Köln Nachrichten Köln Nachrichten

dicker-pitter-feldhoff_1032012

Domprobst Dr. Norbert Feldhoff mit Mini-Klöppel, Alexander und Karl-Heinz Essig von der Rosswag und Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner

Klöppelgießer für „Dicken Pitter“ besuchen Dom und überreichen zwei Miniatur-Klöppel

Domprobst Norbert Feldhoff spricht von einem magischen Zirkel, der den Sturz des alten Klöppels des „Dicken Pitter“ verursacht haben könnte. Denn nur ein halbes Jahr zuvor war bei der Edelstahl Rosswag, deren Mitarbeiter heute den Dom besucht hatten, der Kloeppel für die berühmte Glocke "Pummerin" im Wiener Stephansddom gegossen worden.

Feldhoff bezog sich mit einem Augenzwinkern auf eine mündliche Überlieferung, an die er als Katholik natürlich glauben müsse, dass man bei Rosswag ein halbes Jahr zuvor nach dem Guss des Klöppels für die "Pummerin" gesagt habe, dies sei der letzte, außer jetzt müsste man noch den Klöppel des „Dicken Pitters“ neu formen. Und dann nahm das Schicksal, wie alle wissen, ja bekanntlich seinen Lauf. Der kleine Saal in der Dombauhütte war übrigens bis auf den letzten Platz besetzt, denn alle Mitarbeiter der am Guss beteiligten Unternehmen ließen sich eine Führung durch Dombaumeisterin Barbara Schock-Werner und den Dombesuch natürlich nicht entgehen.

Eigentlich war es ein Gegenbesuch, denn als der Klöppel für den „Dicken Pitter“ geschaffen wurde, waren die Kölner natürlich am Entstehungsort. Alexander Essig, der die Geschäfte des Unternehmens Edelstahl Rosswag aus Pfinztal-Kleinsteinbach leitete, erklärte dann auch, dass alle Mitarbeiter und Abteilungen bis auf eine beteiligt waren. Es war die Abteilung Buchhaltung. Denn Rosswag hat den Klöppel dem Kölner Dom gestiftet. Essig übergab Feldhoff und Schock-Werner eine Dokumentation über die Herstellung des Klöppels des „Dicken Pitter“. Beide erhielten auch noch einen Miniatur-Klöppel als Erinnerung. Das Rohmaterial war von der BGH Edelstahl Siegen gratis zur Verfügung gestellt worden. Rosswag hat übrigens neben den Kölner und Wiener Klöppeln auch den für die „Gloriosa“ im Erfurter Dom, die Glocken der Frauen- und Hofkirche in Dresden, des Straßburger Münsters und des Speyerer Doms geschaffen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

buero2032013d

Köln | Die „Initiative Nachrichtenaufklärung“ (INA) gibt auch in diesem Jahr, bereits zum 21. Mal, gemeinsam mit dem Deutschlandfunk, die Top Ten Nachrichten heraus, die im vergangenen Jahr in Vergessenheit geraten sind. Viele Themen und Geschichten seien nicht in den Medien erschienen, obwohl sie gesellschaftlich relevant und wichtig seien, erklärt die Initiative. Die Top Ten der „Vergessenen Nachrichten 2018“ finden Sie hier auf report-K:

hubschrauber_rheinenergie_18022018

Köln | Ein Super Puma Helikopter AS 332 aus Österreich war heute am Kölner Mediapark im Einsatz. Er transportierte im Auftrag der Rheinenergie in die Jahre gekommene Kühlanlagen vom Dach des Kölnturms und brachte neue Anlagen nach oben. Anders, so der Sprecher der Rheinenergie Christoph Preuss, wäre es nicht möglich gewesen die neuen Anlagen zu montieren.

ehu_04_07_17

Köln | Seit dem letzten Sommer werden regelmäßig Führungen über die Bühnenbaustelle am Offenbachplatz angeboten. Diese seien bereits auf große Resonanz gestoßen, so die Stadt. Die Bühnen haben deshalb auf der Sanierungs-Website weitere Termine bis Juli 2018 veröffentlicht, die ab sofort buchbar sind. Die Teilnahme an den Baustellenführungen sind kostenlos. Für das Betreten der Baustelle werden obligatorische Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe, Warnweste, Schutzhelm) leihweise zur Verfügung gestellt. 

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN