Köln Nachrichten Köln Nachrichten

Luxemburger_Straße

Soll am 31. Mai komplett autofrei sein: die Luxemburger Straße in Köln-Sülz.

„Tag des guten Lebens“ in Sülz: Termin steht fest

Köln | Der dritte „Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit“ wird am Sonntag, den 31. Mai 2015 in Sülz stattfinden. Das haben die Initiatoren von Agora Köln auf dem letzten Nachbarschaftstreffen mitgeteilt. Im vergangenen Jahr musste der Sülzer "Tag des Lebens" aus organisatorischen Gründen verschoben werden.

Nach dem ersten "Tag des guten Lebens" in Köln-Ehrenfeld 2013, mit 100.000 Besuchern bei Sonne, der zweiten Auflage 2014 mit 60.000 Besuchern bei strömendem Regen, sowie dem "Tag der Nachbarschaften 2014", soll 2015 erstmalig "Tag des guten Lebens" auch in Köln-Sülz stattfinden. An diesem Tag soll das Gelände zwischen Luxemburger Straße, Sülzgürtel, Zülpicherstraße und Universitätsstraße zwischen 11 und 22 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt werden und damit Freiraum für Aktionen von Anwohnern und Organisationen aus ganz Köln bieten.  

Schwerpunktthema 2015: "Freiraum/Gemeinschaftsraum"

Der Tag des guten Lebens dient laut Agora Köln "als Impulsgeber und Labor für Nachhaltigkeit und neue Formen des Zusammenlebens in der Stadt." Das Schwerpunktthema der Agora Köln für den „Tag des guten Lebens“ ist 2015 “Freiraum/Gemeinschaftsraum”. Zum Schwerpunktthema von 2013, Mobilität, hat sich eine aktive Gruppe gebildet, die in drei “Kölner Mobilitätsgipfeln” ein Mobilitätskonzept erarbeitet hat, das im März 2015 öffentlich vorgestellt werden soll.

Der „Tag des guten Lebens“ wird organisiert von einer aktiven Nachbarschaftsgruppe und der Agora Köln, die den Tag auch in den vergangenen zwei Jahren in Ehrenfeld initiiert und begleitet hat. Der Verein Institut Cultura 21 e.V. ist der juristische Träger der Agora Köln und damit auch in 2015 der Veranstalter des Tag des guten Lebens.

"Tag des guten Lebens" in Sülz - das geschieht als nächstes:

- Am 01. März wird die Online-Anmeldeplattform für Nachbarschafts-Aktionen gestartet.

- Bis zum 20. April haben Anwohner die Möglichkeit, hier Aktionen mit Parkraum-Bedarf anzumelden.

- Bis zum 29. Mai können Spontan-Aktionen von den Nachbarschaften angemeldet werden.

Davide Brocchi, Initiator des „Tag des guten Lebens: Kölner Sonntag der Nachhaltigkeit“ betonte auf dem Nachbarschaftstreffen: „Die zentrale Aufgabe für ein gutes Gelingen des Tag des guten Lebens in Sülz ist immer noch die Mobilisierung der Nachbarschaften.“ Gerade “Helfer des Tages” würden noch gebraucht, zum Beispiel an den Absperrungen zum Gebiet oder bei der Information von Nachbarn in der Straße.  Auch der Arbeitskreis „Fundraising“ und die Themengruppe „Grün“ suchten noch Mitstreiter. Der nächste Infostammtisch für Menschen, die an einer Mitarbeit interessiert sind, soll am 4. Februar 2015 statt. Näheres hierzu findet sich auf der Homepage des "Tag des guten Lebens".

Zurück zur Rubrik Köln Nachrichten

Zurück zur Startseite

Weitere Nachrichten aus Köln Nachrichten

kurden_demo_13102019

Köln | Zum Protest gegen den türkischen Militär-Einmarsch in den Nordirak hatte kurdische Vereine am Samstag in mehreren deutschen Städten aufgerufen. In Köln waren dem Aufruf auch Grüne, Linke, Jusos und Friedensinitiativen gefolgt. Deutlich mehr als die angemeldeten 5.000 Teilnehmer zogen von der Deutzer Werft aus rund um den rechtsrheinischen Stadtteil zurück zum Startort.

---

Die Fotogalerie zeigt politische Botschaften, die auf der Demonstration gezeigt wurden und Eindrücke >

Edelsteintage-xPost-Dinoknochen-und-Fossilien

Köln | Die Ausstellungshalle XPost am Gladbacher Wall verwandelt sich an diesem Wochenende in eine riesige, begehbare Schatztruhe. Das Angebot an edlen Steinen, Mineralien, Fossilien, Kristallen, Achaten, Opalen und Heilsteinen ist beträchtlich: Über 60 Aussteller aus dem In- und Ausland haben ihre Schätze zu den „Kölner Edelsteintagen“ mitgebracht. Auch Schmuckliebhaber kommen auf ihre Kosten. Und ein paar Kuriositäten gibt es ebenfalls zu entdecken. Report-K Reporterin Julia Katharina Brand schaute sich um.

vogelsanger_ehu_10102019

Köln | Kölns Mühlen mahlen langsam: 2008 beschloss die Bezirksvertretung den Fußgänger- und radfahrfreundlichen Umbau der Vogelsanger Straße zwischen Ehrenfeldgürtel und Innerer Kanalstraße. Jetzt begannen die Arbeiten. Ende 2021 will man fertig sein. Statt ursprünglich 3,3 Millionen Euro wird es dann nach den Vorhersagen 5,5 Millionen gekostet haben.

icons_sm_12092015w

(ruht aktuell)     |     Twitter     |     RSS

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Kölner Karneval

karneval_Koeln_20012019

Karneval bei report-K

Aktuelles aus dem Kölner Karneval – das ist Karnevalzeitung, die jecke digitale Beilage von Kölns Internetzeitung report-K. Videoreportagen und Sitzungskritiken. In der Karnevalsplauderei finden sich Gespräche mit Musikern, Bands, Rednern, Zwiegesprächen, Traditionskorps, Karnevalsgesellschaften, Tanzgruppen und all denen, die im Kölner Karneval wichtig sind.

Zur jecken Beilage Karnevalzeitung >

Designer*innen-Gespräche

designerinnen_gespraeche300_20012019

Design Parcour Ehrenfeld 2019 im Rahmen der Passagen. 18 Designer und Designer*innen traf report-K, Internetzeitung Köln, zum Gespräch im Video-Livestream.

Designer*innen Gespräche zum Nachsehen >