Köln Nachrichten Köln Nachrichten

bombenfund_23092015a

Die Stadt Köln hat einen Plan veröffentlicht, der zeigt wo heute ab 9:00 Uhr evakuiert werden muss.

Poll: Bombe an der Siegburger Straße gefunden - Bombe entschärft

Köln  | aktualisiert | Die Stadt Köln meldete gestern einen Bombenfund an der Siegburger Straße auf Höhe Am Wasserfeld im Kölner Stadtteil Poll. Die 20-Zentner Bombe amerikanischer Bauart mit zwei Zündern soll nach einem Tag Liegezeit heute entschärft werden. Dies habe man in Abstimmung mit dem Kampfmittelräumdienst aus Düsseldorf festgelegt. Der Evakuierungsradius wird bei rund 700-900 Metern liegen. Da gestern, am 23.9.2015, ein Flüchtlingszug am Flughafen ankam und der Zustand der Bombe nicht kritisch war, konnte man einen Tag warten. Betroffen wird auch die A4 sein, die für die Dauer der Entschärfung gesperrt wird.
---
Aktuell: Die Bombe entschärft.
---

Hier wird heute in Poll evakuiert

Das zu evakuierende Gebiet mit einem Radius von rund 800 bis 1.000 Metern erstreckt sich westlich auf die Wohngebiete des Stadtteils bis zu einer Linie Westhover Weg, Salmstraße, Auf dem Sandberg und Rolshover Straße, im nördlichen Bereich sind einige Betriebe des Gewerbegebiets Poll betroffen, im östlichen Bereich reicht die Sperrung über die Bundesautobahn A4 hinaus bis einschließlich zur Sportanlage Poller Weg in Köln-Westhoven. Von der Sperrung sind auch die Förderschule Siegburger Straße und der Kindergarten Auf dem Sandberg betroffen.

Diese Straßen sind komplett oder teilweise betroffen:

Poller Holzweg, teilweise siehe Plan
Am Rolshover Hof
Grüner Anger
Baumschulenweg
Zum Gremberger Wäldchen
Seite 2
Am Beginenwäldchen
Grengeler Str.
Ensener Str.
Wahnheider Str.
Im Wasserfeld, teilweise siehe Plan
Im Forst
Im Baumgarten
Am Weizenacker
Am Kornfeld
Am Kleeacker
Siegburger Str, teilweise siehe Plan
Auf dem Sandberg, teilweise siehe Plan
Kölner Str., teilweise siehe Plan
Poller Weg
In der Westhovener Aue, teilweise siehe Plan
Weingartengasse, teilweise siehe Plan
Poller Damm
Poller Haupstr, teilweise siehe Plan
Schulpfad
Pfeffergasse
Schenkspfad, teilweise siehe Plan
Kielsweg, teilweise siehe Plan
Am Kielshof, teilweise siehe Plan
Auf den Steinen, teilweise siehe Plan
In der Kreuzau
Hinter den Wiesen
Geislarer Str.
Hubertusweg
Mendener Str.
In der Gracht
Johann-Degen-Str.
Zündorfer Weg
Westhover Weg, teilweise siehe Plan
Porzer Ringstr, teilweise siehe Plan
Salmstr, teilweise siehe Plan
Hechtstr., teilweise siehe Plan
Rolshover Str, teilweise siehe Plan

Die Anlaufstelle für Anwohner aus Köln Poll

Die Stadt hat eine Anlaufstelle für Personen, die nicht anderweitig unterkommen können, im Georg-Simon-Ohm-Berufskolleg in der Westerwaldstraße 72 in Köln-Humboldt/Gremberg einrichten. Die Räume dort stehen ab 8 Uhr zur Verfügung.

--- --- ---

15:40 Uhr > Die Evakuierung ist abgeschlossen. Alle Sperrmaßnahmen werden durchgeführt, dies gilt auch für die Bundesautobahn A 4 zwischen Kreuz Gremberg und Kreuz Köln-Süd. Der Verkehr der Linie 7 der KVB ist eingestellt. Auch der Luftraum über der Entschärfung ist gesperrt. Der Verkehr auf der Güterverkehrsstrecke zwischen der Südbrücke und dem Verschiebebahnhof Gremberg ist eingestellt. Die Entschärfung beginnt.

14:50 Uhr > Um 14:30 Uhr hat das Ordnungsamt seinen zweiten Durchgang beendet und startet jetzt den dritten. Einige Nebenstraßen seien bereits gesperrt und Sperrstellen eingerichtet. Dort werde kontrolliert. Als nächstes werden die Siegburger Straße und die Abfahrten zur Autobahn gesperrt. Auch die Kölner Straße wird dann gesperrt. Die Autobahn A 4 wird 20 Minuten vor der Entschärfung gesperrt. Der Sprecher der Kölner Polizei Weber erklärte gegenüber report-K, dass die Autobahn dann zwischen dem Kreuz Köln-Gremberg und Köln-Süd gesperrt werden wird.

13:23 Uhr > Die Stadt evakuiert die Bewohner seit 9 Uhr morgens. Ein erster Durchgang sei bereits beendet, so die Stadt. 26 Menschen konnten ihre Wohnungen nicht ohne fremde Hilfe verlassen. Die Feuerwehr organisierte die Transporte. Die Linie 7 fährt die Haltestelle "Baumschulenweg" nicht mehr an.

Der Evakuierungsradius beträgt rund 1 km

8:17 Uhr > Das städtische Ordnungsamt beginnt heute gegen 9:00 Uhr mit den Evakuierungsmaßnahmen. Betroffen seien rund 8.500 Menschen, so die Stadt Köln. Die Anwohner wurden mit einem Anschreiben informiert. Die Bombe sei auf einem zukünftigen Baugrundstück bei Sondierungsbohrungen gefunden worden. Die Wohnstraßen sollen sukzessive gesperrt werden. Die Siegburger Straße, sowie die Autobahn A 4 und die Linie 7 der KVB sollen so lange wie möglich in Betrieb gehalten werden.

Kurz vor der eigentlichen Entschärfung der Bombe im Laufe des Tages müssen dann auch die Siegburger Straße, die Autobahn A4, die DB-Gleise im nördlichen Bereich des Evakuierungsgebietes und die KVB-Strecke gesperrt werden.

--- --- ---

Der Tag des Bombenfundes am 23.9.2015

15:15 Uhr > Die Bombe wurde bei Probebohrungen gefunden. Der Blindgänger sei in keinem kritischen Zustand, so der Kampfmittelräumdienst. Heute Abend wird ein Zug mit Flüchtlingen am Köln Bonn Airport ankommen. Daher sei das Ordnungsamt und die Feuerwehr im Großeinsatz. Aus diesem Grund habe man entschieden, die Entschärfung und damit einhergehende Evakuierung um einen Tag zu verschieben. Allerdings sollen die Evakuierungen morgen ab 9:00 Uhr beginnen. 

Der Radius der Evakuierungen wird, durch die Größe der Bombe bei rund 700-900 Metern liegen. Betroffen sei vor allem Wohnbebauung in Poll, aber auch die direkt daneben liegende Autobahn A 4. Für betroffene Bewohner wird die Stadt einen Anlaufstelle einrichten. Es sind auch Schulen und Kindertagesstätten betroffen. Die Stadt will bald informieren.

12:43 Uhr > Auch ist noch nicht klar, wann die Bombe entschärft wird und welche Straßen gesperrt werden müssen. Da der Bombenfund aber in unmittelbarer Nachbarschaft der Auf- und Abfahrt Poll auf die Bundesautobahn A 4 liegt, muss mit einer Sperrung der Autobahn, zumindest kurzzeitig gerechnet werden.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

nachklick_21_11_17

Köln | NACHKLICK 20. - 21 November 2017, 18-18 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt |Kellerbrand – Kölner Feuerwehr in der Bremerstraße im Einsatz. „Die Rache von Melaten“: Das Divertissementchen 2018 sorgt sich um die Tradition. Fahndung - Unbekannter zieht 21-Jährigem Rasierklinge durchs Gesicht. Kölner Hafen-Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum eröffnet am Freitag. NRW-Verfassungsgericht kippt 2,5-Prozenthürde. Anti-Terror-Razzien in mehreren Bundesländern. Forsa: FDP kann von Ausstieg nicht profitieren. Feuerwehrmann bei Einsatz auf der A3 schwer verletzt. Merkel will Neuwahlen - und wieder antreten. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

koelnischesstadtmuseum_14_09_17

Köln | Wegen der Sanierung der Dauerausstellung und der Umbauphase im Sonderausstellungsbereich nach dem Ende der Ausstellung „Konrad der Große. Die Adenauerzeit in Köln 1917 – 1933“ bleibt das Kölnische Stadtmuseum von Dienstag, 21. November, bis Freitag, 15. Dezember, für den Besucherverkehr geschlossen. Vom 23. bis zum 25. November 2017 findet im Stadtmuseum die Geigenauktion des Auktionshaus Bongartz statt. Ab Samstag, 16. Dezember, zeigt das Kölnische Stadtmuseum parallel zwei Sonderausstellungen, die politische Ereignisse im öffentlichen Raum dokumentieren: „Trotzdem Alaaf! Kölner Rosenmontag 1991 + 2017“ und „Karin Richert: Im Rechten Licht“. Sie sind bis 25. März 2018 zu sehen.

nachklick_20_11_17

Köln | NACHKLICK 20. November 2017, 0-16 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 16 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Bundespräsident redet Parteien ins Gewissen - nach Statement um 14 Uhr. Jamaika-Sondierung platzt – Stimmen aus der Kölner Wirtschaft. Lebensgefahr - 14-Jähriger in Bayenthal von Pkw erfasst. Kölnbäder startet Online-Verkauf für den ersten Kursblock 2018. Das neue Musical- und Bühnenprogramm in Köln. Das Wochenende der Kölner Karnevalisten - Ehrungen, Sessionseröffnungen, Bälle. Kölner Haie trennen sich von Cheftrainer Cory Clouston - Peter Draisaitl ist neuer Headcoach des KEC. Radfahrer stirbt bei Kollision mit Lkw in Regensburg. Mugabe verweigert in TV-Ansprache Rücktritt. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Eine Reise zu einer Scheißinsel: „Shit Island“ in der Orangerie

--- --- ---

"Inside AfD" - im Theater Tiefrot

--- --- ---

Uraufführung im Schauspiel: „Alles, was ich nicht erinnere“

--- --- ---

„American Psychosis“ in der Studiobühne Köln

--- --- ---

"Wilhelm Tell" im Schauspielhaus

--- --- ---

Urania-Theater: Eröffnung mit „Mutter Courage und ihre Kinder

--- --- ---

Möglicherweise gab es einen Zwischenfall“ im Freien Werkstatt-Theater

--- --- ---

„Feierei“: Theatergruppe c.t.201 feiert in der Studiobühne ihren 25. Geburtstag

--- --- ---

Wie Kraut und Rüben“ am Horizont Theater

--- --- ---

„Romeo und Julia“ begeistern im Schauspiel

--- --- ---

Theater der Keller: Fassbinders „Katzelmacher“ messerscharf aktualisiert

--- --- ---

Alle sehen doppelt: „Amphitryon“ im Metropol Theater

--- --- ---

„Occident Express“ hält im Schauspiel

--- --- ---

Theater im Bauturm: Liebeserklärung an Trude Herr

--- --- ---

Theater der Keller dramatisiert den Roman „Bilquiss“

--- --- ---

Horizont-Theater bringt mit „Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung“ Sex and the City nach Köln

--- --- ---

Freies Werkstatt-Theater zeigt „Der talentierte Mr. Ripley“

--- --- ---

Schauspiel mit „Peer Gynt“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

Spiel mit Geschlechterrollen: Schauspiel zeigt „Frau Schmitz“

--- --- ---

„Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust

--- --- ---

Freies Wertkstatt-Theater: Premiere für „Last Night in Sweden – oder Donald Trump und die Kunst des Wrestlings“

--- --- ---

Orangerie zeigt „Das Gespenst des Joaquín Murieta“

--- --- ---

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS