Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Schüler gedenken in Köln der Opfer des Nationalsozialismus

Köln | In der Königin-Luise-Schule in der Kölner Innenstadt fand am 27. Januar der 19. Jugend- und Schülergedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus statt. Unter dem Motto „Erinnern- eine Brücke in die Zukunft“ gab es eine Austellung, gestaltet von Schülern in der Schule und eine weitere in Kooperation im NS-Dokumentationszentrum. Schüler mehrerer Schulen zeigten Theaterstücke, Filme, Musik- sowie Tanzaufführungen. Zudem gab es Lesungen.

Das heutige Gedenken und Erinnern an die Opfer der NS-Zeit wird immer in Verbindung mit aktuellen Themen wie Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung von den Schülern gemeinsam mit ihren Lehrern behandelt. Dieses Jahr beschäftigten sich die Schüler besonders intensiv mit den aktuellen Themen. Frau Jonaßson vom Amt für Schulentwicklung führt dies auf die Vorkommnisse in Köln in der Silvesternacht zurück.
Bürgermeister Ralf Heinen sagte er sei stolz, dass eine solche Veranstaltung in Köln gebe. So könnten junge Menschen durch die Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus dieses selbst erlernen, erfahren und verinnerlichen. Dr. Werner Jung, Direktor des NS-Dokumentationszentrums, lobte ebenfalls die Schüler und Schülerinnen für ihr intensives Interesse am Nationalsozialismus.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

gerichtarchiveinsturz_MP_17012018

Köln | Die juristische Aufarbeitung des Einsturzes des Kölner Stadtarchives am Waidmarkt am 3. März 2009 beginnt. Es hat fast neun Jahre gedauert bis der Prozess begann, der im nächsten Jahr verjährt. Daher ist Eile geboten. Das Kölner Landgericht ließ heute den Bruder des getöteten Kevin als Nebenkläger zu. Beim Einsturz des Kölner Stadtarchivs wurden zwei Menschen getötet.

sturmwarnung_07-02-2014

Offenbach | Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor orkanartigen Böen. Die Warnung gelte für Donnerstag von 7 Uhr bis 22 Uhr, teilte der Wetterdienst am Mittwochabend mit. Betroffen seien vor allem Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt.

haeuser_09072017

Köln | Ab dem 1. Februar gilt in Köln wieder das kommunale Vorkaufsrecht für Grundstücke. Das hat die Stadt Köln entschieden. Die SPD freut sich und erklärt: „Wir begrüßen es ausdrücklich, dass unsere Ratsinitiative nach mehr als zwei Jahren endlich umgesetzt wird.“ Hier die Einordnung, was dies für Verkäufer und Käufer bedeutet.

Report-K Karneval-Livestream

Jeden Tag von Montag bis Freitag von 18:30-19 Uhr eine halbe Stunde Kölner Karneval auf report-K. Nachrichten aus dem jecken Geschehen und Interviews mit Kölner und Karnevalsgesellschaften aus der Region. 

Am Donnerstag 18.1. zu Gast am jecken roten report-K Fass:
Rote Funken
Die Band Druckluft
Sr. Tollität Luftflotte

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

KARNEVAL NACHRICHTEN