Köln Nachrichten Köln Nachrichten

bartsch_tremblau_251013klein

Bezirksbürgermeister Hans-Werner Bartsch (li.) und Vorsitzender des FHPD Thomas-Georg Tremblau bei feierlicher Urkundenübergabe

FHPD erhält Urkunde über Patenschaft für Kastell Divitia in Deutz

Köln | Erhaltung und Schutz der Archäologie von Deutz und deren Pflege sind zentrale Themen, mit denen sich der Förderverein Historischer Park Deutz einsetzt. Für die Übernahme der Patenschaft über die Reste der östlichen Toranlage des spätrömischen Kastells Divitia wurde dem Verein heute vom Bürgermeister Hans-Werner Bartsch eine Urkunde überreicht.

Das spätrömische Kastell Divitia ist einer der wichtigsten spätantiken Militärplätze am Rhein. Im Rahmen von vorangehenden Notgrabungen und den Baumaßnahmen bezüglich des Hochwasserschutzes und des geplanten Rheinboulevards in Deutz, machten Archäologen des Römisch-Germanischen Museums Köln in den vergangenen drei Jahren Funde aus mehr als 1700 Jahren Deutzer Geschichte. Deutz sei für Köln eine wichtige rechtsrheinische archäologische Zone, die gepflegt werden müsse, so  Thomas-Georg Tremblau, Vorsitzender des Fördervereins Historischer Park Deutz e.V. (FHPD).  Diese Aufgabe nimmt sich die FHPD zu Herzen und sammelt mit Hilfe von Experten Meinungen, für die Erhaltung der historischen Bauten. Der jetztige Zustand der Bausubstanz sei in Gefahr und es herrsche dringender Handlungsbedarf, so Tremblau weiter.

Die Geschichte von Deutz soll gewahrt und den Bürgern und Besuchern der Domstadt näher gebracht werden. Angedacht sind für die Zukunft Hinweistafeln mit Beschreibungen der historisch wertvollen Bauwerke in Deutz. Das Ziel sei die Schaffung des Historischen Parks in Deutz und die Anerkennung dessen als Teil des zukünftigen UNESCO-Weltkulturerbes „Niedergermanischer Limes“. Es sei keine Frage ob, sondern vielmehr wann es zum Weltkulturerbe werde, so der Bezirksbürgermeister Hans-Werner Bartsch.

Anlässlich der Aktionstage "Gelebte Patenschaft" am 25. und 26. Oktober wurde dem Förderverin Historischer Park Deutz eine Urkunde für die Patenschaftsübernahme übergeben. Im historischen Gewölbekeller der ehemaligen Abtei St. Heribert fand die feierliche Urkundenübergabe statt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_22_09_17

Köln | NACHKLICK 21. - 22. September 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Venloer Straße: Norbert Krause steht still - 22h48m. „Full house“ bei der Anuga Messe 2017 – Trends der Ernährungsindustrie. Rheinenergie installiert LED-Beleuchtung an Hohenzollernbrücke. Neues Umspannwerk am Springborn in Köln-Mülheim eingeweiht. Bundestagswahl 2017 – Das sind die Kölner Direktkandidaten in ihrem Wahlkreis. Kölner Ehrentheaterpreis 2017 geht an Dr. Winfried Gellner. Schulz wirft Merkel "Schlaftablettenpolitik" vor. Dortmund: Hochhauskomplex soll aus Brandschutzgründen geräumt werden. Berichte: Air Berlin soll hauptsächlich an Lufthansa gehen. Analyse Kölner Silvesternacht 2016/17: viele Theorien haben sich nicht bestätigt. Martin Schulz begeistert auf dem Kölner Heumarkt. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

dom_hbf_hohenzollern_030913klein

Köln | Techniker der Rheinenergie sanieren die Beleuchtungsanlagen an der Hohenzollernbrücke und installieren moderne, energieeffiziente LED-Leuchten. Die vorbereitende Arbeiten haben bereits begonnen. Austausch der Beleuchtung beginnt am Donnerstag, 5. Oktober und wird voraussichtlich bis Anfang November beendet sein. 

Ehrentheaterpreis2017_ehu_22_09_17

Köln | „And the winner is...!“ – dieses Hollywood-Ritual bei der Oscar-Verleihung bestimmt auch die alljährliche Verleihung der Kölner Theaterpreise. Doch was bei allen Sparten für Spannung und Überraschungen sorgt, gilt nicht für den Ehrentheaterpreis. Der steht schon lange im Voraus fest. Wie auch jetzt: „And the winner is Winfried Gellner!“

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.