Köln Nachrichten Köln Nachrichten

bombe_20102015

Karte www.mapz.com

Köln Poll: Bombenfund - Bombe um 16:27 erfolgreich entschärft

Köln | Erneut ist bei Sondierungsbohrungen in Köln-Poll ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entdeckt worden. Der zehn Zentner schwere Sprengkörper amerikanischer Bauart wurde am heutigen Dienstagvormittag, 20. Oktober 2015, auf einem Grundstück in der Straße In der Gracht 9 gefunden.
---
Aktuell: Die Bombe wurde um 16:27 Uhr erfolgreich entschärft
---

16:54 Uhr > Bombe in Köln-Poll ist entschärft
Der 500-Kilo-Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurde um 16:27 Uhr entschärft. Alle Straßensperrungen in Poll in der Nähe der Autobahnanschlussstelle Köln-Poll wer-den nun sukzessive aufgehoben. Die Anwohner und Anlieger können ab sofort in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren. Auch die Bundesautobahn A4 im linksrheini-schen Kölner Süden ist nun wieder durchgängig befahrbar.

Die Entschärfung dauerte bei dieser Fliegerbombe englischer Bauart mit rund 45 Minu-ten länger als üblich. Der Grund dafür war ein technisches Versagen eines Bauteils, das an der Bombe installiert worden war, um den Zünder per Fernauslösung herauszudre-hen. Der Sprengmeister musste daher zunächst ein Ersatzgerät anschließen und konnte dann im zweiten Versuch die Entschärfung vornehmen.

Rund 1.100 Personen waren von der heutigen Evakuierung rund um die Straße In der Gracht betroffen. 18 Personen, die auf fremde Hilfe angewiesen waren, mussten vom Ordnungsamt und von den Hilfsdiensten transportiert werden. Rund 70 Personen haben das städtische Angebot in Anspruch genommen und die Wartezeit in einer Schule an der Poller Hauptstraße verbracht.

15:40 > Die Bombenentschärfung in Köln-Poll beginnt - Zünder des Blindgängers wird per Fernsteuerung herausgedreht
Um 15.42 Uhr hat der Sprengmeister des Kampfmittelbeseitigungsdienstes vom städti-schen Ordnungsamt grünes Licht für die Entschärfung der 500-Kilo-Bombe in Köln-Poll bekommen, er kann nun mit seiner Arbeit beginnen.
Alle Evakuierungen im Bereich rund um die Straße In der Gracht sind abgeschlossen, die Straßensperrungen sind eingerichtet. Der Verkehr auf der Bundesautobahn A4 ist durch die Polizei angehalten worden. Mit der Flugsicherung wurde abgestimmt, dass auch der Luftraum in Höhe von rund einem Kilometer über dem Bombenfundort in dieser Zeit nicht durchflogen wird.

15:19 Uhr > Bombenentschärfung:  Sperrung der Bundesautobahn A4 erfolgt in diesen Minuten
Das städtische Ordnungsamt hat den zweiten „Klingeldurchgang“ beendet. Die Siegbur-ger Straße und die Kölner Straße sowie die Auf- und Abfahrt der Anschlussstelle Köln-Poll der A4 sind bereits gesperrt. In den nächsten Minuten (gegen 15.10 Uhr) wird die Polizei den Verkehr auf der A4 anhalten, damit direkt anschließend (gegen 15.30 Uhr) der Kampfmittelbeseitigungsdienst mit der Entschärfung beginnen kann. Wie üblich bei Bomben englischer Bauart soll auch hier der Zünder durch eine mechanische, fernge-steuerte Vorrichtung herausgedreht werden.

12:32 Uhr > Die Entschärfung soll noch am heutigen Tag erfolgen. Der Kampfmittelbeseitigungs-dienst der Bezirksregierung Düsseldorf hat einen zu evakuierenden Bereich mit einem Radius von rund 350 Metern festgelegt. Dieser reicht im Westen bis an den Westhovener Weg und den Hubertusweg, im Norden bis über die Siegburger Straße hinaus sowie östlich und südlich bis an die Kölner Straße/Ecke Poller Weg und an die dortige Sportan-lage heran. In Kürze wird mit den Evakuierungen begonnen. Als Anlaufstelle für Bürger stehen Räume in der Schule Poller Hauptstraße 61-65 zur Verfügung.

Da sich der Fundort in unmittelbarer Nähe zur Autobahnanschlussstelle Köln-Poll befindet, wird neben den Evakuierungen erneut eine kurzzeitige Sperrung der Bundesautobahn A4 notwendig.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_17_11_17

Köln | NACHKLICK 16. - 17. November 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Weil bezeichnet Jamaika-Sondierung als Beitrag zur Politikverdrossenheit. Sparkassen-Präsident Fahrenschon tritt nächste Woche zurück. Nach brutaler Auseinandersetzung im Kölner Hbf - Beschuldigter in Haft. Glosse: Senioren mit der Rikscha spazieren fahren. Am Dom steht ab heute der größte Weihnachtsbaum in Köln. A1 - Falschfahrer verursacht schweren Unfall. Neue Erstausstellung bei 30works - Salvador Ginard mit „Salva“. Fußgängerin von Pkw in Höhenberg erfasst und schwer verletzt. Gut gewappnet gegen Grippe - Sechs Vorbeugungsmaßnahmen und Hausmittel. Deutlich weniger Baugenehmigungen für Wohnungen. Weihnachtsmarkt am Kölner Dom – Der „Markt der Herzen“. Jamaika-Sondierung geht in die Verlängerung. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

marktderherzen_17_11_17

Köln | Der Weihnachtsbaum am Dom steht. Der 28 Meter große Baum ist 70 Jahre alt, hat einen Durchmesser von 78 Zentimeter, kommt aus der Eifel und wiegt rund acht Tonnen. Nach dem Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt am Kölner Dom werden die Tiere des Kölner Zoos ihre Freude an der Rotfichte haben, so der Veranstalter. Der Baum werde dann zersägt und als Futter und Knabberspaß in die Gehege gegeben.

stadtbibchorweiler_CarlVictorDahmen_17_11_17

Köln | Es stehen nur noch einige Arbeiten in der Stadtbibliothek Chorweiler an, dann ist die Sanierung abgeschlossen. Das teilt die Stadt Köln heute mit. Die Möbel müssen aufgebaut, alle Medien wieder eingeräumt und der Ausleihbetrieb auf die Selbstverbuchung umgestellt werden. Um alles ansprechend gestalten zu können, schließt die Stadtteilbibliothek von Montag, 4. Dezember 2017, bis Mittwoch, 10. Januar 2018. Letzter Ausleihtag ist Samstag, 2. Dezember 2017. Am Donnerstag, 11. Januar 2018, wird dann die Eröffnung gefeier.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS