Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Flughafen_CGN_loeschfahrzeug_010713

Symbolfoto: Ein Löschfahrzeug der Flughafen-Feuerwehr am Köln Bonn Airport

Köln/Bonn-Airport: Pilot entscheidet sich für Sicherheitslandung

Köln | Eigentlich hätten die 252 Passagiere auf dem Düsseldorfer Airport landen sollen, die mit einem Airbus A 330 aus Miami auf das Rheinland anflogen. Der Pilot entschied sich aber dann für Köln Bonn aufgrund von vermuteten Fahrwerksproblemen an der Maschine.

Der Flughafen Köln Bonn und die Flughafenfeuerwehr bereiteten sich auf die Sicherheitslandung vor, die übrigens keine Notlandung darstellt, sondern nur aus Sicherheitsgründen angemeldet wird. Das heißt es gibt etwa eine unklare technische Situation und kein echtes Notfallproblem. Um 6:51 Uhr landete der Airbus A 330 sicher in Köln Bonn. Ein Eingreifen der Feuerwehr war nicht nötig, die Passagiere konnten den Flieger über die Fluggastbrücken entspannt verlassen.

Bei Fahrwerksproblemen überfliegen Piloten schon einmal den Flughafen und lassen vom Tower aus checken, ob alle Fahrwerke korrekt ausgefahren sind. Aber auch das war in diesem Fall nicht nötig. Warum der Pilot Köln Bonn, statt Düsseldorf gewählt hat, ist unklar. Möglicherweise, weil Köln Bonn die längere Start- und Landebahn hat, als Düsseldorf. Wo ein Pilot eine Sicherheitslandung durchführen möchte ist übrigens alleine seine Entscheidung.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

reker_PK_16042021

Köln | Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker erklärte heute, dass die Stadt Köln ab 0:00 Uhr zum ersten mal nach dem Zweiten Weltkrieg eine "Ausgangsbeschänkung" verfügt. Diese gilt auf unbestimmte Zeit. Mit Stimmen aus der Kölner Politik und Wirtschaft. Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages zweifelt an einer Ausgangssperre.

corona_zahlen16-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln liegt für den Zeitraum 9. bis 15. April bei 162,7. 248 Corona-Neuinfektionen wurden am gestrigen Donnerstag in Köln bestätigt. Vier Menschen, so das Robert Koch-Institut (RKI) verstarben am gestrigen Donnerstag in Köln an oder mit Covid-19. Auch in Gesamtdeutschland bleibt der Wert der Inzidenz über 160. Der Überblich über die aktuelle Lage in Köln und Deutschland. Die SPD-Fraktion im Kölner Rat fragt bei den Corona-Impfungen in den Kölner Pflegeheimen nach.

corona_zahlen15-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 8. bis 14. April bei 163,8 und bewegt sich damit in Richtung 200. Auch 341 Corona-Neuinfektionen, gemeldet für den 14. April deutet nicht auf eine Entspannung hin. Vier Menschen starben mit oder an Covid-19, so das Robert Koch-Institut (RKI) am gestrigen 14. April in Köln. In Deutschland liegt die Inzidenz bei 160,1. Alle Daten und Fakten zur Corona-Lage in Köln und Deutschland.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >