Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Flora_Gastro_team_04102012

Bernhard Conin, Geschäftsführer von "KölnKongress" mit zwei der insgesamt drei neuen Partner von "Kriberg Catering Fine Food", Thomas Lehmann und Volker Beuchert auf der Baustelle der Flora (vlnr.)

Neues Gastro-Team für die Flora: „Caterer des Jahres 2010“ machen das Rennen

Köln | Die Flora wird bis 2014 generalsaniert und soll einen neuen Gastronomen bekommen. "Kirberg Catering Fine Food" wird neuer Gastronomie-Partner der Flora. Heute stellte „KölnKongress“, der Betreiber der Flora, den neuen Pächter offiziell vor.

Im Juni dieses Jahres hatte „KölnKongress“ mit der Ausschreibung für die Vergabe der Konzession begonnen. In der ersten Stufe waren Interessierte dazu aufgerufen worden, ihre Teilnahmeanträge binnen einer Frist von 28 Tagen einzureichen.

Insgesamt 23 Interessenten

Von den insgesamt 23 Interessenten gingen neun dieser Anträge bei „KölnKongress“ ein. Anschließend folgte eine Prüfung der Bewerber im Hinblick auf Zuverlässigkeit, wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit – der neue Pächter muss etwa 1,5- 2 Millionen Investitionen für Einrichtung und Ausstattung beisteuern – sowie fachliche und technische Kompetenz. Fünf Wettbewerber erfüllten diese Kriterien. In einer zweiten Stufe waren die Übriggebliebenen dazu aufgefordert, ein verbindliches Pachtangebot in Form eines Konzeptes abzugeben. Vier Bewerber kamen dieser Aufforderung bis zum Stichtag am 20.08.2012 nach.

In einer abschließenden, der sogenannten Verhandlungsphase folgte dann eine Probeverkostung sowie eine umfangreiche Qualitätsprüfung, bei der Kriterien wie Service, geschmacklich und visuelle Präsentation und Kreativität im Vordergrund standen. Schließlich entschied sich das Gremium, bestehend aus der Geschäftsbereichsleitung von „KölnKongress“ mit Unterstützung durch die Anwaltskanzlei Osborne Clarke und Rainer Hayn von der gleichnamigen Consultingfirma, für „Kirberg Catering Fine Food“.

Langjährige Erfahrung und mehrfache Auszeichnungen

Die Entscheidung des Gremiums fällt damit auf einen Gastronomie-Betrieb, der auf eine 30jährige Erfahrungen zurückblicken kann. 1982 von Jutta Kirberg zur Verkostung der „Rolling Stones“ während einer Tour gegründet, erhielt die Firma 1993 ihren heute noch aktuellen Namen und wurde unter anderem 2010 als „Caterer der Jahres“ ausgezeichnet. Das Team um Jutta Kirberg, Thomas Lehmann und Volker Beuchert wird nach der geplanten Wiedereröffnung der Flora im Frühjahr 2014 seine Gäste bewirten. „Kirberg Catering Fine Food“ aus Bergisch Gladbach zeichnet auch für die Gaumenfreuden auf dem Kölschfest am Festplatz am Südstadion verantwortlich.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

trinkwasserbrunnen_step_17092019

Die erste Station der neuen Serie steht am Eigelstein. Die Idee dazu kam von Schülern in Holweide.

Köln | „Als ich als junge Frau zu Besuch in Rom war, konnte man dort aus allen Brunnen trinken. Das war gerade an heißen Tagen wunderbar, weil man sich erfrischen konnte“, erinnert sich Oberbürgermeisterin Henriette Reker. Ab sofort ist dies auch in Köln möglich, und zwar in allen Stadtbezirken. Zwölf Trinkwasserbrunnen der neuen Serie werden dort nach und nach in diesem und im kommenden Jahr in Betrieb genommen. Der erste war der nördlich der Eigelsteinburg. Aus Stahl besteht die in ihren Formen schlicht und funktional gehaltene Wasserstation, die rund um die Uhr frisches Wasser bietet. Das ist auch notwendig, um das Trinkwasser keimfrei zu halten.

godorfer_hafen_2362013

Köln | CDU, Grüne und FDP sowie die Ratsgruppe Gut beerdigen das Projekt zum Ausbau des Godorfer Hafens. Dies kündigen sie in einer gemeinsamen Mitteilung an.

bombe_mapz_13092019

Köln | aktualisiert | In der Leybergstraße in Köln-Sülz ist heute eine 5-Zentner-Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg mit Heckaufschlagzünder gefunden worden. Der Kampfmittelräumdienst entschied die Bombe heute noch zu entschärfen. Report-K berichtet über die weiteren Maßnahmen. Der Zeitpunkt der Entschärfung der Bombe steht noch nicht fest. 4.000 Menschen sind betroffen und die Stadt wird drei Klingelrundgänge machen. Gegen 18:30 Uhr ist die Bombe entschärft worden.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >