Köln Nachrichten Köln Nachrichten

darth_vader_dom_260215

Ein seltenes Bild: Darth Vader vor dem Kölner Dom.

"STAR WARS Identities": Darth Vader zum Sightseeing in Köln

Köln | Da staunten die Reisenden im Kölner Hauptbahnhof nicht schlecht, als heute Mittag Darth Vader samt Leibgarde und Sturmtruppen durch die Markthalle schritt. Mit dabei auch Roboter R2D2, der fiepend und zwitschernd dem Tross hinterrollte. Nach einigen Selfies mit Fans ging es dann wieder hinaus zum gemeinsamen Gruppenfoto mit Dom. Hintergrund des Großen Schaulaufens: Die Ausstellung "STAR WARS Identities", die ihre Deutschlandpremiere am 22. Mai im Abenteuermuseum Odysseum in Köln feiert.

Dann können bei der aufwändig gestalteten Ausstellung in Köln -  mit modernster Technik - die Star Wars-Charaktere auf völlig neue Art und Weise kennengelernen werden. Das Team, das auch "Indiana Jones and the Adventure of Archaeology" verwirklichte, hat sich in dieser neuen innovativen Ausstellung mit Lucasfilm und X3 Productions aus Montreal zusammengetan, um mit Hilfe einer umfangreichen Sammlung aus den Lucasfilm-Archiven das Thema "Identität" näherzubringen, während man dabei gleichzeitig den Star Wars-Charakteren näherkommen soll.

Interaktive Ausstellung

Eine beeindruckende Sammlung direkt aus dem Archiv von Lucasfilm, ein persönliches, interaktives Abenteuer und ein lehrreicher Einblick in die Wissenschaft zum Thema Identität verspricht das Team der "STAR WARS Identities"-Ausstellung, in der man dramatischen Geschichte von Luke und Anakin Skywalker folgen kann, dem berühmtesten Vater-und-Sohn-Duo der Filmgeschichte. Die Besucher sollen dadurch besser verstehen lernen, wie die Charaktere zu denen wurden, die sie letzendendes sind und gleichzeitig ihre eigene Identität mit einer einfachen aber elementaren Frage überprüfen: Welche Mächte formen dich? Um für die Ausstellung wissenschaftliche Hintergrundinformationen bereit stellen zu können, arbeitete X3 Productions zusammen mit Experten des Montreal Science Centres und stellte ein Team aus Spezialisten für verschiedene wissenschaftliche Gebiete zusammen, wie zum Beispiel Genetik, Neuropsychologie, Gesundheitswissenschaften und Psychologie.

501st_legion_hbf_260215

Mitglieder der "501st Legion, German Garrison", dem deutschen Ableger des weltgrößten Star Wars-Kostümclubs waren zur Präsentation der Ausstellung aus ganz NRW zusammengekommen.

Die Komponenten von Identität

In Zusammenarbeit mit dem Montréal Science Centre haben die Macher der Ausstellung zusammen mit einer Gruppe von wissenschaftlichen Beratern das Thema Identität in drei Bereiche aufgeteilt, die sich in der Ausstellung wiederfinden sollen: der Ursprung der Charaktere, die Einflüsse, die auf sie eingewirkt haben und die Entscheidungen, die sie im Laufe ihres Lebens treffen. Innerhalb dieser drei Bereiche spielen zehn Komponenten der menschlichen Identität eine wichtige Rolle. Diese Komponenten bilden den roten Faden der Ausstellung und untersuchen das komplexe Konzept Identität sowohl in der realen Welt als auch in der Fiktion. Parallel dazu geben die originalen Ausstellungsstücke Anregungen zum Wesen der Identität, „Making-of“-Filmausschnitte liefern Hintergrundinformationen zu der Entwicklung der legendären Star Wars-Charaktere und zeigen, wie sie zu denen wurden, die sie sind. Und wie eine andere kreative Entscheidung sie vielleicht zu einer ganz anderen Persönlichkeit gemacht hätte.

Die exklusive Sammlung von ca. 200 Ausstellungsstücken aus den Lucasfilm Archiven umfasst Requisiten, Modelle, Kostüme und Kunstwerke aus den Filmen, darunter auch einige Dutzend Objekte, die niemals zuvor gezeigt wurden. Es sind Stücke aus dem gesamten Star Wars-Werk zu sehen, angefangen von der Klassischen Trilogie (1977-1983) und der Prequel-Trilogie (1999-2005) bis hin zu dem Animationsfilm Star Wars: The Clone Wars (2008) und der fortlaufenden gleichnamigen Fernsehserie. Lieblingsfiguren und -objekte der Fans wie zum Beispiel Darth Vader, R2-D2, Chewbacca, Boba Fett, Yoda, der Millennium Falke oder Anakins lebensgroßer Podrenner – um nur einige zu nennen – werden mit Sicherheit die Herzen der Besucher aller Altersklassen höher

Infobox:

Die Ausstellung STAR WARS Identities wird ab dem 22. Mai 2015 für eine begrenzte Zeit im Odysseum in Köln zu sehen sein. Ab dem 12. März 2015 beginnt der allgemeine Vorverkauf an allen Vorverkaufsstellen.

Der Eintrittspreis für STAR WARS Identities beträgt 23,95 € für Erwachsene und 17,95 € für Kinder. (Alle Angaben laut Veranstalter)

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Stadt Köln stellt am 2. Mai 2017 interessierten Bürgern das Planungskonzept für die Neugestaltung des „Campus Deutz“ der Technische Hochschule (TH) Köln vor.

Köln | Das vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln initiierte Projekt „Ganz Köln im Spatzenfieber – der Spatz als Botschafter für mehr Natur in der Stadt“ ist im November 2016 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Nun steht das Projekt zum Schutz des Spatzen noch bis Ende April zur Wahl zum UN-Dekade Projekt des Monats.

afd_parteitag_23042107

Köln | Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) und die Gegen-Proteste hielten Köln am vergangenen Wochenende, 22. und 23. April 2017, in Atem. Nun sind alle Delegierten, Polizeibeamte und Demonstranten wieder abgereist, die Sperrungen verschwunden. Zum Nachlesen finden Sie hier alle Artikel von report-K zu dem Bundesparteitag, zu den Gegenprotesten sowie Vorberichte und Bilanzen von Polizei und Bündnissen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets