Köln Nachrichten Köln Nachrichten

FeliciaSimion_18_01_17

black&white No. 5

SK Stiftung Kultur sucht Teilnehmer ab 55 Jahren für Workshop

Köln | In einem generationsübergreifenden Workshop, der vom 5. bis 7. Februar vormittags an der Adolph-Kolping-Schule in Köln-Kalk stattfindet, arbeitet die SK Stiftung Kultur erstmals mit älteren Menschen und jungen Geflüchteten zusammen. Hierfür werden noch Teilnehmerinnen und Teilnehmer ab 55 Jahren gesucht.

Unter der Anleitung der Künstlerin Anna Hepp, des Künstlers Philipp Imlau und Birgit Hauska (SK Stiftung Kultur) erproben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der älteren Generation und die jungen Flüchtlinge die Potentiale des „Selfies“. Als Ausgangspunkt dienen Fragen wie: Was zeigt ein Selfie von mir? Was hat das mit meiner Identität zu tun? Was ist mir bei einem Selfie wichtig? Und wo liegt überhaupt der Unterschied zum klassischen Selbstporträt? Dabei wird das Thema auch aus dem Blickwinkel der Kunsttheorie betrachtet und Jung und Alt lernen einander kennen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erstellen eigene Selfies und Selbstporträts, experimentieren mit den künstlerischen Möglichkeiten und es entsteht ein eigenes Fotoalbum zum Mitnehmen. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Eigene Smartphones dürfen benutzt werden.

Interessenten ab 55 Jahren können sich bis zum 28. Januar bei der SK Stiftung Kultur, Tel.: 0221-888 95 108, E-Mail: rieb@sk-kultur.de melden. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

photokina

Blende? Belichtungszeit? Moderne Digitalkameras und Smartphones nehmen dem Laien alles ab – denkt man. Wie man die Automatik besser einsetzen und schon bei der Motivsuche die Weichen für ein gutes Foto stellen kann, lässt sich lernen. Etwa bei den rund 70 Kursen, die im September vor und während der photokina angeboten werden.

Hochzeit_Symbol_14082018_Pixabay

Köln | Auch wenn die Zeiten der absoluten Schnapszahlen im Jahr 2012 mit dem 12. Dezember endete, bleiben auch danach viele prägnante Tage übrig. Der 18. August 2018 ist so einer. Nach Angaben der Stadt haben sich 47 Paare diesen Termin für ihre Hochzeit ausgesucht.

14082018_Gamescom_Lichtinstallation1

Köln | Das Rheinufer wird in blaues Licht getaucht. 50.000 Euro lässt sich die Stadt den 10. Geburtstag der Spielemesse „Gamescom“ kosten. 200.000 Euro gibt das Land dazu, auch einige Sponsoren lassen sich nicht lumpen.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN