Köln Nachrichten Köln Nachrichten

azubis_09082017

Noch müssen auf der Aussichtsplattform im Norden Niehls einige Steinplatten verlegt werden – erst dann können die Azubis den Blick auf die Ford- und Bayer-Werke (im Hintergrund) genießen. | Foto: ehu

Städtische Azubis bauen Aussichtsplattform am Rhein

Köln | Nach links der Blick auf die Fordwerke und Bayer Leverkusen. Rechts die Brücke über der Einfahrt zum Riehler Hafen. Und geradeaus auf dem anderen Rheinufer der Wald der Flittarder Aue. Sieben Azubis des Grünflächenamtes haben am Nordrand von Niehl eine kleine Aussichtsbastei gebaut. Fristgerecht in drei Wochen und mit 3.350 Euro auch innerhalb des Kostenplans.

Radwanderer Richtung Zons können sich noch an eine zerlöcherte Litfaß-Säule erinnern, die den Punkt markierte, wo am Nordrand von Niehl der Äußere Grüngürtel auf den Rhein stößt. Die wurde abgebrochen. Stattdessen stehen dort jetzt im Schatten einer Linde zwei Gitterbänke und laden zum Blick in die Ferne ein. Ein Abfallkorb fehlt allerdings noch.

Keine Arbeitskosten – das Projekt war Teil der Ausbildung zum Landschaftsgärtner

Teuerster Ausgabeposten waren die Bänke, jede kostete 1.100 Euro. Material wie die Steinplatten um die Bänke schlugen mit 650 Euro zu Buche, 700 Euro kostete die Miete für einen Kleinbagger, der für die Vorbereitung der Fläche nötig war. Arbeitskosten fielen nicht an, denn der Bau war Teil der Ausbildung, hier speziell der Ausbildung zum Landschaftsgärtner. „Unsere Azubis sollen selbstständiges Arbeiten lernen“, beschreibt Joachim Bauer das Ziel.
 
Hier galt es, einen Plan von Anfang bis Ende umzusetzen: Welche Arbeiten sind nötig? Welches Material? Wie sieht der Zeitplan aus? Eine besondere Herausforderung bei diesem Projekt waren die im Boden versteckten Energieleitungen. In der Folge kann sich auch die Rheinenergie freuen: Sie hat jetzt bequemen Zugang zu ihrem Trafo-Kasten, der am Rande der Aussichtsplattform steht. Auch die Pflege des frisch gesäten Rasens in den nächsten Wochen gehört zur Arbeit. Ehrensache, dass auch bei strömendem Regen gearbeitet wurde.

Der Masterplan für Kölns beide Grüngürtel wird Schritt für Schritt umgesetzt

Die neue „Aussichtsbastei“ direkt über dem Rhein an der Ecke Bremerhavener Straße/Niehler Damm ist Teil des Masterplans zum Ausbau des Inneren und Äußeren Grüngürtels. Die Kölner Grünstiftung hatte ihn aufgestellt, der Rat später seine Umsetzung beschlossen. In diesem Rahmen wurden in diesem Jahr auch in Bocklemünd und an der Venloer Straße/Innerer Grüngürtel Verschönerungsprojekte umgesetzt. Ebenfalls durch städtische Azubis.
 
Gelegenheit für Bauer für ein bisschen Eigenlob, das – “nicht abgesprochen!“ – von den sieben Azubis unterstützt wird. „Die Ausbildung bei der Stadt ist gut“, so die einstimmige Bewertung. Dafür spricht auch, dass einer von ihnen gerade seine Gesellenprüfung als Landesbester abgeschlossen hat. Insgesamt bildet das Grünflächenamt gerade 44 Azubis aus, auch als (Friedhofs-)Gärtner und Schlosser. „Und die Guten werden übernommen“, verspricht Bauer.

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

igbau_19_09_17

Köln | Am gestrigen Dienstagnachmittag protestierten einige Bauarbeiter vor der Messe-City, denn gemeinsam wollen sie ein Zeichen für höhere Löhne in der Bauwirtschaft setzen. Zur Kundgebung um 14 Uhr waren auch die Kölner Bundestagsabgeordneten, der SPD Martin Dörmann und der Linke Matthias W. Birkwald, gekommen.

hafenkran_copy_hist_archiv_19092017

Köln | Die Konkurrenz auf dem Markt der großformatigen Foto-Jahreskalender ist groß. Doch das „Kalendarium“ des Historischen Archivs Köln hat sich in 12 Jahren einen festen Platz erobert. Wie auch die Vorgänger ist er allein aus eigenen Beständen bestückt. Thema für 2018: die Kölner Häfen.

nachklick_18_09_17

Köln | NACHKLICK 17. - 18. September 2017, 17-17 Uhr | Der report-K Rückblick auf die Nachrichten der vergangenen 24 Stunden aus Köln, Deutschland und der Welt | Rückblick Bundestagswahl 2013 – so wählte Köln. „Old School“ weckt im Schauspiel die Reiselust. 11 Jahre Nachbarschaftsfest in Köln-Blumenberg. Rheinenergie gründet mit NRW-Stadtwerken „TankE-Netzwerk“. Köln Konzert von Lady Gaga wird verschoben. Kollege Computer – 9,4 Prozent der Jobs in Köln gefährdet. Kölns Sportdirektor verteidigt Protest gegen Dortmund-Spiel. Köln-Porz: Polizei meldet Serie von Einbrüchen. Picassoplatz – BMW in Parkhaus geklaut – Schranke durchbrochen. Weitere Festnahme nach Bombenanschlag in London. 1. Bundesliga: Dortmund demütigt Köln. Formel 1: Hamilton gewinnt nach Chaos-Start in Singapur. Haie verlieren auf eigenem Eis gegen Nürnberg. Alle weiteren Nachrichten des Tages hier im Überbklick: Nachklick report-K.

Köln Livestream

report_K_live2017

report-K.de Livestream

21.9. SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz auf dem Kölner Heumarkt
ab 18 Uhr live vom Heumarkt: Die Kölner SPD-Bundestagskandidaten
ab 19 Uhr Martin Schulz live

--- --- ---

Die Wahlnacht im Kölner Rathaus am 24. September

Ab 17:45 Uhr live aus dem Kölner Rathaus: Impressionen von den Wahlparties der Parteien, Stimmen, Interviews, Emotionen live bei report-K

Bundestagswahl 2017

bundestagswahl_2017_button

Bundestagswahl 2017 in Köln

Zum Spezial von report-K / Internetzeitung Köln >

--- --- ---

kandidaten_koeln_13092017

Report-K interviewte die Direktkandidaten - die Videointerviews finden Sie hier, sortiert nach

Nach Partei >

Nach Wahlkreisen >

Theater Köln - Premieren 2017

theaterkritik_kasten300px_neu

Diese Theaterstücke feierten in Köln aktuell Premiere. Die Kritiken:

Theater der Keller startet mit Houellebecqs „Unterwerfung“ in die neue Spielzeit

--- --- ---

KARNEVAL NACHRICHTEN

icons_sm_12092015w

Facebook     |     Twitter     |     RSS

Kölner Bildungsmesse

bildungsmesse_02092017kl

Kölner Bildungsmesse 2017 im Gürzenich

Report-K berichtete von der Kölner Bildungsmesse - Sehen Sie hier spannende Interviews mit Ausstellern zu neuen beruflichen Möglichkeiten und Chancen

Bundestagswahl 2017

Am 24. September finden die Wahlen zum 19. Deutschen Bundestag statt. Im Spezial von report-K finden Sie aktuelle Informationen, Hintergründe, Wahlprogramm zur Bundestagswahl in Köln und in Deutschland. Hier geht es zum report-K Bundestagswahl 2017 Spezial >

Hinweis der Redaktion: Am 24. September ab 17:30 Uhr bieten wir wieder einen Livestream aus dem Kölner Rathaus zur Bundestagswahl 2017 an.