Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Schüler gedenken in Köln der Opfer des Nationalsozialismus

Köln | In der Königin-Luise-Schule in der Kölner Innenstadt fand am 27. Januar der 19. Jugend- und Schülergedenktag an die Opfer des Nationalsozialismus statt. Unter dem Motto „Erinnern- eine Brücke in die Zukunft“ gab es eine Austellung, gestaltet von Schülern in der Schule und eine weitere in Kooperation im NS-Dokumentationszentrum. Schüler mehrerer Schulen zeigten Theaterstücke, Filme, Musik- sowie Tanzaufführungen. Zudem gab es Lesungen.

Das heutige Gedenken und Erinnern an die Opfer der NS-Zeit wird immer in Verbindung mit aktuellen Themen wie Diskriminierung, Rassismus und Ausgrenzung von den Schülern gemeinsam mit ihren Lehrern behandelt. Dieses Jahr beschäftigten sich die Schüler besonders intensiv mit den aktuellen Themen. Frau Jonaßson vom Amt für Schulentwicklung führt dies auf die Vorkommnisse in Köln in der Silvesternacht zurück.
Bürgermeister Ralf Heinen sagte er sei stolz, dass eine solche Veranstaltung in Köln gebe. So könnten junge Menschen durch die Auseinandersetzung mit dem Thema Nationalsozialismus dieses selbst erlernen, erfahren und verinnerlichen. Dr. Werner Jung, Direktor des NS-Dokumentationszentrums, lobte ebenfalls die Schüler und Schülerinnen für ihr intensives Interesse am Nationalsozialismus.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

Köln | Die Stadt Köln stellt am 2. Mai 2017 interessierten Bürgern das Planungskonzept für die Neugestaltung des „Campus Deutz“ der Technische Hochschule (TH) Köln vor.

Köln | Das vom Umwelt- und Verbraucherschutzamt der Stadt Köln initiierte Projekt „Ganz Köln im Spatzenfieber – der Spatz als Botschafter für mehr Natur in der Stadt“ ist im November 2016 als offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet worden. Nun steht das Projekt zum Schutz des Spatzen noch bis Ende April zur Wahl zum UN-Dekade Projekt des Monats.

afd_parteitag_23042107

Köln | Der Bundesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) und die Gegen-Proteste hielten Köln am vergangenen Wochenende, 22. und 23. April 2017, in Atem. Nun sind alle Delegierten, Polizeibeamte und Demonstranten wieder abgereist, die Sperrungen verschwunden. Zum Nachlesen finden Sie hier alle Artikel von report-K zu dem Bundesparteitag, zu den Gegenprotesten sowie Vorberichte und Bilanzen von Polizei und Bündnissen.

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

digital_21122014

Aktuelle Nachrichten zur Netzpolitik und Netzökonomie in Deutschland.
---
Digitale Gadgets