Köln Nachrichten Köln Nachrichten

NRW-Familienministerin Schäfer zeichnet Kölner Konzept für kulturelle Bildung aus

Köln | Am heutigen Montag, 3. Dezember 2012, hat die Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, Ute Schäfer, im Rahmen des Wettbewerbs „Kommunale Gesamtkonzepte für kulturelle Bildung“ das Konzept der Stadt Köln ausgezeichnet. Ulrike Heuer, Leiterin des Amtes für Schulentwicklung der Stadt Köln, nahm den mit 30.000 Euro dotierten Preis im Tanzhaus NRW in Düsseldorf entgegen.

Kölns Schuldezernentin Dr. Agnes Klein, die wegen einer Ausschusssitzung nicht an der Preisverleihung teilnehmen konnte, zeigte sich sehr erfreut über die Auszeichnung: „Es ist schön, dass unsere Arbeit solch eine Bestätigung erfährt. Zum einen ist es eine tolle Motivation für alle Beteiligten. Andererseits fühlen wir uns dadurch auch bestärkt, das kulturelle Bildungsangebot im Besonderen für Schülerinnen und Schüler weiter auszubauen. Nachweislich können kulturelle Angebote wie Musik, Theater oder Kunst Jugendlichen den Zugang zum Lernen in der Schule erleichtern. Durch musische Aktivitäten wächst die Selbstsicherheit und das hilft jungen Menschen in allen Lebensbereichen.“

Das Gesamtkonzept „Kulturelle Bildung in Köln“ ist als erster Impuls für einen langjährigen und dynamischen Entwicklungsprozess zu verstehen. Neben der zentralen Steuerung dieses Entwicklungsprozesses soll besonders der regelmäßige Austausch zwischen Kultur und der Bildungslandschaft in Köln organisiert und etabliert werden.

Das Ministerium will mit dem Preis Kommunen ermutigen, ortsansässige Künstler sowie Kultur- und Bildungseinrichtungen besser zu vernetzen. Ziel ist es, kulturelle Bildung präsenter zu machen und zu stärken. Die Preisgelder sind zweckgebunden und müssen zur Profilierung und Weiterentwicklung des Konzepts eingesetzt werden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

reker_PK_16042021

Köln | Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker erklärte heute, dass die Stadt Köln ab 0:00 Uhr zum ersten mal nach dem Zweiten Weltkrieg eine "Ausgangsbeschänkung" verfügt. Diese gilt auf unbestimmte Zeit. Mit Stimmen aus der Kölner Politik und Wirtschaft. Der wissenschaftliche Dienst des Deutschen Bundestages zweifelt an einer Ausgangssperre.

corona_zahlen16-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz in Köln liegt für den Zeitraum 9. bis 15. April bei 162,7. 248 Corona-Neuinfektionen wurden am gestrigen Donnerstag in Köln bestätigt. Vier Menschen, so das Robert Koch-Institut (RKI) verstarben am gestrigen Donnerstag in Köln an oder mit Covid-19. Auch in Gesamtdeutschland bleibt der Wert der Inzidenz über 160. Der Überblich über die aktuelle Lage in Köln und Deutschland. Die SPD-Fraktion im Kölner Rat fragt bei den Corona-Impfungen in den Kölner Pflegeheimen nach.

corona_zahlen15-04-2021

Köln | Die 7-Tage-Inzidenz für Köln liegt im Zeitraum 8. bis 14. April bei 163,8 und bewegt sich damit in Richtung 200. Auch 341 Corona-Neuinfektionen, gemeldet für den 14. April deutet nicht auf eine Entspannung hin. Vier Menschen starben mit oder an Covid-19, so das Robert Koch-Institut (RKI) am gestrigen 14. April in Köln. In Deutschland liegt die Inzidenz bei 160,1. Alle Daten und Fakten zur Corona-Lage in Köln und Deutschland.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KOMMUNALWAHL 2020

wahlbox

Report-K berichtet intensiv über die Kommunalwahl am 13. September 2020. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Kommunalwahl, Interviews mit Kandidatinnen und Kandidaten. 2020 wählt Köln einen neuen Rat, 9 Bezirksvertretungen, den Integrationsrat und eine oder einen Oberbürgermeisterin oder Oberbürgermeister. Hier finden Sie alle Infos zur Kommunalwahl 2020 in NRW >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >