Köln Nachrichten Köln Nachrichten

doganakhanli_ehu_20_09_17

Petition für Dogan Akhanli überreicht

Köln | 53.000 Personen appellieren an die spanische Justiz und Regierung sowie an das deutsche Außenministerium, alles in ihrer Macht stehende zu tun, damit Doğan Akhanlı nicht an die türkischen Behörden ausgeliefert wird. Eine von ihnen unterschriebene Petition wurde heute übermittelt.

Initiiert wurde die Petition von Kölner Schriftstellerinnen und Schriftstellern. Sie wurde heute auf Deutsch und Spanisch dem spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy, dem Justizminister Rafael Catalá Polo, der spanischen Botschafterin in Berlin sowie dem deutschen Außenministerium und der deutschen Botschaft in Madrid übermittelt. Die Unterzeichner fürchten, dass Akhanlı in der Türkei ein juristisch unbegründeter und unfairer Prozess droht.

Der Schriftsteller – Kölner und deutscher Staatsbürger – war am 19. August 2017 auf Betreiben eines türkischen Auslieferungsbegehrens während seines Urlaubs in Spanien festgenommen wurde und darf bis zu einer Entscheidung der spanischen Justiz das Land nicht verlassen. Die Petition fordert, dass Spanien das türkische Auslieferungsbegehren ablehnt und alle haltlosen Vorwürfe gegen Doğan Akhanlı fallengelassen werden. 

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_16_10_17

Köln | NACHKLICK 15. - 16. Oktober 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Explosion in einem Bungalow in Köln-Höhenhaus - 62-jähriger Kölner kam bei dem Brand ums Leben. Zusammenstoß mit Kradfahrer in Marienburg – Radfahrerin schwer verletzt. Verkehrsunfall A57 - Ausfahrrt Chorweiler gesperrt. Flughafen Düsseldorf: Kölner versucht 1,5 Kilogramm Gold zu schmuggeln. Anlegen statt Stilllegen – Bringen Sie Ihr Geld in Bewegung. Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater. 30 Jahre Dirty Dancing – Kultfilm ab 24. Oktober zurück in Köln. Istanbul-Stipendium: Erste Ausstellung des „Atelier Galata“. 22-Jähriger stirbt nach Messerangriff in Köln. Wahlbeteiligung in Österreich wieder höher - Grüne müssen zittern. Landtagswahl in Niedersachsen: SPD deutlich vorne. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

parkplatz_25-02-2014

Köln | Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) baut derzeit ein P&R-Parkhause in Porz-Wahn. Auf zwei Etagen und rund 9.500 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche, sollen insgesamt 300 Stellplätze für Pkw Pendler entstehen. Die KVB hoffe, dass somit Pendler nicht mit dem Pkw nach Köln hineinfahren, sondern auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen. Kosten insgesamt: rund 5,3 Millionen Euro.

schulen_ehu_15102017

Köln | Es geht langsam vowärts mit Kölns Schulbauprojekten: Am Freitag schloss die Stadt einen öpp-Vertrag mit dem internationalen Bauunternehmen Vinci über Sanierung, Erweiterung und teilweise Neubau von vier Schulen. Umfang: 214 Millionen Euro, Laufzeit 25 Jahre.

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.