Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Plakataltion_Initiative_gegen_Sexualisierte_Gewalt_10_01_2017

Hermann Meyersick, Stroer und Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Plakataktion gegen sexualisierte Gewalt in Köln

Köln | Die Kölner Initiative gegen sexualisierte Gewalt fordert mit einer Plakataktion in Köln dazu auf, Frauen und Mädchen ein gewaltfreies Leben zu ermöglichen und setzt damit ein deutliches Zeichen gegen sexuelle Gewalt.

Das Plakat mit dem Schriftzug "Die Würde von Frauen und Mädchen ist unantastbar – In Köln und Überall", soll mit Nachdruck deutlich machen, dass Frauen ein Recht auf sexuelle Selbstbestimmung und Unversehrtheit haben, so Schirmherrin und Oberbürgermeisterin Reker. Der Initiative gegen sexualisierte Gewalt gehören viele Vereine, die sich gegen Gewalt einsetzen an, zum Beispiel die Lobby für Mädchen e.V. Oder der Frauenbeauftragte evangelische Kirchenkreis Köln-Mitte. Insgesamt wird das Plakat der Kölner Initiative gegen Sexualisierte Gewalt über 100 Mal in Köln an Werbeträgern angebracht.

Reker_Meyersick_-Initiative_gegen_Sexualisierte_Gewalt_10_01_2017

 

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

sirene_fot_bildpix_1242012500

Köln | In regelmäßigen Abständen werden die Sirenen in den Städten und Kreisen in der Region getestet. Der nächste Probelauf für die Sirenen auf Kölner Stadtgebiet findet am Samstag, 1. April 2017, statt. Dann werden die Systeme von der Kölner Berufsfeuerwehr wieder auf Funktionalität überprüft. Außerdem vermittelt der Probealarm den Bürgern, wie sie sich im Notfall verhalten sollen. Um 12 Uhr löst die Berufsfeuerwehr alle 103 Kölner Sirenen aus. In Köln sind die Warnsignale probeweise vier Mal im Jahr zu hören.

dom_colonius_mediapark_philharmonie_030913klein

Köln | Köln wächst weiter: Die aktuellen Bevölkerungszahlen für das Jahr 2016 hat das Amt für Stadtentwicklung und Statistik der Stadt Köln am heutigen Montag veröffentlicht. Die Zahl der Kölner Bevölkerung ist im Jahr 2016 um 12.509 Personen oder 1,2 Prozent auf insgesamt 1.081.701 gestiegen. Dieser Zuwachs entspreche etwa der Einwohnerzahl eines mittelgroßen Kölner Stadtteils, so das Amt für Stadtentwicklung und Statistiken. Köln wachse also weiter und dieser Trend soll sich laut aktueller Prognose auch in den kommenden Jahren fortsetzten.

Bosporus_ehu_27_03_17

Köln | Jahrelang war die Weidengasse bundesweites Symbol für ein friedliches Miteinander der deutschen und der türkischen Kultur. Mittendrin „Bosporus“ – mehr als nur ein mehrfach ausgezeichnetes Restaurant, sondern auch Begegnungs- und Veranstaltungsort. 30 Jahre lang – bis es 2013 geschlossen wurde. Eine Kubus-Ausstellung im Stadtmuseum erinnert jetzt daran.

AfD-Bundesparteitag 2017 in Köln

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets