Köln Nachrichten Köln Nachrichten

ehu_20_11_17

Dieses herrenlose Fahrrad wird nicht versteigert, sondern verschrottet...

Fahrradverkauf im Fundbüro der Stadt Köln

Köln |  Das städtische Fundbüro braucht Platz: Am Montag, 27. November, 14 bis 16 Uhr, werden wieder herrenlose Fahrräder versteigert. Die Startpreise bewegen sich je nach Zustand zwischen 10 und 200 Euro. Ein großer Teil der Räder ist noch verkehrstauglich, manche sind reparaturbedürftig. Die Abgabe erfolgt nur gegen bar, Schecks und Kreditkarten werden nicht angenommen. Städtisches Fundbüro: Versteigerung in der Eingangshalle des Verwaltungsgebäudes Kalk-Karree, Ottmar-Pohl-Platz 1, Köln Kalk.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

17082018_Archiv1

Köln | Am heutigen Freitag haben die Verantwortlichen für den Neubau des Historischen Archivs Details zur zukünftigen Fassade des Gebäudes erläutert. Die „Brise soleil“ soll die Räumlichkeiten im Inneren vor allzu viel Lichteinfall und zu hohen Temperaturen schützen.

bauarbeiten472013

Köln | Im Stadtteil Ehrenfeld wird die Rheinenergie AG in der kommenden Woche eine weitere Tiefbaumaßnahme durchführen. Nach derzeitiger Planung sollen die Arbeiten an der Vogelsanger Straße zwei Wochen andauern.

fw_sperrzone_08122015a

Köln | Im Stadtteil Bickendorf ist am heutigen Donnerstagvormittag ein nicht detonierter Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Die Entschärfung erfolgte noch heute.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN