Köln Nachrichten Köln Nachrichten

infektionsschutzzentrum_pixabay_25032020

Stadt Köln eröffnet Infektionsschutzzentrum am Neumarkt

Köln | Die Stadt Köln eröffnet mit dem heutigen Tag ein drittes Infektionsschutzzentrum am Kölner Neumarkt. Dieses ist ausschließlich für Menschen die zum Personenkreis der kritischen Infrastruktur zählen. Das Land NRW hat diesen Personenkreis klar definiert. Ob Sie dazugehören, können Sie der Liste des Landes NRW in diesem Artikel entnehmen.

Der folgende Personenkreis ist in einer Kritischen Infrastruktur tätig:

1. Sektor Energie

· Strom, Gas, Kraftstoffversorgung (inklusive Logistik)

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

--- --- ---

2. Sektor Wasser, Entsorgung

· Hoheitliche und privatrechtliche Wasserversorgung

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

--- --- ---

3. Sektor Ernährung, Hygiene

· Produktion, Groß-und Einzelhandel (inklusive Zulieferung, Logistik)

--- --- ---

4. Sektor Informationstechnik und Telekommunikation

· insbesondere Einrichtungen zur Entstörung und Aufrechterhaltung der Netze

--- --- ---

5. Sektor Gesundheit

· insbesondere Krankenhäuser, Rettungsdienst, Pflege, niedergelassener Bereich, Medizinproduktehersteller, Arzneimittelhersteller, Apotheken, Labore

--- --- ---

6. Sektor Finanz- und Wirtschaftswesen

· insbesondere Kreditversorgung der Unternehmen, Bargeldversorgung, Sozialtransfers

· Personal der Bundesagentur für Arbeit und Jobcenter zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes (insbesondere Auszahlung des Kurzarbeitergeldes)

--- --- ---

7. Sektor Transport und Verkehr
· insbesondere Betrieb für kritische Infrastrukturen, öffentlicher Personennah- und Personenfern- und Güterverkehr

· Personal der Deutschen Bahn und nicht bundeseigenen Eisenbahnen zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes

· Personal zur Aufrechterhaltung des Flug- und Schiffsverkehrs

--- --- ---

8. Sektor Medien

· insbesondere Nachrichten- und Informationswesen sowie Risiko-und Krisenkommunikation

--- --- ---

9. Sektor staatliche Verwaltung (Bund, Land, Kommune)

· Kernaufgaben der öffentlichen Verwaltung und Justiz, Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz, Justizvollzug, Veterinärwesen, Lebensmittelkontrolle, Asyl- und Flüchtlingswesen einschließlich Abschiebungshaft, Verfassungsschutz, aufsichtliche Aufgaben sowie Hoch-schulen und sonstige wissenschaftlichen Einrichtungen, soweit sie für den Betrieb von sicherheitsrelevanten Einrichtungen oder unverzichtbaren Aufgaben zuständig sind

· Gesetzgebung/Parlament

--- --- ---

10. Sektor Schulen, Kinder- und Jugendhilfe, Behindertenhilfe

· Sicherstellung notwendiger Betreuung in Schulen, Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege, stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Einrichtungen für Menschen mit Behinderung

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

corona_pixabay_08042020

Köln | Die Entwicklung der Neuinfektionen mit dem Coronavirus nimmt deutlich ab und die Zahl der Menschen, die infiziert waren und sich wieder erholten steigt deutlich. Allerdings sind vier weitere Menschen an den Folgen des Coronavirus verstorben. Darunter ein 47-jähriger Kölner, der tot in seiner Wohnung aufgefunden wurde.

desinfektion_brand_08042020

Köln | Eine erste Ladung von 4.800 Litern wurden davon nun der Berufsfeuerwehr übergeben, die durch ihre vorhandene Logistik als „Notversorger“ aktuell mit der Verteilung beauftragt ist. Das Mittel werde an 13 Kölner Kliniken, Alten- und Pflegeheime und an die ambulanten Pflege verteilt.

KlopapierJKB_08042020

Köln | Normalerweise würden auf dem Boulevard am Deutzer Rheinufer gerade rund hundert Schaustellerbetriebe ihre Buden und Fahrgeschäfte aufbauen. Wie in jedem Jahr sollte ab kommendem Samstag am rechten Rheinufer die Deutzer Oster-Kirmes stattfinden. Doch wie alle Großveranstaltungen wurde auch diese Veranstaltung im Zuge der Corona-Krise abgesagt. Anstatt Fahrgeschäfte gab es auf dem Kirmesplatz nun Utensilien für andere „Geschäfte“ – 256 Packungen Klopapier wollten die Corona-bedingt arbeitslosen Schausteller an Anwohner und Passanten verteilen – bis die Polizei der gut gemeinten Aktion ein vorschnelles Ende setzte.

karnevals

Über 80 Karnevalsgesellschaften, Bands, Rednerinnen und Redner folgten der Einladung von report-K und plauderten am Roten Fass über die Session, das Motto, ihre Lieblingsveedel und mehr:

Der Kölner Karneval plaudert am Roten Fass von report-K.de, Kölns Internetzeitung über die Session 2020.

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Fleumes filettiert

fleumes_filettiert

In der Gastkolumne „Fleumes filettiert“ blickt Gisbert Fleumes bei report-K auf liebevoll charmante Art und mit spitzer Feder auf Köln, das Stadtleben am Nabel des Rheins und mehr ...

Folge Eins: Wir sind Weiberfastnacht breit

KARNEVAL NACHRICHTEN

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

3_g_10012020klein

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >