Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Porz-Urbach: Rheinenergie arbeitet am Gasnetz

Köln | In Teilen der Waldstraße im südöstlichen Kölner Stadtteil Porz-Urbach wird ab Anfang Juli dieses Jahres am Versorgungsnetz gearbeitet. Die Arbeiten an den dort verlegten Gasleitungen sollen knapp drei Wochen andauern.

Wie der stadtnahe Versorger am heutigen Freitag ankündigte, beginnen die Arbeiten am 2. Juli, einem Montag, und sollen am Freitag, den 20. Juli 2018, beendet sein. Die Arbeiten finden in Fahrtrichtung Porz zwischen der Graf-Zeppelin-Straße und der Antonius-Straße auf Höhe der Hausnummer 13 statt. Um den Verkehr so wenig wie möglich zu beeinträchtigen, wird im Straßenbereich ausschließlich zwischen 9 und 15 Uhr gearbeitet.

In dieser Zeit ist die rechte Spur in Fahrtrichtung Porz verengt, der Verkehr wird an der Baustelle vorbeigeführt. Auch herrscht im Baustellenbereich absolutes Halteverbot. Etwaige Versorgungsunterbrechungen werden den betroffenen Anwohnerinnen und Anwohner direkt und vorab mitgeteilt, versichert das Unternehmen.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

gericht_01032018_pixabay

Münster | Das Oberverwaltungsgericht Münster (OVG Münster) hat in seinem jüngsten Urteil die Rechtsauffassung der Stadt Köln in Sachen Diesel-Softwareupdates geteilt. Betroffene Fahrer von Diesel-Pkw können demnach zu Zwangsmaßnahmen und einem Zwangsgeld verurteilt werden, wenn sie sich weigern, diese Updates aufspielen zu lassen.

tag-der-koelner-geschichte_24092018

Köln | Stadtgeschichte war lange Sache von Wissenschaftlern und honoriger Bürger in erlesenen Gesellschaften. Sie kümmerten sich vor allem um „die da oben“. Das änderte sich in den 1970er Jahren: Der Alltag der „einfachen“ Menschen wurde als Thema entdeckt. Fortan schrieben Laien „Stadtgeschichte von unten“, auch in Köln. Am kommenden Wochenende findet im Odysseum der 1. „Tag der Kölner Stadtgeschichte“ statt.

kaletnmbornweg_mapz_24092018

Köln | aktualisiert | Heute wurde im Kaltenbornweg in Köln-Deutz eine 10-Zentner-Bombe bei Bauarbeiten gefunden. Es handelt sich dabei um einen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg. Die Bombe, so die Stadt Köln, werde heute noch vom Kampfmittelräumdienst entschärft. Die Bombe wurde gegen 18:30 Uhr entschärft.

Ehrenamtspreis Köln 2018

ehrenamtspreis_zusammen_31082108neu_klein

Die Kölner Ehrenamtspreisträger 2018

In einer Multimedia-Reportagereihe beschäftigte sich report-K Redakteur Ralph Kruppa im Vorfeld des Kölner Ehrenamtstages am 2. September 2018 mit den Gewinnern des Ehrenamtspreises der Stadt Köln in den Kategorien Einzelpersonen und Vereine/Initiativen. Ergebnis ist eine Serie, die eine beeindruckende Vielfalt an Themen sowie einen Einblick in die Geschichten der einzelnen gewürdigten Persönlichkeiten zeigt.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN