Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kundenzentrum Chorweiler zwei Tage geschlossen

Köln | Das Kundenzentrum Chorweiler zieht vom Athener Ring 5 zurück an die ursprüngliche Adresse am Pariser Platz 1 in Köln-Chorweiler. Dort sind die Räumlichkeiten in den letzten Monaten komplett saniert und mit neuen Möbeln ausgestattet worden. Wegen des bevorstehenden Umzugs bleibt das Kundenzentrum am Montag, 9. Oktober, und Dienstag, 10. Oktober 2017, für den Kundenverkehr geschlossen. Ab Mittwoch, 11. Oktober 2017, steht das Kundenzentrum Chorweiler den Bürgerinnen und Bürgern wieder auf der 1. Etage des Bezirksrathauses, Pariser Platz 1, 50765 Köln, zur Verfügung. Bürgerinnen und Bürger können an diesen beiden Tagen auf die Kundenzentren in den an anderen Stadtteilen ausweichen. Grundsätzlich können sie dort alle Dienstleistungen erhalten, bis auf Auskünfte zu laufenden Anträgen im Bereich Führerschein

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

22062018_Hetzschrift1

Köln | Immer wieder kommt es in Deutschland und auch in Köln zu Anfeindungen und Diskriminierungen gegen Menschen mit türkischen Wurzeln. Ein neuer Fall einer Postwurfsendung greift die Aktion der beiden Nationalspieler Mesut Özil und Ilkay Gündogan auf.

22062018_GeraubteKinder

Köln | Die „Zwangsarisierung“ von Kindern ist ein weitgehend unbekanntes Kapitel der Nazi-Diktatur. In Köln klagt jetzt ein Opfer vor dem Verwaltungsgericht um eine zumindest symbolische Entschädigung. Ein trauriges Kapitel deutsche Vergangenheitsbewältigung – eine vorangegangene Klage waren abgewiesen worden.

22062018_DenkmaldesMonats1

Köln | Seit Jahren schon zeichnet der „Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz“ in Köln regelmäßig ein „Denkmal des Monats“ aus: Eine Mahnung an die Besitzer, sich für deren Erhalt einzusetzen. Gezielt will er sich jetzt vernachlässigte städtische Bauten „mit Geschichte“ vornehmen. Erstes Objekt: Das ehemalige Säuglingsheim in Sülz, Kyllburgerstr. 3.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS