Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kuckelkorn bekommt keine Genehmigung für Straßenfestival

Köln | Christoph Kuckelkorn, im Ehrenamt Präsident des Festkomitee Kölner Karneval und sein Kompagnon Klaus Eschmann erhalten für ihr Straßenfestival „Strassenland“, dass am 3. Juni stattfinden sollte [report-K berichtete >], keine städtische Genehmigung. Dies teilte die PR-Agentur des Festivals heute mit. Die Begründung der Stadt laute, des Festival sei eine „Werbeveranstaltung".

Die Antragsteller zeigen sich irritiert, weil man ihnen von Seiten der Stadt, so heißt es in einem Schreiben immer grünes Licht signalisiert habe, was die Genehmigung betrifft. Kuckelkorn kommentierte die Entscheidung der Stadt mit den Worten, dass die Idee vielleicht noch nicht reif sei. Die Initiatoren wollen aber noch nicht aufgeben, sondern weiter am Konzept feilen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

19042018_Kurzrallenotter_WScheurer

Köln | Die Kurzrallenotter im Kölner Zoo haben Zuwachs in ihrem Gehege. Ottermutter „Anna“ gebar vor wenigen Tagen zwei Jungtiere, die erfreuen sich bester Gesundheit.

19042018_Plastik_Archiv_Wolfgang_Göddertz

Köln | Nach dem Beschluss in der letzten Ratssitzung am 20. März ist nun das Kulturprogramm auf dem Ebertplatz offiziell an den Start gegangen. Bis in den Sommer warten viele weitere Events auf Kunstinteressierte.

OberlandesgerichtKoeln_22032018

Köln | Der 15. Zivilsenat des Kölner Oberlandesgerichts hat am heutigen Donnerstag ein Urteil in der Auseinandersetzung zwischen der früheren AfD-Spitzenkandidatin Frauke Petry und der Kölner Journalistenschule gesprochen. In der Sache gibt es nichts Neues.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN