Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Luftaufnahme-Archiveinsturz_stadtkoeln_2009

Einsturz Stadtarchiv Köln – Verfahren gegen einen Angeklagten vorläufig eingestellt

Köln | Das Gerichtsverfahren zum Einsturz des Kölner Stadtarchivs wird ab Mittwoch, 17. Januar, 2018 beginnen, wie das Landgericht Köln im August des vergangenen Jahres mitteilte. Eigentlich sollten sich sechs der sieben Angeklagten vor Gericht verantworten. Gegen einen der Angeklagten wurde das Verfahren vorläufig eingestellt. Grund dafür: Der Angeklagte leide an einer schweren, lebensbedrohlichen Herzerkrankung.

Die Eröffnung des Hauptverfahrens gegen den siebten Angeklagten musste abgelehnt werden, weil dieser zwischenzeitlich verstorben ist. Die Eröffnung des Hauptverfahren gegen den sechsten Angeklagten wurde, wie das Landgericht heute mitteilt, ebenfalls abgelehnt, da der Angeklagte derzeit nicht verhandlungsfähig sei, da er an einer schweren, lebensbedrohlichen Herzerkrankung leidet. „Die Kammer ist aufgrund ihrer Nachforschungen sicher, dass bei dem Angeklagten ein besonders gravierender gesundheitlicher Ausnahmezustand vorliegt, der es derzeit verbietet, sich vor Gericht zu verantworten. Dass hier etwas vorgeschoben wird, ist aus unserer Sicht völlig ausgeschlossen. Der Zustand des Angeklagten ist nicht nur akut lebensbedrohlich, sondern kann nur durch eine Organtransplantation nachhaltig verbessert werden“, erklärt Gerichtssprecher Prof. Dr. Orth weiter.

Die Hauptverhandlung beginnt am 17. Januar. Fünf Angeklagten müssen sich dann ab der nächsten Woche, wegen fahrlässiger Tötung und Baugefährdung, vor Gericht verantworten.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Uniklinik-Bettenhaus_step_272012

Köln | Hypochondrie ist auch als Krankheitsangststörung bekannt. Nun soll eine neue Spezialambulanz in Köln Menschen helfen, die unter dieser Angst vor Erkrankungen leiden. Auch die Forschung nach den Ursachen der Störung macht Fortschritte.

k_panorama_zoob

Köln | Die Fahrbahn auf der Zoobrücke ist in den vergangenen Monaten saniert worden. Bis in den Mai hinein hatte die Stadt den Asphalt auf der vielbefahrenen sechsspurigen Rheinbrücke grunderneuert, um den Ausweichverkehr von der Mülheimer Brücke aufnehmen zu können.

Köln | Die Stadtentwässerungsbetriebe StEB werden in der kommenden Woche mit einer weiteren Sanierungsmaßnahme in der Kölner Südstadt beginnen. Betroffen ist ein unterirdischer Kanal nahe der Kreuzung Trierer Straße / Pfälzer Straße, unweit des Barbarossaplatzes.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN