Köln Nachrichten Köln Nachrichten

ehefueralle_02_10_17

Dagmar Krull und Angela Keßel. Sie sind das erste getraute Kölner Ehepaar.

Ehe für alle – Die erste gleichgeschlechtliche Ehe in Köln

Köln | Am gestrigen Sonntag, 1. Oktober 2017, ist das neue Gesetzt in Kraft getreten: Die Ehe für alle. Auch im Kölner Rathaus fanden bereits heute die ersten Trauungen, aber auch die Umwandlungen der eingetragenen Lebenspartnerschaft, statt. Im Videobeitrag von report-K sehen sie das erste gleichgeschlechtliche Kölner Ehepaar Dagmar Krull und Angela Keßel. Die beiden sind bereits seit drei Jahren zusammen und ab heute offiziell ein Ehepaar. Außerdem spricht Angelika Barg, Leiterin des Standesamtes Köln, mit report-K im Interview.

Gleich sechs Umwandlungen von einer bestehenden Lebenspartnerschaft in eine Ehe standen im Kölner Rathaus heute an. Drei von ihnen mit einer Zeremonie und drei als Bürotermin. Zudem wurden die beiden ersten gleichgeschlechtlichen Ehepaare Dagmar Krull und Angela Keßel getraut.

Bis Ende 2017: 225 Umwandlungen einer eingetragenen Lebenspartnerschaften und 50 Trauungen

In Köln haben sich bisher für eine Umwandlung ihrer eingetragenen Lebenspartnerschaften 225 Paare gemeldet. 23 Paare davon haben sich für eine Zeremonie im Rathaus entschieden. 202 Paare für einen schlichten Bürotermin im Standesamt. Für eine Trauung sind bis Jahresende 50 gleichgeschlechtliche Paare angemeldet. „Diese Zahl kann sich allerdings jeden Tag ändern“, betont Standesamtsleiterin Barg, denn offene Termine soll es noch geben.

ehefueralle2_02_10_17

In Köln sind seit dem 1. August 2001 eingetragene Lebenspartnerschaften möglich. Eingeführt durch die damalige rot-grüne Koalition – von Regierungspräsident Jürgen Roters.

Was ändert sich?

Von nun an haben gleichgeschlechtliche Ehepaare die selben Rechte und Pflichten wie in einer Ehe zwischen Mann und Frau. Bislang durften homosexuelle Paare kein Kind adoptieren. Von nun an wird dies möglich sein. In allen anderen Bereich sind Ehe und Lebenspartnerschaft bereits gleichgestellt.

Umwandlung einer bestehenden Lebenspartnerschaft

Für eine Eheschließung oder auch die Umwandlung einer bestehenden Lebenspartnerschaft mit Zeremonie im Trauzimmer kann man sich frühestens sechs Monate im Voraus anmelden. Umwandlungen im Büro können ab sofort ohne Frist terminiert werden. Mehr zur Ehe für gleichgeschlechtliche Paare sowie ein entsprechendes Kontaktformular sind auf der Startseite der Stadt Köln im Internet platziert.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

hotels_,messecity_21092018PR

Köln | Die sogenannte „MesseCity Köln“ nimmt immer mehr Gestalt an. Heute fand die Grundsteinlegung für den Hotelkomplex „West 4“ heute statt. Die Mieter stehen schon fest: Die Motel One Gruppe und Adina Apartment Hotels. Insgesamt sollen 308 Zimmer und 171 Studios und Appartements entstehen.

Köln | Im Kölner Nordosten wird die StEB ab der kommenden Woche einen weiteren Mischwasserkanal sanieren. Betroffen ist ein Abschnitt entlang der Berliner Straße.

kssq_22012015

Köln | Das zivilgesellschaftliche Bündnis „Köln stellt sich quer“ und der Kölner Stadtverband des Deutschen Gewerkschaftsbundes DGB haben sich kritisch mit dem Besuch des türkischen Staatspräsidenten auseinandergesetzt. Die Liste der Forderungen ist lang.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN