Köln Nachrichten Köln Nachrichten

bartsch_tremblau_251013klein

Bezirksbürgermeister Hans-Werner Bartsch (li.) und Vorsitzender des FHPD Thomas-Georg Tremblau bei feierlicher Urkundenübergabe

FHPD erhält Urkunde über Patenschaft für Kastell Divitia in Deutz

Köln | Erhaltung und Schutz der Archäologie von Deutz und deren Pflege sind zentrale Themen, mit denen sich der Förderverein Historischer Park Deutz einsetzt. Für die Übernahme der Patenschaft über die Reste der östlichen Toranlage des spätrömischen Kastells Divitia wurde dem Verein heute vom Bürgermeister Hans-Werner Bartsch eine Urkunde überreicht.

Das spätrömische Kastell Divitia ist einer der wichtigsten spätantiken Militärplätze am Rhein. Im Rahmen von vorangehenden Notgrabungen und den Baumaßnahmen bezüglich des Hochwasserschutzes und des geplanten Rheinboulevards in Deutz, machten Archäologen des Römisch-Germanischen Museums Köln in den vergangenen drei Jahren Funde aus mehr als 1700 Jahren Deutzer Geschichte. Deutz sei für Köln eine wichtige rechtsrheinische archäologische Zone, die gepflegt werden müsse, so  Thomas-Georg Tremblau, Vorsitzender des Fördervereins Historischer Park Deutz e.V. (FHPD).  Diese Aufgabe nimmt sich die FHPD zu Herzen und sammelt mit Hilfe von Experten Meinungen, für die Erhaltung der historischen Bauten. Der jetztige Zustand der Bausubstanz sei in Gefahr und es herrsche dringender Handlungsbedarf, so Tremblau weiter.

Die Geschichte von Deutz soll gewahrt und den Bürgern und Besuchern der Domstadt näher gebracht werden. Angedacht sind für die Zukunft Hinweistafeln mit Beschreibungen der historisch wertvollen Bauwerke in Deutz. Das Ziel sei die Schaffung des Historischen Parks in Deutz und die Anerkennung dessen als Teil des zukünftigen UNESCO-Weltkulturerbes „Niedergermanischer Limes“. Es sei keine Frage ob, sondern vielmehr wann es zum Weltkulturerbe werde, so der Bezirksbürgermeister Hans-Werner Bartsch.

Anlässlich der Aktionstage "Gelebte Patenschaft" am 25. und 26. Oktober wurde dem Förderverin Historischer Park Deutz eine Urkunde für die Patenschaftsübernahme übergeben. Im historischen Gewölbekeller der ehemaligen Abtei St. Heribert fand die feierliche Urkundenübergabe statt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_24052017

Köln | Nachklick 23.-24.5.2017 von 17-17 Uhr | Die Köln-Nachrichten beherrschte heute ein Polizeithema: Kinder hatten einen Schädel und Knochen in Vogelsang gefunden - Stefan Bachmann stellte sein Programm für die Spielzeit 2017/18 vor und die Deutsche Umwelthilfe kritisiert die Einwegbecher in der Bundesliga, auch beim 1. FC Köln. Die britische Polizei geht beim Anschlag von Manchester von einem Netzwerk aus und Trainer Lienen verlässt den FC St. Pauli. Alle Nachrichten der letzten 24 Stunden von report-K in der Übersicht Nachklick. Und den gibt es jeden Werktag von Montag bis Freitag und am morgigen Feiertag nicht.

nachklick_23-5-2017

Köln | Nachklick 22.-23.5.2017, 17-17 Uhr | Seit den frühen Morgenstunden beherrscht ein Thema die Nachrichtenlage: Der Selbstmordanschlag in Manchester. Das erste Entsetzen weicht nun der Trauer in Manchester. Und eine weitere traurige Nachricht kommt aus der Schweiz: Der frühere James Bond Darsteller Roger Moore ist seinem Krebsleiden erlegen. In Köln brannte es heute in der Hauptfeuerwache der Kölner Feuerwehr, das Schokoladenmuseum präsentierte eine neue Ausstellung - es geht um die gute Form der Schokolade damals wie heute und die Bläck Fööss haben in der Flora einen Zusatztermin gebucht. Alle Nachrichten von report-K in der 17 Uhr Tagesübersicht vom 22.5. 17 Uhr bis 23.5. 17 Uhr - Der report-K Nachklick.

koelnmesse_23_05_17

Köln | Im Rahmen der Baumaßnahme Messecity Köln wird ab dem heutigen Dienstag, 23. Mai, die Treppenanlage am Südeingang der Kölnmesse zurückgebaut. Ab August werde dann eine neue Treppenanlage zum Eingang Süd führen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets