Köln Nachrichten Köln Nachrichten

stadtradeln2017_29_06_17

Rainer Fumfpeiam am heutigen Nachmittag am Rheiboulevard

Stadtradeln 2017 – Botschafter Rainer Fumfpei zu Gast in Köln

Köln | Seit 2008 treten deutschlandweit Bürger und Kommunalpolitiker im Wettbewerb untereinander für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. In Köln heißt es noch bis zum 7. Juli 2017 „Radeln für ein gutes Klima.“ Am heutigen Donnerstagnachmittag, legte Rainer Fumfpei, Stadtradeln-Botschafter, auf seiner Tour einen Stopp in Köln ein. Im Interview mit report-K spricht der 45-jährige Rainer Fumfpei über seine Tour die am 19. Juni in Norden startete und am 11. Juli in Jena Enden wird.

Am 19. Juni startete Rainer Fumfpei in der Stadt Norden. Im Rahmen des Stadtradelns wolle der Stadtradeln-Botschafter aus seinem Radweg quer durch die Bundesrepublik ein Zeichen setzen für das Fahrrad als alternatives und umweltfreundliches Verkehrsmittel. Auf seiner Route besucht Rainer Fumfpei zahlreiche Städte, Gemeinden und Landkreise.

Darum geht es: Legt ein Auto einen Kilometer zurück, stößt es – im statistischen Durchschnitt berechnet – 142 Gramm des gefährlichen Klimakillers Kohlendioxid (CO2) aus. Ein Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt, erspart diese Menge. Und je mehr Kilometer immer mehr Radfahrer fahren, um so höher die eingesparte Menge CO2. Und wo am Ende die höchste Zahl steht – die Stadt gewinnt.

stadtradeln2017_2_29_06_17

Botschafter Rainer Fumfpei wurde bei seinem Stop in Köln nicht nur von der Stadt Köln empfangen, sondern auch von seinen Eltern und Freunden.

Bei der ersten „Stadtradel“-Teilnahme landete Köln auf Platz 14

Den „Stadtradeln“-Wettbewerb gibt es schon seit 2008, 23 deutsche Kommunen nahmen damals daran teil. Köln stieg im Vorjahr zum ersten Mal ein, landete am Ende auf Platz 14 bei 496 Kommunen – dank 2.300 registrierten und aktiven Radfahrern, 517.000 geradelten Kilometern und damit fast 74.000 gesparten Tonnen CO2.

Alle interessierten Einzelpersonen oder Gruppen die in der Stadt Köln wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch)Schule besuchen können beim Stadtradeln mitmachen. In seinem ersten Jahr belegte die Stadt Köln 2016 den 14. Platz.

Aktuell seien 2.532 Radler, davon 19 Mitglieder des Kommunalparlaments, für mehr Klimaschutz in Köln mit dem Fahrrad unterwegs. Seit beginn der Kampagne sollen sie bisher insgesamt 314.932 Kilometer mit dem Rad zurückgelegt und somit 44.720 Kilogramm CO2 vermieden haben, sagt Petra Zimmermann-Buchem, Koordinationsstelle Klimaschutz Stadt Köln. Dies entspreche der 7,86-fachen Länge des Äquators.

Gewinnspiel

Wer den Stadtradeln-Botschafter Rainer Fumfpei sieht und sich inklusive Fahrrad mit ihm ablichten lässt, kann Preise rund um das Fahrrad gewinnen. Einfach ein Foto an fotos@stadtradeln.de mit dem Betreff „Stadtradeln-Gewinnspiel“ senden. Einsendeschluss für Fotos ist der 16. Juli. Abstimmungszeitraum auf Facebook ist zwischen dem 19. und 31. Juli 12 Uhr. Wo und wann Rainer Fumfpei für ein Foto getroffen werden kann, verrät der Routenverlauf. Abrufbar ist der auf der Internetseite von Stadtradeln. Bei den fettmarkierten Kommunen gibt es offizielle Empfänge. 

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

stolpersteine_ehu_21_09_17

Köln | Vor 25 Jahren verlegte der Kölner Gunter Demnig vor dem Historischen Rathaus in Köln seinen ersten „Stolperstein“. Mittlerweile sind es gut 61.000 in 21 Ländern Europas geworden. Grund genug für die Kunst- und Museumsbibliothek, die Geschichte dieses „Kunstdenkmals als Bürgerbewegung“ in einer kleinen Ausstellung zu erzählen. Zumal der Künstler im Oktober seinen 70. Geburtstag feiert.

polizeikoeln_21_09_17

Köln | Unter dem Motto „Zurück schauen. Nach vorne denken“ hat Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob mehr als 250 Gäste aus Politik, den Städten Köln und Leverkusen, Justiz, Wissenschaft und der nordrheinwestfälischen Polizei heute ins Polizeipräsidium Köln-Kalk eingeladen. Auch Mitglieder des Polizeibeirats, Verantwortliche von Flüchtlingsorganisationen und regionalen Vereinigungen standen auf der Gästeliste des Symposiums. Hintergrund: Der jetzige Staatssekretär im Innenministerium Jürgen Mathies hatte nach dem Silvestereinsatz 2016/2017 eine Arbeitsgruppe mit dem Ziel eingesetzt, die gewonnenen polizeilichen Erkenntnisse mit wissenschaftlicher Unterstützung aus den Forschungsfeldern der Kriminologie, der Gewaltforschung und des Crowd-Managements aufzuarbeiten. Die Ergebnisse dieser Arbeitsgruppe wurden heute vorgestellt. Im Interview mit report-K spricht Kölner Polizeipräsident Uwe Jacob.

ehu_21_09_17

Köln | „Berlin brennt, Köln pennt!“, hieß es im politisch heißen Jahr 1968. Doch war es in Köln wirklich so ruhig? Jetzt – 50 Jahre später – sucht das Stadtmuseum Zeitzeugen. Nicht nur „68er“, sondern auch deren Gegner. Die für nächstes Jahr geplante Ausstellung soll den gesellschaftlichen Umbruch von damals und seine Folgen in Wort und Bild wiederspiegeln.

Köln Livestream

report_K_live2017

report-K.de Livestream

21.9. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf dem Kölner Heumarkt
ab 18 Uhr live vom Heumarkt: Die Kölner SPD-Bundestagskandidaten
ab 19 Uhr Martin Schulz live

--- --- ---

Die Wahlnacht im Kölner Rathaus am 24. September

Ab 17:45 Uhr live aus dem Kölner Rathaus: Impressionen von den Wahlparties der Parteien, Stimmen, Interviews, Emotionen live bei report-K

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.