Köln Nachrichten Köln Nachrichten

dom2007

Einbruch im Kölner Dom – Unbekannte verschaffen sich Zugang

Köln | aktualisiert | In der Nacht zu Montag soll in den Kölner Dom eingebrochen worden sein. Das bestätigt auch ein Sprecher der Kölner Polizei auf Anfrage von report-K. Die alarmierten Beamten durchsuchten den Dom in vergangenen Nacht mit zwei Spürhunden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hatten es die Männer offenbar auf Werkzeuge der Dombauhütte im Südturm abgesehen. Ihre Beute blieb jedoch auf der Flucht zurück. Die Polizei Köln sucht Zeugen.

Die Polizei ist gegen 2:30 Uhr von einem 42-jährigen Mitarbeiter der Sicherheitsfirma, nach einer Alarmauslösung im Kölner Dom, informiert worden. Auf der Videoüberwachung sollen zwei männliche Personen zu sehen gewesen sein. Daraufhin rückten die Beamten mit zwei Diensthunden an. „Bei unserer Durchsuchung konnten wir Einbruchsspuren im Bereich des Turms feststellen“, sagt ein Polizeisprecher.

Zuvor hatten die Unbekannten einen Einbruchsmeldealarm an dem im Tiefgeschoss außengelegenen Besucherzugang des Südturms ausgelöst. Auf der Videoüberwachung sei erkennbar, dass zwei Männer mittleren Alters um 2.05 Uhr aus der beschädigten Tür flüchten. Die Bilder werden derzeit von der Kriminalpolizei ausgewertet.

Die alarmierte Polizei umstellte den Dom mit mehreren Streifenwagen. Da die eingesetzten Beamten nicht ausschließen konnten, dass sich im Dom noch weitere Verdächtige aufhielten, wurde das gesamte Gebäude zunächst unter Hinzuziehung von Diensthunden durchsucht. Demzufolge waren die Einbrecher jedoch nicht ins Kirchenschiff vorgedrungen, so die Kölner Polizei. Vielmehr hatten sie sich über die Wendeltreppe im Südturm zu einer hochgelegenen Bauhüttenwerkstatt begeben. Nachdem sie deren Tür und dahinterstehende Schränke ebenfalls aufgebrochen hatten, flüchteten die Männer mit ihrer Beute aus dem Dom, sagt die Polizei Köln.

Zeugensuche

Der Erste war bekleidet mit einem hellen Muskel-Shirt und einem auffälligen Aufdruck vorn, Jeans und hellen Sneakers. Dieser Mann führte außerdem einen Werkzeugkoffer und einen Rucksack mit sich. Beides ließ der Unbekannte allerdings bei seiner Flucht auf der ins Freie führenden Treppe und auf dem Roncalliplatz zurück. Der ebenfalls flüchtige Komplize trug eine schwarze Jacke, Jeans und helle Sneakers.

Die Polizisten stellten die auf dem Fluchtweg zurückgelassenen Gegenstände sicher. Inhalt: Werkzeuge und Funkgeräte der Dombauhütte. Der Erkennungsdienst wurde hinzugezogen. Das ermittelnde Kriminalkommissariat bittet Zeugen dringend um Hinweise.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_21_11_17

Köln | NACHKLICK 20. - 21 November 2017, 18-18 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt |Kellerbrand – Kölner Feuerwehr in der Bremerstraße im Einsatz. „Die Rache von Melaten“: Das Divertissementchen 2018 sorgt sich um die Tradition. Fahndung - Unbekannter zieht 21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht. Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum eröffnet am Freitag. NRW-Verfassungsgericht kippt 2,5-Prozenthürde. Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern. Forsa: FDP kann von Ausstieg nicht profitieren. Feuerwehrmann bei Einsatz auf der A3 schwer verletzt. Merkel will Neuwahlen - und wieder antreten. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

koelnischesstadtmuseum_14_09_17

Köln | Wegen der Sanierung der Dauerausstellung und der Umbauphase im Sonderausstellungsbereich nach dem Ende der Ausstellung „Konrad der Große. Die Adenauerzeit in Köln 1917 – 1933“ bleibt das Kölnische Stadtmuseum von Dienstag, 21. November, bis Freitag, 15. Dezember, für den Besucherverkehr geschlossen. Vom 23. bis zum 25. November 2017 findet im Stadtmuseum die Geigenauktion des Auktionshaus Bongartz statt. Ab Samstag, 16. Dezember, zeigt das Kölnische Stadtmuseum parallel zwei Sonderausstellungen, die politische Ereignisse im öffentlichen Raum dokumentieren: „Trotzdem Alaaf! Kölner Rosenmontag 1991 + 2017“ und „Karin Richert: Im Rechten Licht“. Sie sind bis 25. März 2018 zu sehen.

nachklick_20_11_17

Köln | NACHKLICK 20. November 2017, 0-16 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 16 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Bundespräsident redet Parteien ins Gewissen - nach Statement um 14 Uhr. Jamaika-Sondierung platzt – Stimmen aus der Kölner Wirtschaft. Lebensgefahr - 14-Jähriger in Bayenthal von Pkw erfasst. Kölnbäder startet Online-Verkauf für den ersten Kursblock 2018. Das neue Musical- und Bühnenprogramm in Köln. Das Wochenende der Kölner Karnevalisten - Ehrungen, Sessionseröffnungen, Bälle. Kölner Haie trennen sich von Cheftrainer Cory Clouston - Peter Draisaitl ist neuer Headcoach des KEC. Radfahrer stirbt bei Kollision mit Lkw in Regensburg. Mugabe verweigert in TV-Ansprache Rücktritt. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS