Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Spinne_Zoo_041012

Eine der Vogelspinnen aus dem Kölner Zoo

Neu im Kölner Zoo: Die Welt der Spinnen

Köln | Acht Beine, ein zweigeteilter Körper und Giftklauen: Spinnen jagen vielen einen Schauer über den Rücken. Dabei sind sie sehr nützliche Tiere. Um die positiven Seiten der Krabbler aufzuzeigen, gibt es im Kölner Zoo seit heute das  „Arachnoversum“.

Über ein halbes Jahr hat der Revierpfleger des Insektariums und Vogelspinnenexperte Peter Klaas die Terrarien vorbereitet. Nun ist seine Arbeit fertig und Vogelspinnen, Radnetzspinnen aber auch Skorpione, Weberknechte und Geißelspinnen können Einzug halten. Die „Stegodyphus- Arten“ , die im Gegensatz zu anderen einzelgängerischen Spinnen mit mehreren Individuen zusammen leben erreichen den Kölner Zoo erst in zwei Tagen, „dann ist die Sammlung aber komplett“, so Herr Klaas.

35 Jahre nach „Leben am Faden“

„Es gibt 360.000 verschiedene Spinnenarten und nur ein Dutzend davon ist für den Menschen gefährlich. Die Furcht vor Spinnen ist also total unbegründet. Ohne Spinnen hätten wir Insektenplagen, denen wir nicht mehr Herr werden würden. Da gibt es ganz andere Arten im Tierreich, die für den Menschen von Gefahr sind“, so der Vogelspinnenexperte.
35 Jahre nachdem die Ausstellung „Leben am seidenen Faden“ des damaligen Zoodirektor und Spinnenexperte Ernst Kullmann im Auquarium war, ist den Spinnentieren erneut ein Ausstellungsbereich gewidmet. „Die Mischung aus lebenden Tieren, Bildern, Text und die teils niedrig eingesetzten Terrarien machen es auch den kleinen möglich mehr über diese Tiergruppe zu erfahren“, so Klaas.

Infobox:

Die Ausstellung ist im Eintrittspreis enthalten und wird im oberen Stockwerk des Auquariums, dem Insektarium, zu den üblichen Öffnungszeiten gezeigt.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Der Römerturm in der Zeughausstraße ist aktuell mit einem Gerüst eingehaust. Der Grund: Nach Untersuchung mit modernen Methoden stellten Fachleute fest, dass an der Nordseite des Turmes eine Art „Blase“ zwischen Mauerschale und Kernmauerwerk entstanden ist.

tattoo_pixabay_16022020

Berlin | Mark Benecke, Kriminalbiologe und Vorsitzender des Vereins Pro Tattoo, hält das geplante EU-Verbot bestimmter Tattoofarben für "sinnlos". Es gebe keinen biologischen Grund für ein solches Verbot, sagte Benecke der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Zudem treffe es ausgerechnet die sauber arbeitenden Hersteller, die dann ihre Läden schließen müssten.

sturmwarnung_07-02-2014

Köln | Für Köln gibt es eine neue Sturmwarnung des Deutschen Wetterdienstes für den kommenden Sonntag, 16. Februar. Das Sturmtief "Victoria" soll Windgeschwindigkeiten in Böen von bis 90 km/h im Gepäck haben. Die Stadt Köln trifft erste Vorsichtsmaßnahmen.

karnevals

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

In der kommenden Woche am 18. und 19. Februar am Roten Fass:

Große KG Fidele Bröhler Falkenjäger blau-gold
De Schlofmütze
Jan und Griet
KG Köln-Rodenkirchen
Jot Drop
Jugendtanzgruppe "De Höppemötzjer"
Kindertanzgruppe Kölsche Harlequins
Große Ehrenfelder KG Rheinflotte
--- --- ---
Karnevalsplauderei on Tour an Weiberfastnacht
im Liveticker
Bellejeckzug
Blaue Funken im Rathaus
Weiberfastnacht im Rathaus
Alter Markt um 11:11 Uhr
"Spill um Jan un Griet" von der Severinstorburg
Jan und Griet-Zug

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >

SONDER-VERÖFFENTLICHUNG

--- --- ---

damengarde_coeln_30012020

Marieche Danz – Fastelovendsparty