Köln Nachrichten Köln Nachrichten

klichter_15072017_023

Kölner Lichter 2017 - Singen, singen und staunen

Köln | LIVEBLOG | Die Kölner singen und die Raketen donnern in den Himmel oder das Feuerwerk schwimmt als kleine grüne Fackeln über den Rhein. Die Kölner Lichter 2017 sind mitten im Gang und die Menschen bestaunen das Feuerwerk.
--- --- ---
00:05 Uhr > Hohenzollernbrücke wieder einseitig geöffnet.
---
00:17 Uhr > Polizei sperrt Bereich bei der Bastei
---
00:50 Uhr > Deutzer Brücke und Zoobrücke wieder für Fahrradfahrer und Fußgänger frei

00:50 Uhr > Die Zoobrücke ist wieder für Fußgänger und Radfahrer freigegeben.
--- --- ---

0:35 Uhr > Die Deutzer Brücke wird jetzt für den Fußgänger- und Radverkehr freigegeben.

--- --- ---

00:26 Uhr > Im Kölner Bahnhof fahren viele Bahnen in der nächsten halben Stunde nicht auf ihren regulären Gleisen ab. Die Bahnhofstafel zeigt viele Unregelmäßigkeiten. Menschen die abreisen sollten vor Ort auf die Angaben achten.

--- --- ---

00:17 Uhr > Die Kölner Polizei sperrte kurzfristig Teilte des Konrad-Adenauer-Ufers zwischen der Bastei und der Zoobrücke. Dies geschah kurz nachdem das Hauptfeuerwerk gestartet wurde. Dort soll sich ein verdächtiger Gegenstand befinden. Die Polizei rät den Besuchern in diesem Bereich über den Ebertplatz oder die Riehler Straße abzureisen.

--- --- ---

00:05 Uhr > Das Amt für öffentliche Ordnung wird nach dem Ende des Feuerwerks, so die Stadt Köln, voraussichtlich um 0:05 Uhr die Sperren, die den Zugang zur Südseite der Hohenzollernbrücke regelten, aufheben. So können die Besucher schnell und sicher ihren Heimweg antreten. ist Auf der Hohenzollernbrücke gibt es dann einen Fußgänger-Einbahnverkehr mit Laufrichtung Hauptbahnhof. Das dient der Entlastung des Deutzer Bahnhofes.

klichter_15072017_022

23:10 Uhr > Kölner Lichter 2017 - im Fernsehen vom WDR inszeniert wie ein Werbevideo einer Dauerwerbesendung - in der Realität nähert sich der Countdown dem Start, der Kölner Lichter bei denen die Gäste vor allem eines tun müssen: Selbst singen.

Der Schiffskonvoi gestartet, tausende von Wunderkerzen sind gezündet, das ein oder andere Busserl oder Kuss mit der oder dem Liebsten getauscht. Die Stadt hat alle Sperrungen wie vorher angekündigt eingerichtet. Die Hohenzollernbrücke, wie auch der Rheinboulevard gesperrt. Fußgänger und Fahrradfaherer können die Zoobrücke nicht mehr nutzen und die Deutzer Brücke ist in beide Richtungen nicht mehr zu befahren. Die Kölner sammeln sich zu den Kölner Lichtern 2017.

Auf der Bühne am Tanzbrunnen sind die Höhner unplugged mit ihren Hits wie "Schenk mir heute Nacht Dein ganzes Herz..."

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

buero2032013d

Köln | Die „Initiative Nachrichtenaufklärung“ (INA) gibt auch in diesem Jahr, bereits zum 21. Mal, gemeinsam mit dem Deutschlandfunk, die Top Ten Nachrichten heraus, die im vergangenen Jahr in Vergessenheit geraten sind. Viele Themen und Geschichten seien nicht in den Medien erschienen, obwohl sie gesellschaftlich relevant und wichtig seien, erklärt die Initiative. Die Top Ten der „Vergessenen Nachrichten 2018“ finden Sie hier auf report-K:

hubschrauber_rheinenergie_18022018

Köln | Ein Super Puma Helikopter AS 332 aus Österreich war heute am Kölner Mediapark im Einsatz. Er transportierte im Auftrag der Rheinenergie in die Jahre gekommene Kühlanlagen vom Dach des Kölnturms und brachte neue Anlagen nach oben. Anders, so der Sprecher der Rheinenergie Christoph Preuss, wäre es nicht möglich gewesen die neuen Anlagen zu montieren.

ehu_04_07_17

Köln | Seit dem letzten Sommer werden regelmäßig Führungen über die Bühnenbaustelle am Offenbachplatz angeboten. Diese seien bereits auf große Resonanz gestoßen, so die Stadt. Die Bühnen haben deshalb auf der Sanierungs-Website weitere Termine bis Juli 2018 veröffentlicht, die ab sofort buchbar sind. Die Teilnahme an den Baustellenführungen sind kostenlos. Für das Betreten der Baustelle werden obligatorische Schutzausrüstung (Sicherheitsschuhe, Warnweste, Schutzhelm) leihweise zur Verfügung gestellt. 

Report-K Karnevalsplauderei

karnevalsplauderei_finale_kl

Karnevalsplauderei bei report-K

80 unterschiedliche Gruppen, vom Traditionskorps, Frack- und Familiengesellschaften, Tanzgruppen, Bands oder die Macher des alternativen Karnevals erzählten Ihre Geschichten bei der Karnevalsplauderei 2018 von report-K / Internetzeitung Köln. Diese finden Sie alle in der Karnevalzeitung der jecken Beilage von report-K.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN