Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Gericht beschließt Freilassung von Gladbeck-Geiselnehmer Degowski

Arnsberg | Einer der beiden Geiselnehmer von Gladbeck, Dieter Degowski, soll in den kommenden Monaten freikommen. Das beschloss das Landgericht Arnsberg am Dienstag. Die zuständige Große Strafvollstreckungskammer habe "nach umfassender Prüfung festgestellt, dass die gesetzlichen Voraussetzungen für eine Strafaussetzung zur Bewährung nunmehr – nach fast 30 Jahren Haft – vorliegen", teilte das Gericht mit.

Zur Vorbereitung der Entscheidung seien unter anderem das Gutachten eines renommierten Sachverständigen eingeholt worden, auch sei der Betroffene persönlich angehört worden. Die Kammer habe sich im Ergebnis den positiven Prognosen des Sachverständigen und der zuständigen Justizvollzugsanstalt Werl angeschlossen. Die Entscheidung ist noch nicht rechtskräftig.

Degowski hatte im August 1988 gemeinsam mit einem Komplizen eine Bankfiliale im nordrhein-westfälischen Gladbeck überfallen. Im Anschluss nahmen sie mehrmals Geiseln und flüchteten mit ihnen zwei Tage lang durch Deutschland und die Niederlande. Insgesamt starben drei Menschen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Heute kam es in Köln zu einer rechten Demonstration. Im Zuge dieser Kundgebung stellte die Kölner Polizei die Personalien von drei Personen fest, denen vorgeworfen wird am Tag der Deutschen Einheit in Berlin den Hitlergruß gezeigt zu haben. Nach der Demonstration trennte die Polizei auf der Neusser Straße linke und rechte Demonstranten.

biolek_ehu_08122018

Köln | Die Initiative ging im Februar vom Historischen Archiv der Stadt Köln aus – und Alfred Biolek sagte sofort zu: Er trennt sich von den Unterlagen für seine TV-Unterhaltungsshows „Boulevard Bio“ und „Bios Bahnhof“ sowie die Kochshow „alfredissimo“. Schon im August wurde der Vertrag unterschrieben, jetzt wurde die „Neuerwerbung“ der Öffentlichkeit vorgestellt.

06122018_Zuwendungsbescheid_Abstellanlage_KVB_Anemueller

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sind bereits seit Anfang dieses Jahres in den Vorbereitungen für den Bau einer neuen Abstellanlage im linksrheinischen Stadtteil Weidenpesch. Nun hat das rund 67 Millionen Euro teure Ausbauprojekt eine millionenschwere Förderung durch den Nahverkehr Rheinland NVR erhalten.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN