Köln Nachrichten Köln Nachrichten

koeln-herbst

14 Städte entlang des Rheins wollen Mitte September Müll sammeln. Auch Köln ist dabei.

Der Rhein soll sauberer werden - auch in Köln

Köln | Am gestrigen Donnerstag haben in Düsseldorf die Initiatoren von „Rhine Cleanup“ für den 15. September eine besondere Aktion vorgestellt. Entlang des Rheins sollen Freiwillige Müll einsammeln. Auch Köln ist eine von 13 teilnehmenden Städten.

Schon seit vielen Jahren gibt es in Köln die Aktion „Kölle Putzmunter“, dennoch bleibt Müll ein Problem auch in der Millionenstadt. Und mit dem Rhein fließt ein mächtiger Fluss durch die Stadt, der jedes Jahr die unglaubliche Menge von einer Million Tonnen Abfälle in die Nordsee spült. Am 15. September wollen 14 Städte aus drei Anliegerstaaten in einer gemeinsamen Aktion das Rheinufer von Müll und Unrat befreien.

Aktionstag gibt es seit zehn Jahren

Seit inzwischen einem Jahrzehnt findet am 15. September der World Cleanup Days statt, damals erstmals in Estland. Seitdem sind weltweit am 15. September Freiwillige mit Müllbeuteln und Handschuhen im Einsatz und sammeln Müll. In dem länderübergreifenden Projekt versuchen die Organisatoren auf der ganzen Welt, das Bewusstsein für die Umweltverschmutzung zu schärfen und auch in Köln fanden sie offene Ohren.

Neben Düsseldorf und Köln nehmen unter anderem auch Bonn, Duisburg und Wiesbaden sowie Rotterdam und Basel teil. Zu den genauen Details der Müllsammlung in Köln soll es auch in Köln eine Pressekonferenz geben, ein Termin dafür ist allerdings noch nicht bekannt.

Einen exklusiven Bericht zur Vorstellung der Aktion in Düsseldorf finden Sie auf Report-d.de.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

tanzbrunnen_step_26032019

Am Tanzbrunnen gibt es ab April mehr als 50 Veranstaltungen vom Laufevent über den Fischmarkt bis zum Konzert von ZZ Top und Snow Patrol.

Köln | Seit 25 Jahren gibt es das Unternehmen Köln-Kongress, das unter anderem den Gürzenich, die Flora und das Kongresszentrum der Messe betreibt. 1994 gegründet, übernahm Köln-Kongress im Jahr 1998 den Tanzbrunnen mit seinem Theater und dem großen Open-Air-Gelände. Bislang gab es 1210 Veranstaltungen mit 6,5 Millionen Besuchern. In diesem Jahr kommen 50 weitere Events unter freiem Himmel dazu vom Fischmarkt über den Nachtlauf bis zu Konzerten und Festivals.

NSDok_280409

Köln | Im 17. Jahr hintereinander meldet das NS-Dokumentation einen neuer Besucherrekord: 92.777 Menschen kamen – so der jetzt vorgelegte „Jahresbericht 2018“ – in die Erinnerungs-, Forschungs- und Ausstellungsstätte – vier Prozent mehr als 2017.

Köln | Zweieinhalb Jahre schließt das Prätorium in Köln. Daher gibt es am 30. März einen Tag der offenen Tür für einen letzten Blick vor der Schließung. Das Archäologische Quartier geht in eine neue Bauphase und dafür ist die Schließung nötig. Bei der Wiedereröffnung wird es verbunden sein mit dem Jüdischen Museum.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

KARNEVAL NACHRICHTEN

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >