Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kirchen_18417

Stadtsuperintendent Rolf Domning, Hannelore Bartscherer, Vorsitzende des Katholikenausschusses in der Stadt Köln, Stadtdechant Robert Kleine und Rainer Fischer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Köln

Kölner Kirchen zeigen Flagge gegen Rassismus

Köln | Gemeinsam wollen die katholische und die evangelische Kirche in Köln am kommenden Wochenende, 22. und 23. April 2017, ein Zeichen gegenRassismus und für Weltoffenheit, Toleranz und Solidaritätsetzen. Dazu wollen Vertreter beider Kirchen unter anderem zusammen an der Demonstration von „Köln stellt sich quer“ anlässlich des geplanten Bundesparteitags der Alternative für Deutschland (AfD) teilnehmen.

„Unser Kreuz hat keine Haken“ prangt in großen Lettern auf einem neu gestalteten Banner. Dieses wollen Vertreter der katholischen und evangelischen Kirche in Köln gemeinsam auf der geplanten Demonstration von „Köln stellt sich quer“ am kommenden Samstag, 22. April 2017, tragen. Damit wollen beide Kölner Kirchen ein „Zeichen setzen, miteinander für Frieden und Gerechtigkeit einzustehen“, erklärte heute Monsignore Rainer Fischer, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Köln. Auch Kirchen dürften nicht wegschauen, wenn Menschen diskriminiert würden. Dabei würde in den Gemeinden durchaus kontrovers diskutiert, sagte Hannelore Bartscherer, Vorsitzende des Katholikenausschusses in der Stadt Köln, ob man offensiv auftreten solle oder Bewegungen dadurch erst die nötige Aufmerksamkeit schenken würde.

„Doch unsere Haltung nach außen ist gefragt. Wir müssen deutlich zeigen, wofür wir stehen“, so Bartscherer. Daher hätten sich die Kirchen dazu entschlossen anlässlich des geplanten AfD-Parteitags aktiv zu werden.Stadtdechant Monsignore Kleine betonte, es ginge nicht darum, den Menschen vorschreiben zu wollen, was sie wählen sollen. „Aber wir müssen aufzeigen, wofür eine Partei steht“, so Kleine. Auch von ausgesprochenen Drohungen wolle man sich nicht abhalten lassen. „“Wir geben zu viel aufm, wenn wir uns davon abhalten lassen für die Demokratie Flagge zu zeigen“, betonte Bartscherer. Sie hoffe und bete dafür, dass die Proteste am Wochenende friedlich verliefen.

Politisches Nachtgebet und Mahnwache

Neben der Teilnahme an der Demonstration planen die Kirchen in Köln weitere Aktionen. So wurden alle Gemeinden darum gebeten, am Wochenende eine Fürbitte in ihre Gottesdienste aufzunehmen. Am Freitagabend wird es außerdem ein politisches Nachtgebet in der Friedenskirche in der Rheinaustraße stattfinden. Ausgesucht wurde die Kirche aufgrund ihrer Lage. Sie ist die nächste Kirche zum Maritim Köln, wo der AfD-Bundesparteitag stattfinden soll. Am Samstag wollen Vertreter beider Kirchen dann an der Demo, der Kundgebung und auch an dem Fest des Festkomitee Kölner Karneval teilnehmen. Am Sonntag, 23. April 2017, soll dann unter anderem an der Antoniterkirche eine Mahnwache für Toleranz stattfinden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

doganakhanli_ehu_20_09_17

Köln | 53.000 Personen appellieren an die spanische Justiz und Regierung sowie an das deutsche Außenministerium, alles in ihrer Macht stehende zu tun, damit Doğan Akhanlı nicht an die türkischen Behörden ausgeliefert wird. Eine von ihnen unterschriebene Petition wurde heute übermittelt.

nachklick_20_09_17

Köln | NACHKLICK 19. - 20. September 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Sonderprüfung der Severinsbrücke nach Brand. Brief- und Direktwahl - alle Fristen im Überblick. Im Porträt Dieter Maretzky - ein engagierter Kölner aus Rodenkirchen. Wahlprogramme Bundestagswahl - Die SPD verspricht „Mehr Gerechtigkeit“. Bericht: Berlin plant Zahlung von fast 80 Millionen Euro an Ankara. Dobrindt will Tegel offen halten. Schulz geht um 10 Uhr wählen, Merkel erst 14:30 Uhr. Zwei weitere Festnahmen nach Anschlag in London. Protest Messe-City Köln - IG Bau fordert faire Löhne in der Bauwirtschaft. Starkes Erdbeben in Mexiko - Mehr als 40 Tote. Historische Fotos von Kölns Häfen: Jahreskalender des Stadtarchivs ist erschienen.

maretzky_20092017

Köln | "Hallo Herr Maretzky" ruft eine junge Frau und viele Menschen grüßen Dieter Maretzky, wenn man mit ihm in Rodenkirchen auf der Hauptstraße unterwegs ist. Und er kennt jeden Einzelnen von Ihnen, weiß sofort wer ihn grüßt oder anspricht. Dieter Maretzky ist Vorsitzender der Bürgervereinigung Rodenkirchen, engagiert sich im Vorstand des EL-DE-Hauses und war lange Jahre im NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln und zuvor in der Stadtbibliothek tätig. Gleich zweifach wurde Dieter Maretzky jetzt ausgezeichnet. Im Interview spricht er über das Ehrenamt, was in Rodenkirchen besser laufen könnte und warum Vernetzung viel bringt.

Köln Livestream

report_K_live2017

report-K.de Livestream

21.9. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf dem Kölner Heumarkt
ab 18 Uhr live vom Heumarkt: Die Kölner SPD-Bundestagskandidaten
ab 19 Uhr Martin Schulz live

--- --- ---

Die Wahlnacht im Kölner Rathaus am 24. September

Ab 17:45 Uhr live aus dem Kölner Rathaus: Impressionen von den Wahlparties der Parteien, Stimmen, Interviews, Emotionen live bei report-K

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.