rund 16 Millionen Menschen von Armut oder sozialer Ausgrenzung betroffen gewesen. Der Anteil betrug demnach 19,7 Prozent, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach den Ergebnissen der Erhebung "Leben in Europa" (EU-SILC) am Mittwoch mit. In der Europäischen Union (EU) lag dieser Anteil im Jahr 2016 durchschnittlich bei 23,5 Prozent.

Jamaika-Parteien uneins über besseren Schutz von Whistleblowern

Mittwoch, 8. November 2017, 11:40

Berlin | Zwischen den Partnern einer möglichen Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen herrscht Uneinigkeit darüber, ob Whistleblowern ein besserer rechtlicher Schutz gewährt werden soll. Das berichtet das "Handelsblatt" (Mittwochsausgabe). Während der Grünen-Bundestagsabgeordnete Konstantin von Notz gesetzgeberischen Handlungsbedarf sieht, lehnt der CDU-Abgeordnete Patrick Sensburg weitere Schutzregelungen ab.

Elfter im Elften 2017 – Die wichtigsten Infos im Überblick

Mittwoch, 8. November 2017, 11:38

Köln | aktualisiert | Jedes Jahr fällt der Startschuss für den Kölner Karneval am Elften im Elften. Aber wo genau feiern die Kölner den Sessionsstart in diesem Jahr? Wie sieht das Programm am Kölner Heumarkt und in der Bahnhofstraße in Porz aus? Was ist erlaubt und was ist verboten? Alle Informationen auf report-K im Überblick:

Köln erhält 125.000 Euro vom LVR

Mittwoch, 8. November 2017, 10:46

Köln | Der Kulturausschuss der Landschaftsversammlung Rheinland hat in seiner heutigen Sitzung unter Leitung von Professor Jürgen Rolle für das kommende Jahr die Förderung von rheinlandweit 107 kulturellen Projekten mit 4,9 Millionen Euro für die kommunale Familie beschlossen. Das teilt der Landschaftsverband Rheinland (LVR) heute mit. Auch Köln erhält Zuwendungen in Höhe von 125.000 Euro für insgesamt fünf Projekte.

Länderspiel der Deutschen Fußballnationalmannschaft am 14.11. in Köln

Mittwoch, 8. November 2017, 10:31

Köln | Köln empfängt die deutsche Fußballnationalmannschaft der Männer zum Länderspiel. Dann trifft das Team von Bundestrainer Joachim Löw beim Freundschaftsspiel im Rhein-Energie-Stadion auf den Vize-Europameister aus Frankreich. Vier Tage nach dem Klassiker Deutschland gegen England im traditionellen Wembley-Stadion in London ist dies der letzte Anpfiff von Jogis Elf im Jahr 2017. Die letzte Begegnung mit Frankreich war im Halbfinale der Europameisterschaft, als die Franzosen als Sieger ins Finale zogen. Aber das deutsche Team kann nach einer brillanten Qualifikation zur kommenden Weltmeisterschaft in Russland jetzt das Grün von Müngersdorf betreten. Der Anpfiff ist um 20:45 Uhr. Beim letzten Gastspiel in Köln am 10. Juni 2015 unterlag "Die Mannschaft" ersatzgeschwächt dem Team USA mit 1:2. Eine Anfahrt mit dem ÖPNV ist zu empfehlen. Weitere Sport-Highlights 2017 in Köln finden Sie hier.

Ausbildungsreihe - Politische Bildung gegen Rechtsextremismus

Mittwoch, 8. November 2017, 10:22

Düsseldorf | Die demokratische Handlungsfähigkeit gegen Rechtsextremismus und Rassismus zu stärken, ist das Ziel einer Ausbildungsreihe, die die Landeszentrale für politische Bildung in Kooperation mit der Ruhr-Universität Bochum und dem Deutschen Gewerkschaftsbund Nordrhein-Westfalen (DGB NRW) startet.

Carmen la Cubana – Vorverkaufsstart für Deutschlandpremiere in der Kölner Philharmonie

Mittwoch, 8. November 2017, 10:03

Köln | Mit Carmen la Cubana kommt 2018 das erste Musical aus Kuba nach Deutschland, England und in die Schweiz. Es ist die Neuinterpretation des legendären Carmen-Stoffs und der vertrauten Melodien Georges Bizets. In drei Jahren Entwicklungszeit entstand ein Stück Musiktheater, das mit karibischen Rhythmen, leidenschaftlichem Gesang und temperamentvollem Tanz auf künstlerisch höchstem Niveau überzeugt. Nach der umjubelten Weltpremiere und einer erfolgreichen Saison 2016 am Pariser Théâtre du Châtelet darf sich nun das Publikum in der Domstadt freuen: Vom 17. bis 29. Juli 2018 (Deutschlandpremiere 18. Juli) gastiert Carmen la Cubana in der Kölner Philharmonie.

Kölner Frank Überall als Bundesvorsitzender des DJV bestätigt

Mittwoch, 8. November 2017, 06:38

Köln | Für zwei weitere Jahre wählten die 220 Delegierten des Deutschen Journalistenverbandes (DJV) auf dem Verbandstag in Würzburg zu ihrem Bundesvorsitzenden. Mit rund 85 Prozent der Stimmen wurde der freie Journalist und Professor im Amt bestätigt.

Flughafen Köln/Bonn: Mann mit 5,8 kg Marihuana festgenommen

Mittwoch, 8. November 2017, 00:22

Köln | Durch einen Zufall nahm die Bundespolizei heute einen 53-jährigen Mann am Flughafen Köln/Bonn fest. Der Mann hatte sein Gepäck unbeaufsichtigt gelassen und fiel durch seine Nervosität auf und flüchtete vor den Beamten. Die konnten ihn wenig später im Parkhaus festnehmen. Bei einer Personenkontrolle fanden die Beamten 5,8 kg Marihuana in seinem Gepäck. Der Mann war mit dem Fernbus auf Reisen.

Deutsche Produktion im September um 1,6 Prozent gesunken

Mittwoch, 8. November 2017, 00:10

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) - Die Produktion im Produzierenden Gewerbe ist im September 2017 preis-, saison- und arbeitstäglich bereinigt 1,6 Prozent niedriger gewesen als im Vormonat. Das teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) nach vorläufigen Angaben am Dienstag mit. Für August 2017 wurde das im Vormonat veröffentlichte Ergebnis (Anstieg von 2,6 Prozent gegenüber Juli 2017) bestätigt.

Bericht: Deutsche Banken missachten systematisch Glücksspielgesetze

Mittwoch, 8. November 2017, 00:04

Berlin | Etliche deutsche Banken und Zahlungsdienstleister verstoßen offenbar systematisch gegen deutsche Gesetze, indem sie Zahlungen für illegale Internet-Kasinos abwickeln. Unter anderem nähmen einige Banken Geld für illegale Glücksspielangebote entgegen, andere führten für Offshore-Glücksspielanbieter Konten, über die auch Auszahlungen an Spieler abgewickelt würden, so das Ergebnis einer Recherche von NDR und "Süddeutscher Zeitung" im Zusammenhang mit den "Paradise Papers". Nach Auffassung des niedersächsischen Innenministeriums und mehrerer Banken- und Strafrechtsexperten verstoßen die betroffenen Kreditinstitute damit gegen den Glücksspielstaatsvertrag.

Akademie der Künste der Welt: SPD übt scharfe Kritik an Ratsentscheidung

Mittwoch, 8. November 2017, 00:01

Köln | Noch einen Tag vor der Ratssitzung in der der städtische Haushalt für 2018 entschieden wurden meldete sich die Akademie der Künste der Welt zu Wort und stellte fest, dass die Mittelkürzung, die das Rekerbündnis heute beschloss existenzbedrohend sei [report-K berichtete]. Trotzdem entscheid die aktuelle Ratsmehrheit heute so. Prof. Klaus Schäfer, kulturpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln kommentiert die heutige Verabschiedung des städtischen Haushalts 2018 und den Folgen für die Akademie der Künste der Welt.

Marihuana-Anbau in Mülheimer Dachboden

Dienstag, 7. November 2017, 23:48

Köln | 99 Marihuana Pflanzen fand die Kölner Polizei im Dach eines Mehrfamilienhauses in der Berliner Straße in Köln-Mülheim. Die illegale Plantage habe kurz vor der Ernte gestanden und hätte für den Besitzer drei bis vier Kilogramm Rauschgift gebracht.

Erzbischof Woelki segnet „Integrative Wohnprojekt Klarissenkloster“ ein

Dienstag, 7. November 2017, 23:17

Köln | Rund 10 Millionen Euro hat sich das Erzbistum Köln den Umbau des ehemaligen Klarissenklosters in Köln-Kalk kosten lassen. Jetzt hat Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki das „Integrative Wohnprojekt Klarissenkloster“an der Kapellenstraße für Flüchtlinge und Kölner Bürger eingesegnet.

Abwassergebühren in Köln sollen 2018 nicht steigen

Dienstag, 7. November 2017, 21:48

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe Köln, AöR (StEB), haben angekündigt, dass sie die Abwassergebühren für das Jahr 2018 konstant halten wollen. Diese betragen für die Reinigung von Schmutzwasser 1,54 Euro/m³ und für die Reinigung von Niederschlagswasser 1,27 Euro/m². Diesem Vorschlag der StEB muss der Kölner Rat noch in seiner Sitzung am 14. November zustimmen.

Anwaltverein: Bisherige Regeln zu Entschädigung bei Fehlurteilen "inakzeptabel"

Dienstag, 7. November 2017, 19:23

Berlin | Vor der Entscheidung der Justizminister über eine Erhöhung der Entschädigung für Menschen, die zu Unrecht im Gefängnis saßen, hat der Präsident des Deutschen Anwaltvereins, Ulrich Schellenberg, die bisherige Rechtslage "inakzeptabel" genannt. "Es muss ein emphatischer Umgang gefunden werden", sagte Schellenberg der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Mittwochsausgabe). Es könne nicht sein, "dass es die eigene Angelegenheit des Betroffenen ist, die Sache wieder in Ordnung zu bringen".

A1/A59: Engpässe im Autobahnkreuz Leverkusen-West

Dienstag, 7. November 2017, 18:03

Leverkusen | Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Rhein-Berg ändert zurzeit die Verkehrsführung im Autobahnkreuz Leverkusen-West. Nach dem Abbruch einer Betonmauer kommt es wegen Fahrbahnarbeiten diese und nächste Woche zu Engpässen. Ab Mittwoch, 8. November, bis Freitag, 17. November, steht werktags jeweils von 8:30 Uhr bis 15 Uhr auf der Auffahrt zur A1 beziehungsweise A59 von der Kreuzung Rheinallee/Westring aus nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die geänderte Verkehrsführung wird für die Baustelle eines Regenrückhaltebeckens für die neue Rheinbrücke benötigt.

Schauspielchef Stefan Bachmann verlängert Vertrag um drei Jahre

Dienstag, 7. November 2017, 17:43

Köln | Noch immer ist unklar, wann Oper und Schauspiel am Offenbachplatz wiedereröffnet werden. „Ich weiß es nicht“, antwortete Schauspiel-Intendant Stefan Bachmann noch vor wenigen Monaten auf die Frage, ob er seinen Vertrag ob dieser Ungewissheit verlängern werde. Jetzt hat er sich entschieden: Er verlängert um drei Jahre bis zum Ende der Spielzeit 2021/22.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_21_11_17

Köln | NACHKLICK 20. - 21 November 2017, 18-18 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt |Kellerbrand – Kölner Feuerwehr in der Bremerstraße im Einsatz. „Die Rache von Melaten“: Das Divertissementchen 2018 sorgt sich um die Tradition. Fahndung - Unbekannter zieht 21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht. Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum eröffnet am Freitag. NRW-Verfassungsgericht kippt 2,5-Prozenthürde. Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern. Forsa: FDP kann von Ausstieg nicht profitieren. Feuerwehrmann bei Einsatz auf der A3 schwer verletzt. Merkel will Neuwahlen - und wieder antreten. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

koelnischesstadtmuseum_14_09_17

Köln | Wegen der Sanierung der Dauerausstellung und der Umbauphase im Sonderausstellungsbereich nach dem Ende der Ausstellung „Konrad der Große. Die Adenauerzeit in Köln 1917 – 1933“ bleibt das Kölnische Stadtmuseum von Dienstag, 21. November, bis Freitag, 15. Dezember, für den Besucherverkehr geschlossen. Vom 23. bis zum 25. November 2017 findet im Stadtmuseum die Geigenauktion des Auktionshaus Bongartz statt. Ab Samstag, 16. Dezember, zeigt das Kölnische Stadtmuseum parallel zwei Sonderausstellungen, die politische Ereignisse im öffentlichen Raum dokumentieren: „Trotzdem Alaaf! Kölner Rosenmontag 1991 + 2017“ und „Karin Richert: Im Rechten Licht“. Sie sind bis 25. März 2018 zu sehen.

nachklick_20_11_17

Köln | NACHKLICK 20. November 2017, 0-16 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 16 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Bundespräsident redet Parteien ins Gewissen - nach Statement um 14 Uhr. Jamaika-Sondierung platzt – Stimmen aus der Kölner Wirtschaft. Lebensgefahr - 14-Jähriger in Bayenthal von Pkw erfasst. Kölnbäder startet Online-Verkauf für den ersten Kursblock 2018. Das neue Musical- und Bühnenprogramm in Köln. Das Wochenende der Kölner Karnevalisten - Ehrungen, Sessionseröffnungen, Bälle. Kölner Haie trennen sich von Cheftrainer Cory Clouston - Peter Draisaitl ist neuer Headcoach des KEC. Radfahrer stirbt bei Kollision mit Lkw in Regensburg. Mugabe verweigert in TV-Ansprache Rücktritt. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS