Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Altstadt_62010

Kurznachrichten Köln 28.02.2013: Revisionsschließung von Zündorfbad und Sauna + Personalversammlung am 6. März: Kundenzentrum, Meldehallen und Zulassungsstelle schließen früher + Kreuzung Dürener Straße/Militärringstraße wird umgebaut

Köln | Revisionsschließung von Zündorfbad und Sauna +++ Personalversammlung am 6. März: Kundenzentrum, Meldehallen und Zulassungsstelle schließen früher +++ Kreuzung Dürener Straße/Militärringstraße wird umgebaut +++ Benefizkonzert des verunglückten Jugendblasorchesters der RMS +++ Fahrzeug-Check zum Nulltarif + „Köln auf hoher See“ wird verlängert +++ Stadt verkauft Fundräder + Kölner Kinderuni ist bereit zum Abheben +++

Revisionsschließung von Zündorfbad und Sauna

Aufgrund der jährlichen Revisionsarbeiten bleibt die Badelandschaft im Zündorfbad ab Montag, 4. März 2013 bis zum 22. März geschlossen. Die Saunalandschaft schließt ebenfalls vom 4. bis 15. März. Grundreinigung und kleinere Reparaturarbeiten stehen auf dem Programm. Während der Schließung empfiehlt die KölnBäder GmbH einen Besuch im Wahnbad, Höhenbergbad, Agrippabad oder Lentpark. Weitere Informationen im Internet unter www.koelnbaeder.de.

+++ +++ +++

Personalversammlung am 6. März: Kundenzentrum, Meldehallen und Zulassungsstelle schließen früher

Wegen einer Personalversammlung nehmen am Mittwoch, 6. März 2013, die

Meldehallen in den Bürgerämtern, das Kundenzentrum Innenstadt und die Kfz-

Zulassungsstelle nur bis max. 11:30 Uhr Anliegen entgegen, damit alle Wartenden bis

12 Uhr bedient werden können.

+++ +++ +++

Kreuzung Dürener Straße/Militärringstraße wird umgebaut

Im Vorgriff auf den geplanten Umbau der Kreuzung Dürener Straße/Militärringstraße

muss an der Dürener Straße eine rund 26 Meter hohe Linde gefällt werden. Die Fällung

erfolgt noch in dieser Woche. Der eigentliche Umbau der Kreuzung soll planmäßig im

Mai oder Juni dieses Jahres beginnen.

+++ +++ +++

Benefizkonzert des verunglückten Jugendblasorchesters der RMS

Der schwere Verkehrsunfall des Jugendblasorchesters der Rheinischen Musikschule

Köln (RMS) am Humboldt-Gymnasium auf dem Weg zu einem Probenwochenende in

der Eifel liegt nun beinahe drei Monate zurück. Ihre Dankbarkeit für die geleistete Hilfe

bei der Bewältigung des Geschehens will die RMS mit einem Benefizkonzert des Jugendblasorchesters

zugunsten der Helfer des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) zum

Ausdruck bringen. Die Aufführung mit dem Titel „Let's Play Together“ im Konzertsaal der

Hochschule für Musik und Tanz Köln, Unter Krahnenbäumen 87, Köln-Altstadt Nord, am

Samstag, 2. März 2013, beginnt um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Rheinische Musikschule bittet jedoch um eine Spende zugunsten

des DRK.

+++ +++ +++

Fahrzeug-Check zum Nulltarif: Der mobile ADAC Prüfdienst kommt nach Köln-Butzweilerhof

Mit Sicherheit unterwegs – das sollten Autofahrer immer sein. Einen Beitrag dazu leisten die mobilen Prüfdienste des ADAC, die regelmäßig an verschiedenen Orten stationiert sind und die Möglichkeit bieten, kostenlos für die Verkehrssicherheit wichtige Funktionen am Fahrzeug testen zu lassen. Um allen Autofahrern die Möglichkeit zu geben, die kostenlosen Leistungen in Anspruch zu nehmen und längere Wartezeiten zu vermeiden, können aus dem Angebot zwei Prüfungen pro Fahrzeug gewählt werden.

Der ADAC Prüfdienst ist vom 8. bis 12. März in Köln-Butzweilerhof, Ikea, Butzweiler Straße 51, stationiert. Die Prüfungen werden wochentags von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 13 Uhr durchgeführt.

+++ +++ +++

„Köln auf hoher See“ wird verlängert

Wegen des guten Besucherzuspruchs verlängert das Kölnische Stadtmuseum die kleine

KUBUS-Ausstellung „Köln auf hoher See. Vom Kreuzer „Cöln“ bis zur Fregatte „Köln““

bis zum 17. März 2013. Die Schau zeigt Objekte, die an 100 Jahre Schiffe mit diesem

Namen erinnern.

++ +++ +++

Stadt verkauft Fundräder

Wer rechtzeitig vor Beginn der Fahrradsaison ein kostengünstiges Rad erwerben möchte,

der hat die Gelegenheit dazu beim nächsten städtischen Verkaufstermin für Fundräder.

Am Montag, 4. März 2013, von 9 Uhr bis etwa 11.30 Uhr stellt das Fundbüro aus

seinem Bestand rund 160 Fahrräder zum Verkauf bereit. Die Räder sind wie immer teilweise

reparaturbedürftig und werden deshalb zu Preisen zwischen 10 und etwa 150 Euro

abgegeben. Der Verkauf findet wie üblich im Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes

Kalk-Karree, Ottmar-Pohl-Platz 1, 51103 Köln-Kalk, statt.

+++ +++ ++++

Kölner Kinderuni ist bereit zum Abheben

Mit dem „Themenjahr 2013 – Luft und Raumfahrt“ richtet die Kölner Wissenschaftsrunde (KWR) die Aufmerksamkeit auf ein besonderes Kompetenzfeld des Wissenschafts- und Innovationsstandortes Köln. Auch die Kölner Kinder Universität widmet sich diesem Thema und bietet für interessierte 8 bis 12- Jährige vom 1. März bis zum !9. April ein spannendes Programm mit Einblick in Fachbereiche aus allen sechs Fakultäten. Der Besuch aller Veranstaltungen ist kostenfrei. Bewerbungen um die Workshop-Plätze bis jeweils 3 Tage vor dem Termin.

Weitere Informationen finden sie im Internet unter www.kinderuni.uni-koeln.de.

++ +++ +++

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

ecosign_fastfashion_ehu_16012018

Köln | Die Ausstellung „Fast Fashion“ im Rautenstrauch-Joest-Museum zeigt die unmenschlichen Arbeitsbedingungen, mit den vor allem in Asien Billig-Textilien für Europa produziert werden. Gezeigt werden auch Gegenmodelle, entwickelt von Studentinnen und Studenten der Design-Akademie ecosign. Die Besucher dürfen noch bis Ausstellungsende am 24. Februar ihre „Slow Fashion“-Liebling wählen. Jetzt wurden die drei aktuellen Spitzenreiter vorgestellt.

Köln | Es ist der 19. Januar 2001 als gegen 7 Uhr morgens in der Probsteigasse die damals 19 Jahre alte Tochter des Geschäftsmannes den Deckel einer Stollendose anhebt, die zwischen dem 18. und 21. Dezember 2000 in dem kleinen Laden der Familie „vergessen“ wurde. Der darin verborgene Sprengsatz explodiert. Der Generalbundesanwalt legt den Sprengstoffanschlag den mutmaßlichen Rechtsterroristen Uwe Böhnhardt und Uwe Mundlos zur Last. Diese Theorie ziehen auch heute noch viele Menschen in Zweifel. Am 17. Januar um 19 Uhr gedenkt die Initiative „Keupstrasse ist überall“ dem 18. Jahrestag des Anschlags.

Köln | 211 Spitzahorne, Vogelkirschen und Stieleichen werden von der Stadt Köln im Zeitraum zwischen 21. Januar und 15. März an der Verlängerung der Industriestraße in Köln Fühlingen gepflanzt. Dies teilte die Stadt Köln heute mit. Die Bäume werden am Fuß der Böschung und hinter den Lärmschutzwällen gesetzt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >