Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kurznachrichten Köln: Fußball verbindet - auch Köln und Rio + Museum Schnütgen: Elfenbein-Datenbank + Besichtigung der St. Bruder-Konrad-Kapelle möglich

Köln | Fußball verbindet: 15 Brasilianer kommen nach Köln +++ Elfenbein-Datenbank im Museum Schnütgen +++ St. Bruder-Konrad-Kapelle in St. Alban kann besichtigt werden

Fußball verbindet: 15 Brasilianer kommen nach Köln

Vom 12. bis 20. Oktober kommen anlässlich der Begegnungswochen eines Straßenfußball-Projekts 15 junge Kicker aus Rio nach Köln. Die Gäste aus Rio erwarte neben jeder Menge Fußball ein vollgespicktes Programm, so die Stadt. Das Projekt, das sich an Jugendliche aus benachteiligten Stadtteilen Kölns und Rios richtet, wurde unter anderem vom Kölner Sportamt entwickelt. Im März 2014 reisen dann Jugendliche aus Köln nach Rio de Janeiro.

--- --- ---

Elfenbein-Datenbank im Museum Schnütgen

Seit Kurzem beteiligt sich das Museum Schnüttgen gemeinsam mit den Rheinischen Bildarchiv an der internationalen Online-Datenbank „Gothic Ivories Project“. Die Forschungsdatenbank beinhaltet über 10.000 Fotografien mittelalterlich-gotischer Elfenbeinschnitzereien sowie Informationen zum Aufbewahrungsort und zur Forschungsliteratur. Neben einer Objektsuche können auch die Bestände der beteiligten Institutionen recherchiert werden.

--- --- ---

St. Bruder-Konrad-Kapelle in St. Alban kann besichtigt werden

Ab sofort kann die St. Bruder-Konrad-Kapelle in Alt St. Alban an einigen Tagen im Monat besichtigt werden. Bewacht wird die Kapelle ehrenamtlich von Puppenspieler Hans A. Fey. Fey steht Besucherinnen und Besuchern an folgenden Dienstagen von 11 bis 13 Uhr für Fragen zur Verfügung: Am 15. und 29. Oktober, am 5., 11. und 26. November sowie am 10. und 17. Dezember. Die Gedenkstätte Alt St. Alban gilt als eines der wichtigsten Baudenkmäler Kölns.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

dom

Köln | Das Erzbistum Köln hat seinen Haushalt für das Jahr 2019 vorgelegt. Zur Erfüllung der vielfältigen kirchlichen Aufgaben stehen rund 888 Millionen Euro zur Verfügung – fast 680 Millionen davon kommen aus der Kirchensteuer.

Köln | Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) wollen an der Haltestelle “Mollwitzstraße“ der Stadtbahn-Linien 12 und 15 in Köln-Weidenpesch für die Halterung der Oberleitungen neue Masten setzen. Dazu soll in der Nacht von Donnerstag, 24. Januar, auf Freitag, 25. Januar der Untergrund untersucht werden, wo die Masten gegründet werden können.

ecosign_fastfashion_ehu_16012018

Köln | Die Ausstellung „Fast Fashion“ im Rautenstrauch-Joest-Museum zeigt die unmenschlichen Arbeitsbedingungen, mit den vor allem in Asien Billig-Textilien für Europa produziert werden. Gezeigt werden auch Gegenmodelle, entwickelt von Studentinnen und Studenten der Design-Akademie ecosign. Die Besucher dürfen noch bis Ausstellungsende am 24. Februar ihre „Slow Fashion“-Liebling wählen. Jetzt wurden die drei aktuellen Spitzenreiter vorgestellt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN

Studierende beleuchten Europawahl 2019

europawahl2019_studentengruppe01

Studierende der Kölner Hochschule für Medien, Kommunikation und Wirtschaft (HMKW) beschäftigten sich im November 2018 mit europäischen Themen, wie Flüchtlings- oder Umweltpolitk sowie regionalen Förderprogrammen oder dem "Erasmus+"-Programm der EU. Am 26. Mai 2019 wählt Europa ein neues Parlament.

Hier gehts zum Spezial: Kölner Studierende blicken auf die Europawahl 2019 >