Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kommunen fordern verbindliche Anmeldefristen für Kitas

Köln | Beim Ausbau des Betreuungsangebotes für Kleinkinder stehen die Kommunen vor großen Herausforderungen. Tausende Plätze müssen bis August geschaffen werden, denn dann gilt ein bundesweiter Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Die Städte und Gemeinden in NRW rufen nun nach dem Landesgesetzgeber und fordern die Einführung einer verbindlichen Anmeldefrist für eine Betreuung von Kindern unter drei Jahren.

"Mit einer vom Land gesetzlich festgelegten Anmeldefrist würden die Kommunen frühzeitig einen genaueren Überblick über vorhersehbare Bedarfe bekommen", sagte der Vorsitzende des NRW-Städtetages, Norbert Bude, am Montag in Köln. Die Städte versprechen sich mehr Planungssicherheit, wenn sie "individuell und passgenau" auf den konkreten Betreuungsbedarf der Eltern eingehen können. Das Bundesgesetz sehe ausdrücklich die Möglichkeit einer durch die Länder geschaffenen Anmeldefrist vor, sagte Bude. Zudem gebe es aus anderen Bundesländern positive Erfahrungen, in denen entsprechende Regelungen gölten.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

dom

Köln | Das Erzbistum Köln hat seinen Haushalt für das Jahr 2019 vorgelegt. Zur Erfüllung der vielfältigen kirchlichen Aufgaben stehen rund 888 Millionen Euro zur Verfügung – fast 680 Millionen davon kommen aus der Kirchensteuer.

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) wollen an der Haltestelle “Mollwitzstraße“ der Stadtbahn-Linien 12 und 15 in Köln-Weidenpesch für die Halterung der Oberleitungen neue Masten setzen. Dazu soll in der Nacht von Donnerstag, 24. Januar, auf Freitag, 25. Januar der Untergrund untersucht werden, wo die Masten gegründet werden können.

ecosign_fastfashion_ehu_16012018

Köln | Die Ausstellung „Fast Fashion“ im Rautenstrauch-Joest-Museum zeigt die unmenschlichen Arbeitsbedingungen, mit den vor allem in Asien Billig-Textilien für Europa produziert werden. Gezeigt werden auch Gegenmodelle, entwickelt von Studentinnen und Studenten der Design-Akademie ecosign. Die Besucher dürfen noch bis Ausstellungsende am 24. Februar ihre „Slow Fashion“-Liebling wählen. Jetzt wurden die drei aktuellen Spitzenreiter vorgestellt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >