Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Kranhaueser_62010

Symbolfoto

Kurznachrichten Köln für den 10. Dezember 2012 : OASE + Hans H. Stein + Deutscher Bundestag + ATRIUM Königsdorf + Kunsthochschule für Medien Köln + Amadeus Fire AG + fips Hilfen für Kinder und Familien + Finanzamt

Köln | Unterstützung für Obdachlose pünktlich zum Kälte-Einbruch +++ Hans H. Stein auf Platz 9 der Landesliste zur Bundestagswahl gewählt  +++ Professor Dr. Heribert Hirte, bewirbt sich um Nominierung für den Deutschen Bundestag +++ ATRIUM Königsdorf: Neues Wohngebiet mit städtebaulicher Qualität und Markencharakter +++ Infotag an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM) -für potentielle Bewerber/innen und das WS 2013/14 +++ Weihnachtspende von Personaldienstleister Amadeus Fire: Mittagessen von 400 in Armut lebender Kinder in Köln gesichert  +++ Scheckübergabe an fips Hilfen für Kinder und Familien +++ Finanzämter wahren Weihnachtsfrieden

Unterstützung für Obdachlose pünktlich zum Kälte-Einbruch

Rechtzeitig zum Kälteeinbruch spendet der HC Lugano Fan-Club Colonia dem Verein für Wohnungslose OASE – Benedikt Labre e.V. die
Einnahmen aus dem diesjährigen Sommerfest in Höhe von 1111 €.
Traditionell hat der Fanclub, der inzwischen mehr als 60 Mitglieder zählt, die Summe auf eine kölsche Schnapszahl aufgerundet.

+++ +++ +++

Hans H. Stein auf Platz 9 der Landesliste zur Bundestagswahl gewählt

Der Kreisvorsitzende der Kölner FDP Hans H. Stein geht mit einer aussichtsreichen Platzierung in den kommenden Bundestagswahlkampf. Bei der Landeswahlversammlung der NRW FDP wählten ihn die Delegierten auf Platz 9 der Landesliste zur Bundestagswahl. Besonderes Augenmerk will Stein auf die vielen mittelständischen Unternehmen und die europäische Einbindung des Standorts Köln legen. Der Mittelstand müsse durch eine wachtsumsorientierte Politik unterstützt werden. Dies gelinge nur in einem zukunftsorientierten Europa. Hans H. Stein kandidiert als Direktkandidat im Wahlkreis 94 – Köln II: Stadtbezirke Innenstadt: Altstadt-Süd u. Neustadt-Süd, Rodenkirchen, Lindenthal. Der Diplom-Volkswirt setzte sich als Bundesgeschäftsführer des ASU für Familienunternehmen ein. Er war bis zum vergangenen Jahr Leiter der NRW-Vertretung bei der EU und verantwortet gegenwärtig die Europapolitische und transatlantische Arbeit einer politischen Stiftung.

+++ +++ +++

Professor Dr. Heribert Hirte, bewirbt sich um Nominierung für den Deutschen Bundestag

Professor Dr. Heribert Hirte, Vorsitzender des CDU Ortsverbandes Köln-Sürth, bewirbt sich um eine Nominierung für den Deutschen Bundestag im Wahlkreis Köln II (Kölner Süden und Westen und Teile der Innenstadt).

+++ +++ +++

ATRIUM Königsdorf: Neues Wohngebiet mit städtebaulicher Qualität und Markencharakter

Am Ortsrand von Königsdorf ist auf 16 Hektar ein neues Wohnquartier entstanden: das ATRIUM Königsdorf. In acht Jahren konnte der verantwortliche Projektentwickler, die ATRIUM Königsdorf GmbH, 10,5 Hektar Bauland entwickeln und komplett veräußern sowie 5,5 Hektar öffentliche Flächen – Straßen, Spielplätze, Grün- und Ausgleichsflächen – entwickeln. Auf der Baufläche sind 300 Wohnungseinheiten entstanden. „In den zurückliegenden acht Jahren ist in Frechen-Königsdorf ein Neubaugebiet mit großer städtebaulicher Qualität entstanden, auf das wir alle sehr stolz sind“, sagt Hans-Willi Meier, Bürgermeister der Stadt Frechen. Die Projektgesellschaft hat in Frechen rund 35 Millionen Euro investiert – und zugleich ein nachträgliches Investitionsvolumen von annähernd 120 Millionen Euro in der Region ausgelöst.

+++ +++ +++

Infotag an der Kunsthochschule für Medien Köln (KHM)-für potentielle Bewerber/innen und das WS 2013/14

Wer möchte künstlerisch mit Fotografie, Experimentalfilm, Installationen oder Videokunst arbeiten? Wer Kameramann/frau, Drehbuchautor/in oder Regisseur/in werden? Die KHM verbindet Lehrgebiete aus den Bereichen Film, Kunst und Wissenschaft in einem transdisziplinären Studiengang mit dem Titel „Mediale Künste“ und informiert darüber für potentielle Bewerber/innen am Mittwoch, den 12. Dezember 2012 von 10 bis 21 Uhr. Der Tag auf dem KHM-Campus bietet ein Programm aus Beratungen, Führung und Gesprächen mit Lehrenden. Der Tag endet mit der Präsentation eines Debütfilms in der Reihe "Best of KHM Movies". Mit einem Programm aus Beratungen, Führung und Gesprächen mit Lehrenden zum Diplomstudium "Mediale Künste"
(in 9 bzw. 4 Semestern) am 12. Dezember 2012 von 10 bis ca. 21 Uhr. Die KHM ist sowohl eine Kunsthochschule, die ihren Schwerpunkt in der Auseinandersetzung mit den Medien sucht, als auch eine Filmhochschule, die vor allem vom künstlerischen Bewegtbild ausgeht.

+++ +++ +++

Weihnachtspende von Personaldienstleister Amadeus Fire: Mittagessen von 400 in Armut lebender Kinder in Köln gesichert 

Die Amadeus Fire AG überreichte am vergangenen Freitag dem Verein "himmel un ääd  - För  Kindersielcher en Nut" in Köln eine Weihnachtsspende in Höhe von  2.000,00 EUR. Gründerin des Vereins, Gabriele Petra Gérard-Post, nahm den Spendenscheck von Sarah Jaster, Kölner Niederlassungsleiterin der Amadeus Fire AG, persönlich entgegen. Der Verein hilft in Armut lebenden Kindern aus schwierigen  Verhältnissen im Alltag. Im Rahmen des Projekts "Kindermittagstisch"  bieten Gabriele Petra Gérard-Post und weitere für den Verein  ehrenamtlich Tätige diesen Kindern eine warme Mahlzeit im Vereinsräumlichkeiten am Kleinen Griechenmarkt 81 in der Kölner  Innenstadt. Unterstützt werden hilfebedürftige Kinder außerdem durch Hausaufgabenbetreuung,  Nachhilfeunterricht und Kleidung in Zusammenarbeit mit Pädagogen und  Kindergärtnern. Auch Renovierungsarbeiten an Schulen, Kindergärten und Spielplätzen werden gefördert.

+++ +++ +++

Scheckübergabe an fips Hilfen für Kinder und Familien

Im Januar 2012 hatte der Vorstand der KKG "Stromlose Ader"  von 1937 entschieden, sich im Jubiläumsjahr sozial zu engagieren und eine wohltätige Organisation zu unterstützen. Nach Vorarbeiten des 2. Schriftführers Erich Host fiel die Wahl auf fips Hilfen für Kinder
und Familien und Deutscher Hospizverein Ortsgruppe Köln. Auf der jährlichen Jahreshauptversammlung im April stimmten die Mitglieder dem Vorschlag des Vorstands einstimmig zu.  Weiterhin wurde auf der Jahreshauptversammlung beschlossen, beiden Vereinen auch eine einmalige Spende zukommen zu lassen. Damit fips diese für die Allgemeinheit so wertvolle Arbeit auch in Zukunft weiter ausführen kann, überreichte Präsident Fritz Pilgram einen Scheck über 555,55 € an Geschäftsführer Töneböhn.

+++ +++ +++

Finanzämter wahren Weihnachtsfrieden

In der Zeit zwischen 17. und 31. Dezember verzichtet die Finanzverwaltung darauf, belastende Maßnahmen für Steuerzahlerinnen und Steuerzahler einzuleiten. Wie in den vergangenen Jahren wahren die Finanzämter in NRW auch in diesem Jahr den Weihnachtsfrieden. Die Finanzämter versenden in dieser Zeit allerdings Steuerbescheide, um eventuelle Steuererstattungen nicht zu verzögern. Sie führen jedoch keine Betriebsprüfungen durch oder leiten Vollstreckungsmaßnahmen ein. Ausnahmen gelten, wenn die Finanzverwaltung rasch handeln muss, um Steuerausfälle zu vermeiden.

+++ +++ +++

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

bundespraesident_24062017jpg

Köln | Der Bundespräsident Frank Walter Steinmeier brauste heute vors Kölner Rathaus und Oberbürgermeisterin Henriette Reker holte das Staatsoberhaupt an der Portalsgasse ab. Dort warteten die Teilnehmer einer Konferenz die heute in Köln unter dem Motto „Still welcome - Austausch und Vernetzung zum Thema Abschiebung“ tagte und forderten lautstark von Steinmeier sich gegen Abschiebungen nach Afghanistan stark zu machen. Steinmeier sprach mit den Demonstranten, trug sich ins goldene Buch der Stadt ein, besuchte den für ihn abgesperrten Dom und anschließend eine Veranstaltung zum 175-jährigen Jubiläum des Zentraldombauvereins in der Kölner Philharmonie.

nachtdertechnik_24062107

Köln | Mehr als 5.000 Technikbegeisterte shuttelten gestern durch den lauen Freitagabend in Köln und erlebten neue Arbeitswelten, virtuelle Kraftwerke, Hidden Champions, Roboter die Weißbier perfekt ein- und ausschenken, Virtual Reality (VR) und 3D-Druck. Es war die 6. Nacht der Technik in Köln. Report-K besuchte die Rheinische Fachhochschule und ihren Ehrenfelder Campus und Microsoft im Rheinauhafen. Studenten erzählen vom 3D-Druck, Robotik und VR und Microsoft über die neue Arbeitswelt. Erleben sie wie perfekt ein Roboter ein Weißbier einschenken kann.

flossfahrt_24062017

Köln | An der Kölner Kaimauer mitten in der Altstadt hat ein Floss festgemacht. Es liegt bei 2,90 Meter Wasserstand tief unten und ein wenig versteckt. Das Floss war aber nicht zum Spaß von Trier über die Mosel, bei Koblenz in den Rhein und dann mit Ziel Köln unterwegs, sondern eine Protestfahrt gegen die Urantransporte mit der Bahn, die auf den zu den Flüssen parallel liegenden Bahntrassen, zumeist unbemerkt von der Öffentlichkeit durchgeführt werden. 12 Aktivisten von contrAtom und Robin Wood wollen mit der Floßfahrt auf die Transporte aufmerksam machen, die auch Brennstoff für die maroden Reaktoren Thiange 2 und Doel 3 liefern, gegen die am Sonntag eine Menschenkette stattfindet.

--- --- ---

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets